Medaille für Österreich! Paul Jöbstl holt EM-Bronze in Oliva

Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften | CH-EU-Y, J, CH-D Oliva Nova (ESP)

Medaille für Österreich! Paul Jöbstl holt EM-Bronze in Oliva

Dressur – YESS! In Oliva gibt es heute Bronze für Österreich bei den Dressur-Nachwuchs-Europameisterschaften der Junioren durch den Steirer Paul Jöbstl und seinen vierbeinigen Sportpartner Bodyguard! Als „Overnight-Champion“ mit einem Score von 74,647% konnten ihn am zweiten Tag nur die Deutsche Lucia-Anouk Baumgürtel und die Britin Annabelle Pidgley schlagen. Morgen gehts für die besten 18 aus dem Einzel-Bewerb in die finale Musikkür, Leon Aschauer (Rang 20) und Anna Schwarzlmüller (Rang 22) schaffen es jeweils leider ganz knapp nicht in die Top-18.

EM-Bronze der Junioren dieser Dressur-Nachwuchs-Europameisterschaften 2021 geht an Paul Jöbstl und Bodguard! © Mirka Nilkens
EM-Bronze der Junioren dieser Dressur-Nachwuchs-Europameisterschaften 2021 geht an Paul Jöbstl und Bodguard! © Mirka Nilkens

Paul Jöbstl (ST) ist EM-Dritter! Mit seinen Leistungen der letzten Tage, Wochen und Monaten hat er es angekündigt – aber dass nun tatsächlich eine Medaille bei den Europameisterschaften nach Österreich geht, ist dennoch eine Sensation. Auch Paul selbst hätte niemals gedacht, dass er auf dem Podest landen könnte:

„Mein Ziel für die EM war eine Platzierung in den Top 8. Nachdem ich im Teambewerb dann aber Fünfter geworden bin, habe ich gemerkt, dass da noch mehr geht und dann habe ich natürlich den einen oder anderen Gedanken an eine Medaille verloren“, erzählte der Steirer im EQWO.net-Gespräch.

Morgen geht es für Paul und den zwölfjährigen Prämienhengst Bodyguard „Body“ in die finale Musikkür. Dort kann er ohne jeden Druck reiten und er verspricht: „Ich werde natürlich wieder alles geben! Aber in erster Linie will ich meine Kür und das Gefühl auf meinem Pferd genießen!“

Fotos von dem Event in Oliva gibt es bei Mirka Nilkens:

Sensation für Österreich: Bronze bei den Europameisterschaften für Paul Jöbstl! © Mirka Nilkens

Aschauer und Schwarzlmüller schrammen an Finale vorbei
Zwei weitere Österreicher:innen hätten es mit Noten um die 70% ebenfalls beinahe ins Finale der besten 18 geschafft: Leon Aschauer (W) belegte am Ende Rang 20, Anna Schwarzlmüller (OÖ) Platz 22. Insgesamt kann man nur sagen: Chapeau & Hut ab! Die österreichischen Junioren konnten die Erwartungen mehr als erfüllen und lieferten grandiose Ergebnisse ab.

 

Dressur-Europameisterschaften Junioren 2021

ERGEBNIS Junioren Individual
1. Baumgürtel Lucie-Anouk (GER) – ZINQ HUGO FH – 76.529%
2. Pidgley Annabelle (GBR) – SULTAN DES PALUDS FRH – 75.382%
3. Jöbstl Paul (AUT/ST) – Bodyguard – 74.647%
.
19. Aschauer Leon (AUT/W) – FORMIDABLE – 70,059%
22. Schwarzlmüller Anna (AUT/OÖ) – SANSITA – 69.971%
28. Ochsenhofer Oskar (AUT/B) -SANIBEL- 69.147%
> Ergebnislink Junioren Individual

 

Weitere Artikel zur Nachwuchs-EM Dressur 2021:

>> „Sensationelle Einzelritte bei den Junioren – wer qualifiziert sich für das Finale?“
>> „Österreichs Young Rider reiten zu Rang 8 – Felix Artner bester Österreicher!“
>> „73% für Paul Jöbstl – Österreichs Junioren auf Platz 8 im Team-Bewerb“
>> „Nachwuchs-Dressur-EM: Österreichs Tag 1 lief nicht ganz wie erhofft“


Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.