Berittene Polizei: Auswahl der Pferde im Laufen, Konzept wird auf Österreich ausgeweitet

News aus Österreich

Berittene Polizei: Auswahl der Pferde im Laufen, Konzept wird auf Österreich ausgeweitet

BB | News aus Österreich – Wie wien.orf.at heute (Di, 10.07.2018) berichtete, wurden dem Innenministerium bisher insgesamt 36 Pferde von Züchtern aus Deutschland, Ungarn und Österreich für die geplante berittene Polizeistaffel angeboten.

Dem Innenministerium wurden bisher insgesamt 36 Pferde von Züchtern aus Deutschland, Ungarn und Österreich angeboten. © Adobe Stock/ Andreas Gruhl
Dem Innenministerium wurden bisher insgesamt 36 Pferde von Züchtern aus Deutschland, Ungarn und Österreich angeboten. © Adobe Stock/ Andreas Gruhl

Laut dem Sprecher des Innenministeriums, Christoph Pölzl, würde eine dreiköpfige Kommission derzeit die angebotenen Tiere prüfen, die besten auswählen und diese dann zum veterinärmedizinischen Test schicken. Die Prüfung bestehe aus Vorreiten aber auch aus Aufgaben wie dem Verladen in einen Transporter.

Da die dreiköpfige Auswahlkommission derzeit mit dieser Aufgabe beschäftigt ist, findet das Casting der 90 Beamten, die sich beworben haben, zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Bisher wurde – wie bereits berichtet – erst ein Pferd namens Dorian gekauft.

Das ursprüngliche Konzept der Wiener Polizei bezeichnete Pölzl in einem Interview angeblich als „ersten Entwurf der Landespolizeidirektion Wien, der in vielen Punkten bereits obsolet ist“. Die berittene Polizei soll nun als österreichweite Einheit geplant werden, daher ging das Projekt von der Wiener Polizei auf das Innenministerium über.

Als „Hauptquartier“ für die Polizeipferde dürfte die Theresianische Militärakademie Wiener Neustadt so gut wie fix sein. Die Mietkosten an diesem Standort werden mit 61.000 Euro pro Jahr veranschlagt.

Derzeit würden auch rechtliche Grundlagen der berittenen Polizei diskutiert, wie beispielsweise das Thema „Pferdeäpfel“, das Reiten gegen die Einbahn oder auch der Funkrufname, den die berittene Polizei haben wird.

Weitere EQWO.net Berichte zur berittenen Polizei:
Das erste österreichische Polizeipferd ist ein 7-jähriger Hannoveraner Wallach
Polizeipferdestaffel ist fix finanziert
Österreichs Polizeipferde sollen braun, schwarz, kastriert und Warmblüter sein
Militärakademie Wr. Neustadt soll Standort für die Reiterstaffel der Polizei werden
Testbetrieb für Berittene Polizei in Wien startet 2019
24 Pferde für berittene Polizei in Wien – Start im Frühjahr.
Tierschützer empört über Pläne für berittene Polizei in Wien
Pläne für eine berittene Polizei in Wien von Innenminister Kickl bestätigt

Quelle: wien.orf.at