Wenn Bronze wie Gold glänzt: Felix Koller holt EM-Bronze

European Championships Fontainebleau (FRA)

Wenn Bronze wie Gold glänzt: Felix Koller holt EM-Bronze

Pressemitteilung OEPS – Bronze für Österreich bei der Europameisterschaft im Springreiten im französischen Fontainebleau durch Young Rider Felix Koller! „Eine Sensation“, freut sich Österreichs deutscher Equipe-Chef Kurt Gravemeier.

Felix Koller holt Bronze für Österreich bei der Young Rider EM in Fontainebleau. © Tomas Holcbecher
Felix Koller holt Bronze für Österreich bei der Young Rider EM in Fontainebleau. © Tomas Holcbecher

Der Reihe nach: Der 21-jährige Oberösterreicher Felix Koller und sein 11-jähriger Sportpartner Captain Future (im Besitz von Gottfried Hochreiter) legten bei der Multi-Europameisterschaft (Springen, Dressur, Vielseitigkeit) ein unglaubliches Tempo vor. Schon im ersten Bewerb, einem Zeitspringen, blieb das Duo fehlerfrei. Danach folgte im Teambewerb eine weitere Nullrunde und der erste Abwurf erst in Runde 3.

Super Leistung von Felix Koller und Captain Future bei der Young Rider EM in Fontainebleau. © Tomas Holcbecher
Super Leistung von Felix Koller und Captain Future bei der Young Rider EM in Fontainebleau. © Tomas Holcbecher

So ging der Schüler von Österreichs Spitzenreiter Roland Englbrecht („Felix hat unglaubliche Nervenstärke bewiesen, hat aus seiner vermeintlichen Schwäche eine Stärke gemacht, weil er unheimlich viel dazu gelernt hat“) als Gesamtzweiter in die finalen Runden über die maximal 1,50 Meter hohen Hindernisse. Mit einem Abwurf (4 Fehlerpunkte) absolvierte Felix Koller die erste Finalrunde und verteidigte damit seinen zweiten Platz. In der Finalrunde hielten die Nerven bis zum letzten Hindernis, dort kosteten weitere 4 Fehlerpunkte die greifbar nahe Silbermedaille.

Das Podium der Young Rider EM in Fontainebleau: Harry Charles (GBR), Cedric Wolf (GER) und Felix Koller (AUT/OÖ). © Tomas Holcbecher
Das Podium der Young Rider EM in Fontainebleau: Harry Charles (GBR), Cedric Wolf (GER) und Felix Koller (AUT/OÖ). © Tomas Holcbecher

„Ich habe Bronze gewonnen, nicht Silber verloren. Ich kann es kaum in Worte fassen, was da passiert ist“, freute sich der Reiter des URV Schloss Kammer, der seit drei Monaten als Bereiter im berühmten deutschen Stall von Paul Schockemöhle arbeitet, über die historische EM-Medaille für Österreich.

EM Bronze glänzte heute wie Gold für den Schüler von Österreichs Top-Reiter Roland Englbrecht, Felix Koller. © Tomas Holcbecher
EM Bronze glänzte heute wie Gold für den Schüler von Österreichs Top-Reiter Roland Englbrecht, Felix Koller. © Tomas Holcbecher

Equipe-Chef Kurt Gravemeier durfte sich auch sonst über starke Leistungen seiner Schützlinge freuen. Die Young Rider-Equipe verpasste eine mögliche Mannschafts-Bronzemedaille nur um einen Abwurf und belegte am Ende Rang 5, noch vor den Reitsportnationen Niederlande, Frankreich und Irland.

Springreiterin Marie Sebesta (W) hatte es bei den Junioren ebenfalls ins Finale der besten 30 geschafft und wurde letztendlich 18. bei ihrer zweiten Junioren EM.

Österreichs Dressur-Teams,  angeführt von Equipe-Chefin Diana Wünschek, schlugen sich ebenfalls tapfer. Bei den Children holte Oskar Ochsenhofer mit Sanibel Platz 10 im Einzelfinale – das Top-Ergebnis aus rotweißroter Sicht. Die Mannschaften holten bei den Children Rang 6 und den Junioren Platz 9.

Österreichs einzige Vielseitigkeits-Reiterin Rebecca Gerold schlug sich mit ihrem Pferd Shannon am Schlusstag außerordentlich gut. Im abschließenden Parcours gelang ihr ein Nullfehlerritt, der sie im Einzelklassement auf Platz 17 brachte.

Springreiten
LONGINES FEI European Championships Young Rider Einzel
Endstand nach 5 Runden (1,50 Meter)

1. Harry Charles (GBR), Vivaldi du Dom 1,72 | 0/5 | 0/0 6,72 Fehlerpunkte
2. Cedric Wolf (GER) 4,65 | 0/5 | 4/0 13,65
3. Felix Koller (AUT), Captain Future 3,06 | 0/4 | 4/4 15,06
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships Juniors Einzel
Endtsand nach 5 Runden (1,40m)
GOLD Fletcher,Oliver GBR – Castlefield Vegas 1.59 0 / 0 0 / 4 5.59
SILVER Morssinkhof,Simon BEL – Disckoboy D.N. 2.20 4 / 0 0 / 0 6.20
BRONZE Morssinkhof,Simon BEL – Vivolta de Gree 3.31 0 / 4 0 / 4 11.31
Weiters
18. Sebesta,Marie Christine – JP’s Winzerin 3.87 0 / 8 4 / 4 19.87
Ergebnislink

Dressurreiten
LONGINES FEI European Championships CHILDREN – Individual Final Freestyle

GOLD Happy Feet – Sanne Buijs NED 76.500 %
SILBER Fariska – Lara Van Nek NED 75.143 %
BRONZE Dinos Boy – Kenya Schwierking GER 73.536 %
Weiters
10. Sanibel – Oskar Ochsenhofer AUT 68.893 %
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships JUNIORS – Individual Final Freestyle
GOLD Greenpoint’s Cupido – Daphne Van Peperstraten NED 80.925 %
SILBER Flamboyant OLD – Valentina Pistner GER 79.450 %
BRONZE Summer Rose – Romy Allard GER 78.125 %
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships YOUNG RIDERS – Individual Final Freestyle
GOLD Chaina – Esmee Donkers NED 80.500 %
SILBER Wells Fargo – Paulina Holzknecht GER 78.000 %
BRONZE FS Las Vegas – Febe van Zwambagt NED 77.600 %
Ergebnislink 

Vielseitigkeit
LONGINES FEI European Championships Eventing JUNIORS TEAMS

1. FRANCE 86,00
2. GREAT BRITAIN 91,30
3. GERMANY 92,90
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships Eventing JUNIORS INDIVIDUAL
GOLD Daniel del Impermeable – Anouk CANTELOUP (FRA) 25,90
SILBER Royal Fury – Heidi COY (GBR) 28,30
BRONZE Fraeulein Frieda 10 – Brandon SCHÄFER-GEHRAU (GER) 28,70
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships Eventing YOUNG RIDERS TEAMS
1. FRANCE 99,00
2. ITALY 124,20
3. SWEDEN 148,10
Ergebnislink 

LONGINES FEI European Championships Eventing YOUNG RIDER INDIVIDUAL
GOLD Phunambule des Auges – Victor LEVECQUE (FRA) 26,00
SILBER Dark Desire GS – Emma BRÜSSAU (GER) 31,30
BRONZE Lissangle Cavaletto B – Alex KENNEDY (GBR) 32,50
Weiters
17. Shannon Queen – Rebecca GEROLD (AUT/ST) 40,70
Ergebnislink 

Alle Start- und Ergebnislisten findest du hier. 

Weitere EQWO Berichte zur EM in Fontainebleau:
Goess-Saurau wird im Children Springfinale 24., Oscar Ochsenhofer als einziger Österreicher im Dressur Kürfinale
EM Springen: Felix Koller voll auf Medaillenkurs – Räuber & Sebesta ebenfalls im Finale
Wahnsinn: Koller & Sebesta wieder Null, gute Teamleistungen für Österreich
EM Dressur: Top 20 Platzierung für Victoria Wurzinger, Juniorenteam auf Rang 9, Gold für die Niederlande
EM Springreiten: Guter Start für Junioren, Children bleiben hinter Erwartungen, Team Gold für Deutschland
Fehlerfreier EM Auftakt für Felix Koller und Captain Future
Ludovica Goess startet fehlerfrei in die Children EM
Showdown in Fontainebleau: Die Nachwuchs EM-Woche hat begonnen
Reiter für die Nachwuchs-Europameisterschaft Dressur stehen fest

Österreichs Teams im Überblick:
SPRINGEN
Y: KOLLER, Felix CAPTAIN FUTURE 3; RÄUBER, Lisa Maria CYRRUS 3; RUTH, Denise LISSARA T; SIXT, Johanna FINI
J: JUFFINGER, Dominik CAPTAIN JACK SPARROW 45; MOSER, Chiara-Fiorina CONTERO 11; SEBESTA, Marie Christine JP’S WINZERIN; VONACH, Jessica EMELY; ZWIENER, Sally Carina CINDY CRAWFORD
CH: GOESS-SAURAU, Ludovica KNIGHTFIELD ELLA; KARPF, Katharina ALASCA I; KROKER, Valerie CASCALA; RUTH, Naomi SALTADOR 2

DRESSUR
Y: FUHS, Marie-Christine, PERFECT ILLUSION SJP; FÜRNSCHUß, Antonia FRECHDACHS H
J: GRABENWÖGER, Helene DER FUCHS 3; PENGG, Chiara AUHEIM’S FELICIANO; STROBL, Valentina BEQUIA SIMBA; WURZINGER, Victoria BVLGARI
CH: BERTHA, Emily WILD PASSION; GEBHARD, Corinna BRIGHTON 9; LEITNER, Maya DOM P’ERIGNON KH; OCHSENHOFER, Oskar SANIBEL

VIELSEITIGKEIT
YR: GEROLD, Rebecca SHANNON QUEEN

CH-EU-Ch-S, CH-EU-J-S, CH-EU-Y-S, CH-EU-Ch-D, CH-EU-J-D, CH-EU-Y-D, CH-EU-J-CCI1*, CH-EU-Y-CCI2*
European Championships Fontainebleau (FRA) Dressage, Jumping, Eventing
Ausschreibung
Starts and Results
Web
Livestream

Quelle: Pressemitteilung