EM Rotterdam: 20. Gold für Isabell Werth – Deutschland holt auch Silber...

Europameisterschaften Springreiten, Dressur & Para-Dressur Rotterdam 2019

EM Rotterdam: 20. Gold für Isabell Werth – Deutschland holt auch Silber & Bronze

Dressur | Ruth M. Büchlmann – Besser hätte die Ausbeute der deutschen Equipe heute nicht sein können! Nach Gold mit dem Team sowie Gold und Silber im Grand Prix Special waren mit Isabell Werth (Gold), Dorothee Schneider (Silber) und Jessica von Bredow-Werndl (Bronze) heute auch noch alle drei Medaillen der Musikkür dieser Europameisterschaften in Rotterdam 2019 fest in deutscher Hand!

Die Top-3 im Freestyle der Europameisterschaften von Rotterdam 2019: Silber für Dorothee Schneider (Showtime FRH), Gold für Isabell Werth (Bella Rose), Bronze für Jessica von Bredow-Werndl (TSF Dalera BB). © Petra Kerschbaum
Die Top-3 im Freestyle der Europameisterschaften von Rotterdam 2019: Silber für Dorothee Schneider (Showtime FRH), Gold für Isabell Werth (Bella Rose), Bronze für Jessica von Bredow-Werndl (TSF Dalera BB). © Petra Kerschbaum

Die Kür zu Europameisterschafts-Gold kam einmal mehr von Isabell Werth auf ihrer 15-jährigen Westfalenstute Bella Rose (Belissimo x Cacir Aa). Zu Puccini und Beethoven bekam man ein Highlight nach dem anderen serviert, den Abschluss machten 360-Grad-Piaffen und eine einhändige Passage zur Schlussaufstellung. Da war das Publikum schon fest am Klatschen. 90.875 %! Persönliche Bestleistung, die 20. Goldmedaille insgesamt und zugleich das neunte Einzel-Gold bei Europameisterschaften für die deutsche Ausnahmereiterin Isabell Werth. Unglaublich!

Isabell Werth und ihre herausragende 15-jährige Westfalenstute Bella Rose (Belissimo x Cacir Aa) am Weg zur dritten Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Rotterdam 2019. © Petra Kerschbaum
Isabell Werth und ihre herausragende 15-jährige Westfalenstute Bella Rose (Belissimo x Cacir Aa) am Weg zur dritten Goldmedaille bei den Europameisterschaften in Rotterdam 2019. © Petra Kerschbaum

„Es war ein Thriller!“, sagte Isabell Werth gleich nach der Kür und strahlte vor Glück. „So knapp war das heute und so aufregend. Einfach genial, denn das ist unser Sport! Ich wusste, dass ich über 90 % haben muss, denn Dorothee war mir auf den Fersen. Doch Bella (Rose – Anm. der Red) war heute wieder einfach nur phantastisch. Wir hatten keine großen Fehler – nur Kleinigkeiten. Es war eine außergewöhnliche Woche für mich!“

Isabell Werh kommt von diesen Europameisterschaften in Rotterdam 2019 mit drei Goldmedaillen (Team, Grand Pfrix Special, Grand Prix Freestyle) nach Hause! © Petra Kerschbaum
Isabell Werh kommt von diesen Europameisterschaften in Rotterdam 2019 mit drei Goldmedaillen (Team, Grand Pfrix Special, Grand Prix Freestyle) nach Hause! © Petra Kerschbaum

Starke Nerven bewies heute Dorothee Schneider, die nach den Top-Scores von Jessica und Isabell ins Viereck einritt. Doch Dorothee war wieder eine Einheit mit ihrem 13-jährigen Hannoveraner Wallach Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon), holte mit 90.561 % Silber und mit dieser persönlichen Bestleistung auch ihre zweite Einzelmedaille bei Europameisterschaften. „Ich kann nur „wow“ sagen. Er ist so konzentriert, arbeitet mit – ich bin einfach nur begeistert von ihm.“, so die völlig überwältigte Dorothee Schneider. „Ich hatte das Gefühl er sagt: Komm, wir machen das nochmal und holen nochmal eine Medaille. Zwei Mal Silber ist einfach toll. Mein Herz klopft wie wild.“

Dorothee Schneider und ihr 13-jähriger Hannoveraner Wallach Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon) am Weg zur Silbermedaille im Freestyle. © Petra Kerschbaum
Dorothee Schneider und ihr 13-jähriger Hannoveraner Wallach Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon) am Weg zur Silbermedaille im Freestyle. © Petra Kerschbaum
Dorothee Schneider gewann mit "Showi" und 90,561 % ihre zweite Einzelmedaille bei Europameisterschaften! © Petra Kerschbaum
Dorothee Schneider gewann mit „Showi“ und 90,561 % ihre zweite Einzelmedaille bei Europameisterschaften! © Petra Kerschbaum

Einen sensationellen Freestyle legte Jessica von Bredow-Werndl (GER) heute mit ihrer 12-jährigen Trakehner Stute TSF Dalera BB (Easy Game x Handryk) hin und sie scorte das Ergebnis ihres Lebens: 89.107 %! Das bedeutete am Ende Bronze und damit die erste Einzel-Medaille der sympathischen deutschen Dressurreiterin. „Meine erste Individual Medaille! Ich bin so glücklich, vor allem weil meine Woche ja nicht so super begonnen hat.“, strahlte Jessica von Bredow-Werndl beim Interview. „Hier in Rotterdam war ein so starkes Teilnehmerfeld und deshalb war es besonders schwer. Isabell war längere Zeit mein Coach und deshalb ist das Ergebnis heute für mich nochmals besonders. Und es ist nicht das Ende, da geht noch viel mehr!“

Jessica von Bredow-Werndl holte mit ihrer 12-jährigen Trakehner Stute TSF Dalera BB (Easy Game x Handryk) Bronze im Freestyle und damit ihre erste Einzel-Medaille bei Europameisterschaften. © Petra Kerschbaum
Jessica von Bredow-Werndl holte mit ihrer 12-jährigen Trakehner Stute TSF Dalera BB (Easy Game x Handryk) Bronze im Freestyle und damit ihre erste Einzel-Medaille bei Europameisterschaften. © Petra Kerschbaum
Zum Schluss gibt es eine Champagner-Dusche von Europameisterin Isabell Werth für ihre beiden Teamkolleginnen. © Petra Kerschbaum
Zum Schluss gibt es eine Champagner-Dusche von Europameisterin Isabell Werth für ihre beiden Teamkolleginnen. © Petra Kerschbaum

ERGEBNISSE Europameisterschaften Rotterdam 2019

DRESSUR: Grand Prix Freestyle
GOLD: Bella Rose – Isabell Werth (GER) 90.875 %
SILBER: Showtime FRH – Dorothee Schneider (GER) 90.561 %
BRONZE: TSF Dalera BB – Jessica von Bredow-Werndl (GER) 89.107 %
4. Atterupgaards Cassidy – Cathrine Dufour (DEN ) 87.771 %
5. Vancouver K – Judy Reynolds (IRL) 85.589 %
6. Glock’s Zonik N.O.P. – Edward Gal (NED) 84.271 %
7. Blue Hors Zack – Daniel Bachmann Andersen (DEN) 83.711 %
8. Well Done de la Roche CMF – Patrik Kittel (SWE) 82.296 %
9. Glock’s Dream Boy N.O.P. – Hans Peter Minderhoud (NED) 81.546 %
10. Classic Briolinca – Gareth Hughes (GBR) 80.125 %
11. Dante Weltino Old – Therese Nilshagen (SWE) 78.946 %
12. Alcaide – Claudio Castilla Ruiz (ESP) 77.861 %
13. Buriel K.H. – Juliette Ramel (SWE) 74.346 %
14. Hawtins Delicato – Carl Hester (GBR) 70.732 %
15. Rossetti – Henri Ruoste (FIN) 67.982 %
> Ergebnislink Grand Prix Freestyle

ZEITPLAN EUROPAMEISTERSCHAFTEN Rotterdam 2019

SONNTAG, 25. August 2019
Rotterdam Arena
13.00 Uhr: Springen: Einzel Finale
16.00 Uhr: Springen: Medaillenvergabe Einzel
16.30 Uhr: Para-Dressur: Medaillenvergabe Freestyle
17:00 Uhr: Schlusszeremonie

Para-Dressur-Arena
08.00 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 3
09.45 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 2
11.30 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 1
13.15 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 5
15.00 Uhr: Para-Dressur: Freestyle-Test Grade 3

> Startlisten & Ergebnisse Europameisterschaften Rotterdam 2019

Bisherige Artikel zur EM in Rotterdam 2019
24.08.2019 > EM Rotterdam: Platz neun für Österreichs Para-Dressur-Team
23.08.2019 > 
EM Rotterdam: Team-Gold für Belgien – Max Kühner beendet EM
23.08.2019 > 
EM Rotterdam: Österreichs Para-Dressur-Team ist auf Silberkurs
22.08.2019 > 
EM Rotterdam: Isabell Werth holt ihr 19. EM-Gold – Florian Bacher sammelt Erfahrung
22.08.2019 > 
EM Rotterdam: Kühner weiter in den Top 10 – Österreichs Team scheidet aus
21.08.2019 >
EM Rotterdam: Sensationeller Kühner auf Platz zwei – Deutschland führt, Enttäuschung über österr. Teamleistung
21.08.2019 > 
EM Rotterdam: Gold für Pepo Puch, alle 3 Österreicher im Kürfinale
20.08.2019 > 
EM Rotterdam: Gold für Deutschland, Österreich verpasst Olympia-Ticket, Dujardin disqualifiziert
20.08.2019 > 
EM Rotterdam: TV-Tipps & Sendezeiten
19.8.2019 > 
EM Rotterdam: Karo & Belinda mit Top-Leistung – Deutschland führt, Österreich auf Rang 12
18.8.2019 > 
EM Rotterdam 2019: Erste Bilder der Österreicher + Links zu Zeitplan, Start- und Ergebnislisten, Livestream
17.8.2019 > 
Sperre! Felix Koller’s Captain Future positiv getestet.
13.8.2019 
Vici Max-Theurer verzichtet auf EM-Start, Karo Valenta rückt nach
6.8.2019 EM-Team hat EM-Medaillen und Olympia-Qualifikation im Visier
31.07.2019 > Das ist unser österreichisches Team bei der EM in Rotterdam

FEI Europameisterschaften Rotterdam 2019
18. – 25. August 2019
Web: www.rotterdam2019.com
Facebook: ECRotterdam2019
Instagram: EC_Rotterdam2019
Twitter: ECRotterdam2019
Livestream: FEI.tv
TV-Tipps: TV-Zeiten EM Rotterdam 2019

 Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.