WBFSH Ranking: Sandro Hit bester Dressurvererber 2021

Zucht | NEWS | WBFSH Sire Ranking

WBFSH Ranking: Sandro Hit bester Dressurvererber 2021

Zucht – Neuer Führender im Sire-Ranking der Weltzüchtervereinigung! Der im August verstorbene Sandro Hit v. Sandro Song löst GLOCK’s Johnson TN als erfolgreichsten Dressur-Vererber 2021 ab. Neu in den Top-10 sind auch seine Nachkommen Sir Donnerhall I und Spielberg, ebenso wie Ampere und Desperados. Außerdem erobert Totilas durch die Erfolge von GLOCK’s Total US auf Anhieb Rang sieben!

Der lackschwarze Stempelhengst und Linienbegründer Sandro Hit musste im Alter von 28 Jahren erlöst werden. © Hengststation Schockemöhle
Der lackschwarze Stempelhengst und Linienbegründer Sandro Hit musste im Alter von 28 Jahren erlöst werden. © Hengststation Schockemöhle

Sandro Hit v. Sandro Song aus der Loretta verstarb erst im August 2021 im hohen Altern von 28 Jahren an den Folgen eines Infekts. Post mortem wurde er nun zum besten Dressur-Vererber im Jahr 2021 gekürt. Der Oldenburger Hengst war seines Zeiten unter dem ehemaligen Schockemöhle-Stammbereiter Ulf Möller (GER) Weltmeister und Bundeschampion. Geboren bei Gabriele Harder-Brune in Bramsche, Osnabrück, war der lackschwarze Hengst einer von drei gekörten Halbbrüdern: auch der Grand-Prix erfolgreiche Diamond Hit und Royal Hit sind Söhne der Loretto v. Ramino.

Sandro Hit entwickelte sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem der wichtigsten Hengstlinien-Begründer. 355 gekörte Söhne, elf Bundeschampions und inzwischen beinahe 100 Nachkommen, die im Grand Prix erfolgreich sind, sind Zeuge seiner Bedeutung in der modernen Zucht.

Zu seinen aktuell besten Nachkommen zählen unter anderem Dorothee Schneider’s (GER) Showtime FRH und Morgan Barbarcon’s (FRA) Sir Donnerhall II OLD, sowie seine (Ur-)Enkelsöhne und Olympia-Silbermedaillengewinner von Tokio Sanceo unter Sabine Schut-Kery (USA) und Steffen Peters‘ (USA) Suppenkasper.

Dorothee Schneider und ihr 13-jähriger Hannoveraner Wallach Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon) am Weg zur Silbermedaille im Freestyle. © Petra Kerschbaum
Showtime FRH (Sandro Hit x Rotspon) schwebte unter Dorothee Schneider (GER) bereits zu zwei olympischen Goldmedaillen. © Petra Kerschbaum

Top-Ten
Auf Platz zwei des WBFSH-Rankings rutschte Vorjahres-Führender und Olympiateilnehmer GLOCK’s Johnson TN, vor seinem Vater, dem legendären KWPN-Hengst Jazz auf Rang drei. Mit Sir Donnerhall I auf Rang vier und Suppenkasper-Vater Spielberg auf Rang acht, befinden sich außerdem zwei weitere (Enkel-)Söhne des Sandro Hit neu in den Top-10 der besten Dressur-Vererber.

Einen Spitzen-Einstand in den Top-100 feierte auch der 2020 verstorbene Totilas, dessen Sohn GLOCK’s Total US unter Edward Gal (NED) bei den Olympischen Spielen drei Spitzenplatzierungen (6.,6. & 5.) erzielte und seinen Vater 2021 erstmals in das Ranking und dann gleich auf den 7. Rang katapultierte.

Unglaublich! Edward Gal scorte mit GLOCK's Total US in seinem ersten Grand Prix über 80%. Foto: Amsterdam 2020 © Petra Kerschbaum
GLOCK’s Total US bescherte durch seine Erfolge unter Edward Gal (NED) seinem Vater Totilas einen grandiosen Einstand in die Top-Ten des WBFSH-Ranking. Foto: Amsterdam 2020 © Petra Kerschbaum

Auch die Nachkommen des Ampere (9.) und Desperados (10.) befinden sich erstmals unter den besten zehn der WBFSH-Rangliste.

Der frischgebackene Hannoveraner Hengst des Jahres, Fidertanz (6), und der ebenfalls 2021 verstorbene Quaterback (5), vervollständigen die Top-Ten des WBFSH Sire-Ranking der Dressur.

Wie kommen die Punkte zustande?
Das WBFSH-Ranking ergibt sich aus der Gesamt-Punkte Anzahl aller Nachkommen eines Hengstes zwischen dem 1. Oktober des Vorjahres, und dem 30. September diesen Jahres. Die Punkte ergeben sich aus der Einteilung der FEI-Turnier in verschiedenen Kategorien in Art des Bewerbes (ab 3*) und Dotierung (Springen). Auch einer starke Konkurrenz wird mehr Bedeutung zugemessen. Bonuspunkte gibt es für Weltmeisterschaften und Olympische Spiele.

WBFSH Top 10 Dressur Hengst Ranking
1 (3) Sandro Hit – 17745
2 (1) GLOCK’s Johnson TN – 17625
3 (2) Jazz – 15405
4 (14) Sir Donnerhall I – 14956
5 (4) Quaterback – 14608
6 (7) Fidertanz – 12629
7 (-) Totilas– 10196
8 (26) Spielberg – 10038
9 (20) Ampere – 9973
10 (21) Desperados – 9841

In Klammer befindet sich das Vorjahres-Ranking.

Hier geht es zum gesamten Ranking: www.wbfsh.org

Weiterführende Links:
>> WBFSH Ranking 2021 Vielseitigkeit
>> WBFSH Ranking 2021 Springen

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.