Österreichs Young Rider reiten zu Rang 8 – Felix Artner bester Österreicher!

Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften | CH-EU-Y,J,CH-D Oliva Nova (ESP)

Österreichs Young Rider reiten zu Rang 8 – Felix Artner bester Österreicher!

Dressur – Platz 8 it is! Nach Rang acht für die österreichischen Junioren, ritt auch das Junge-Reiter-Team, bestehend aus Felix Artner, Lilli Ochsenhofer, Chiara Pengg und Helene Grabenwöger an die achte Stelle im Gesamtklassement im gestrigen Team-Bewerb dieser Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften.  Bester Österreicher wurde Felix Artner auf Auheim’s Divine Etincelle mit 68,118% auf Rang 20.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Felix Artner (@felix_artner)

Quelle: Instagram / felix_artner

Die Medaillen gingen wie bei den Junioren an die drei Top-Nationen – nur die Reihenfolge war leicht verändert: Gold holte die Niederlande (Quinty Vossers, Milou Dees, Thalia Rockx & Marten Luiten) vor Deutschland (Helena Schmitz-Morkramer, Elisabeth Von Wulffen, Anna Middelberg & Luca Sophia Collin) und Dänemark (Victoria Cecilie Bonefeld Dahl, Sofie K. Hansen, Laura Jarlkvist Rasmussen & Sara Hyrm).

Die Österreicher:innen platzierten sich am Ende auf den Plätzen 20, 25, 27 und 46.

Nach den Ritten von Helene Grabenwöger (NÖ) und  Chiara Pengg (K) an Tag eins, waren gestern Felix Artner und Lilli Ochsenhofer am Start:

Felix Artner (K) präsentierte seinen zwölfjährigen Desperados-Sohn Auheim’s Divine Etincelle fehlerfrei und erhielt tolle Noten bis hin zu einer Acht. Der Schüler von Olympiateilnehmer Christian Schumach (K) wurde vor Ort von dessen Lebensgefährtin und Jungpferde-Ausbildnerin Stephanie Dearing (K) trainiert und konnte sich mit 68,118% als 20. Team-Bewerb platzieren.

Nicht ganz fehlerfrei und dennoch zweitbeste Österreicherin wurde Lilli Ochsenhofer (B) auf ihrem Championatspferd, dem 13-jährigen Oldenburgerwallach Roi du Soleil MT. Das Paar hatte einen Fehler in einem der fliegenden Wechsel, konnte aber noch 67,559% zu dem Team-Ergebnis beisteuern und sich auf dem 25. Rang platzieren!

Lilli Ochsenhofer und ihr Oldenburger Prämienhengst Rio du Soleil MT waren bereits bei den Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften 2020 gemeinsam in der Klasse der Junioren am Start. © Petra Kerschbaum
Lilli Ochsenhofer und ihr Oldenburger Prämienhengst Rio du Soleil MT waren bereits bei den Nachwuchs-Dressur-Europameisterschaften 2020 gemeinsam in der Klasse der Junioren am Start. © Petra Kerschbaum

Weiterführende Links:
>> Start- & Ergebnislisten
>> Livestream + Mediathek

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.