Herpes-Ausbruch: elf tote Pferde bestätigt, Verwirrung um Vejer-Herpesfall

Pferdesport-News

Herpes-Ausbruch: elf tote Pferde bestätigt, Verwirrung um Vejer-Herpesfall

Springreiten – Die FEI bestätigte gestern den elften Todesfall aufgrund des Herpesvirus EHV-1. Alle verstorbenen Pferde hatten sich in Valencia (ESP) angesteckt. Außerdem gibt es Verwirrung um Herpesfälle auf der Sunshine Tour: die symptomatischen Pferde sind weiterhin negativ im PCR-Test, jedoch wurde nun in Belgien ein Vierbeiner positiv getestet, der eben genau von dort, Vejer de la Frontera, kam!

Turnierabsagen in Niederösterreich wegen Equinem Herpes Virus. © Beispielbild - pirita / shutterstock
Es gibt Diskussionen um die Absage der Sunshine Tour wegen Equinem Herpes Virus. © Beispielbild – pirita / shutterstock

Im offiziellen FEI-Bericht wurde nun der elfte Todesfall bestätigt. Zwei Pferde verstarben am Veranstaltungsort in Valencia, fünf in einer Klinik vor Ort, zwei in Kliniken in Barcelona und zwei bereits wieder zurück in Deutschland. Die FEI wisse, dass in den sozialen Medien höhere Zahlen kursieren, diese können jedoch noch nicht bestätigt werden.

Auf der Website der FEI gibt es die aktuell bestätigten Todesfälle. © www.inside.fei.org
Auf der Website der FEI gibt es die aktuell bestätigten Todesfälle. © www.inside.fei.org

Unklarheit bei Herpes-Tests in Vejer de la Frontera
In einer Aussendung der Sunshine Tour wurde gestern (9.3.) veröffentlicht, dass die beiden neurologisch aufälligen Pferde am Veranstaltungsort beide wiederholt negativ auf EHV-1 getestet wurden. Der Veranstalter kritisierte daraufhin das Vorgehen der FEI, das Turnier abzubrechen, ohne sichere Hinweise auf eine bestätigte Infektion.

„Unserer Meinung nach war es offensichtlich, dass das Management (Anmk: der CES Valencia Spring Tour) dieses Ausbruchs auf eine fragwürdige Art und Weise gehandhabt wurde, was durch die Verbreitung von sehr traurigen Videos und Fotos von offensichtlich leidenden Pferden in den sozialen Medien noch negativ verstärkt wurde. Das trug dazu bei, ein Klima erhöhter Nervosität und Besorgnis unter den Reitern und Besitzern zu schaffen„, erklärte das Organisations-Team der Sunshine Tour. Zur Unterstützung schickte das Team der Sunshine Tour Stallzelte nach Valencia.


Quelle: Facebook/ Sunshine Tour – Circuito Hípico del Sol

Doch wenig später kam die Bestätigung eines positiven Herpes-Falles in Belgien, von einem Pferd, welches von Vejer de la Frontera kam und sich angeblich in der Nähe des fiebernden Pferde aufgehalten habe.

Also doch Herpes? Wieso ist dann wiederholt der PCR-Test negativ?
EQWO.net wird weiter berichten.

Hier geht es zu den Meldungen zum Ausbruch des Herpes-Virus:
>> Zweites neurologisch auffälliges Pferd in Vejer, Turnier abgebrochen
>> Breaking News: Herpesfall und Panik in Vejer de la Frontera
>> Herpes-Virus: Schwere Vorwürfe gegen Veranstalter und Verbände – Video
>> Breaking News – Herpes auch in Doha angekommen?
>> Herpes-Ausbruch: FEI sagt (fast) alle europäischen Turniere bis 28. März ab – Österreich betroffen
>> Herpes-Gefahr: Wie geht es Fina Goess-Saurau in Oliva Nova?
>> Herpes-Horror: Vier tote Pferde, MET III abgesagt – Video
>> Turnierabbruch! Herpesausbruch bei der Valencia Spring Tour

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.