Tipps und Tricks für die mentale Wettkampfvorbereitung

EQWO Health

Tipps und Tricks für die mentale Wettkampfvorbereitung

Prev3 of 6Next
Auch wenn du auf dem Pferd sitzt kannst du Aktivierungsübungen durchführen © shutterstock / Felipe Caparros
Auch wenn du auf dem Pferd sitzt, kannst du Aktivierungsübungen durchführen © shutterstock / Felipe Caparros

2. Zu entspannt? – Aktivierungsübung „Fäuste ballen“!
Du bist nicht wirklich nervös vor Training oder Turnier und suchst eher nach einer Möglichkeit, um dich in einen aktivierten Zustand zu bekommen? Konzentriere dich auf spezielle Körperteile und aktiviere dadurch deinen gesamten Körper.
Tipp: Deine Hände eignen sich besonders, um die Aktivierung in deinem gesamten Körper zu erhöhen. Du musst nicht einmal die Zügel loslassen, balle jedoch deine Hände über einen Zeitraum von mindestens zwei Minuten immer wieder stark zu Fäusten und lass anschließend wieder lockerer. Damit schulst du nicht nur deine Konzentration, sondern aktivierst dich auch.

Prev3 of 6Next