Zucchero OLD ist Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde

Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde

Zucchero OLD ist Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde

Dressurreiten | RMB – Was für ein unglaublicher Hengst, was für ein nervenstarker Reiter, was für ein Finale! Als letzter im Viereck dieser Weltmeisterschaften der 6-jährigen Pferde kam der Oldenburger Prämienhengst Zucchero OLD ins Viereck. Mit raumgreifendem Schritt, ebensolchem Trab mit viel Hinterhandschub und einem Galopp mit Bergauftendenz zeigte der GLOCK’s Zonik N.O.P.- Prince Thatch XX-Nachkomme aus der Zucht von Hans-Heinrich Brüning heute unter Fredric Wandres (GER) wieder eine wunderbare natürliche Balance und hohe Rittigkeit. 9.8 Punkte bekam der Oldenburger Hengst für die Perspektive, je 9.7 für Trab, Galopp und Rittigkeit und 9.4 für den Schritt. Die Durchschnittswertnote von 9.66 Punkten bedeuteten den Weltmeistertitel für den Ausnahmehengst, der 2017 im Rahmen der PSI Auktion für 370.000 Euro an eine asiatische Investoren-Familie verkauft wurde, die unter dem Namen Star Horses syndizieren.

Der Oldenburger Prämienhengst Zucchero OLD (GLOCK's Zonik N.O.P. x Prince Thatch XX) wurde heute unter Fredric Wandres (GER) Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde. © Petra Kerschbaum
Der Oldenburger Prämienhengst Zucchero OLD (GLOCK’s Zonik N.O.P. x Prince Thatch XX) wurde heute unter Fredric Wandres (GER) Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde. © Petra Kerschbaum

Der Vize-Weltmeistertitel ging an den den Titelverteidiger und Weltmeister 2018 bei den 5-jährigen Pferden: der Westfalen Hengst Revolution (Z.: Yasemin Yanik) wurde von Andreas Helgstrand atemberaubend präsentiert und beeindruckte mit der einzigen 10, die bei diesem Weltmeisterschaftsfinale der Sechsjährigen für den Trab vergeben wurde. Den Rocky Lee-Rouletto-Nachkommen hatte Andreas Helgstrand bei der Hannoveraner Körung gemeinsam mit dem Ecco Mogul Hanni Toosbuy Kasprzak für 1,2 Millionen gekauft und nur knapp ritt er heute am Titel vorbei. Dieses Pferd ist außergewöhnlich mit einem schwingenden Bergauf-Galopp, einem traumhaft entspannten Schritt, einem Trab mit unglaubich viel Hinterhandschub nur an einem haperte es: an den Galoppwechseln. Lediglich zwei Wechsel gelangen tipp topp und das kostete Revolution heute wohl den Weltmeistertitel. 10 Punkte bekam er für den Trab, 9.8 für die Perspektive, 9.6 für den Galopp, 9.0 für den Schritt und 8.8 für die Rittigkeit, was eine Durchschnittswertnote von 9.44 Punkten bedeutete.

Mit der Traumnote 10 für den Trab und einer Durchschnittswertnote von 9.44 Punkten wurde der Ausnahmehengst Revolution (Rocky Lee x Rouletto) heute unter Andreas Helgstrand (DEN) mit lediglich 0.22 Punkten Unterschied Vize-Weltmeister. © Petra Kerschbaum
Mit der Traumnote 10 für den Trab und einer Durchschnittswertnote von 9.44 Punkten wurde der Ausnahmehengst Revolution (Rocky Lee x Rouletto) heute unter Andreas Helgstrand (DEN) mit lediglich 0.22 Punkten Unterschied Vize-Weltmeister. © Petra Kerschbaum

Als beeindruckend darf auch der zweite GLOCK’s Zonik N.O.P.-Nachkomme in den Top-Drei, der dänisch gezogene Zhaplin Langholt (Z.: Ole Magnus Jensen/Bente Graasbøll) bezeichnet werden. Der DWB Hengst aus einer Stedinger-Mutter wurde von Andreas Helgstrand präsentiert und bekam für den Trab eine 9.8, für den Schritt eine 8.3, für den Galopp eine 9.5, für die Durchlässigkeit eine 9.4 und eine 9.7 für die Perspektive (9.34).

Der Bronzemedailist dieser Weltmeisterschaften der sechsjährigen Dressurpferde: der DWB Hengst Zhaplin Langholt (GLOCK's Zonik N.O.P. x Stedinger) unter Andreas Helgstrand. © Petra Kerschbaum
Der Bronzemedailist dieser Weltmeisterschaften der sechsjährigen Dressurpferde: der DWB Hengst Zhaplin Langholt (GLOCK’s Zonik N.O.P. x Stedinger) unter Andreas Helgstrand. © Petra Kerschbaum

Zehn der 15 an den Start gebrachten Hengste erhielten eine Wertnote von 9 und höher. Zweimal wurde die Zehn vergeben: für den Trab erhielt Vize-Weltmeister Revolution die begehrte Höchstnote und Destacado FRH (4. Pl) erhielt die 10 für den Schritt. Der erfolgreichste Vererber in diesem WM-Finale ist der KWPN Hengst GLOCK’*s Zonik N.O.P., der als einziger Hengst heute drei Nachkommen in diesem Finale stellte: den Weltmeister Zucchero OLD, den Bronzemedaillst Zhaplin Langholt und den 9.platzierten Zum Glück R2S OLD.

ERGEBNISSE
WELTMEISTERSCHAFT JUNGE DRESSURPFERDE 2019

CH-M-D YH Final for 6-year-old-horses
GOLD: Zucchero OLD (OLDBG, Zonik N.O.P. x Prince Thatch XX) mit Frederic Wandres (GER) – 9.66 Punkte
SILBER: Revolution (WESTF / Rocky Lee x Rouletto) mit Andreas Helgstrand (DEN) – 9.44 Punkte
BRONZE: Zhaplin Langholt (DWB / Zonik N.O.P. / Stedinger) mit Andreas Helgstrand (DEN) – 9.34 Punkte
4. Destacado FRH (HANN / Desperados / Londonderry) mit Matthias Alexander Rath (GER) – 9.32 Punkte
5. Imposantos (KWPN / Wynton / Ips Krack C) mit Bart Veeze (NED) – 8.94 Punkte
5. Straight Horse Ascenzione (DWB / Blue Hors Zack / Blue Hors Don Schufro) mit Helen Langehanenberg (GER) – 8.94 Punkte
7. Independent Little Me (KWPN / Uno Don Diego / San Remo) mit Dinja van Liere (NED) – 8.72 Punkte
8. Just Perfect (DWB / Johnson TN / de Niro 6) mit Ann-Christin Wienkamp (GER) – 8.70 Punkte
9. Zum Gluck RS2 OLD (OLDBG / Zonik N.O.P. / Florestan I) mit Robin van Lierop (NED) – 8.60 Punkte
10. Ironman H (KWPN / Bordeaux / Rousseau) mit Yvonne Österholm (FIN) – 8.56 Punkte
11. DSP Marc Cain (DSP(SATHÜ) / Millennium / Don Primero) mit Simone Pearce (AUS) – 8.52 Punkte
12. In Style (KWPN / Eye Catcher / Lorentin I) mit Hans Peter Minderhoud (NED) – 8.34 Punkte
13. Feel Free OLD (OLDBG / Foundation 2 / Sandro Hit) mit Bernadette Brune (GER) – 8.28 Punkte
14. Imagine (KWPN / Dream Boy N.O.P. / Jackson) mit Bart Veeze (NED) – 8.22 Punkte
15. Skywalker mit Cecilia Kristoffersen (SWE) – 7.16 Punkte
> Ergebnislink Weltmeisterschaft sechsjährige Dressurpferde

CH-M-D YH Final for 5-year-old-horses
Top 5
GOLD: Jovian (KWPN, Apache x Tango) mit Andreas Helgstrand (DEN) – 9.66 Punkte
SILBER: Secret (DSP(BAD-W) / Sezuan 2 x St. Moritz) mit Jessica Lynn Thomas (SWE) – 9.64 Punkte
BRONZE: Queenparks Wendy (DWB, Sezuan 2x Blue Hors Soprano) mit Andreas Helgstrand (DEN) – 9.42 Punkte
4. Valverde (WESTF, Vitalis x Ampere) mit Eva Möller (GER) – 9.22 Punkte
5. Springbank II V.H. (SWB, Skovens Rafael x de Niro 6) mit Severo Jurado Lopez (ESP) – 9.18 Punkte
Ergebnislink Finale Weltmeisterschafte der fünfjährigen Dressurpferde

Finale 4-jährige Pferde
Top 5

1. So Unique (Sezuan x Donnerhall) mit Eva Möller (GER) – 9.64 Punkte
2. Kevin Costner Texel (KWPN, Negro x Jazz) mit Emmelie Scholtens (NED) – 8.43 Punkte
3. Kingdance (KWPN, Expression x Jetset-D) mit Lotje Schoots (NED) – 8.14 Punkte
4. Zac Efron MT Old (OLDBG, Zack x Don Larino) mit Wolfgang Himsl (AUT) – 8.12 Punkte
5. Braveheart (HANN, Bretton Woods x Fürst Heinrich) mit Antonia Öhrstam (SWE) – 7.96 Punkte
Ergebnislink Finale 4-jährige Pferde

Start- und Ergebnislisten WM der jungen Dressurpferde

Weitere Artikel zur WM der jungen Dressurpferde
> Jovian ist Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde
> Zucchero & d’Avie führen bei den sechs- und siebenjährigen Pferden – Österreicher auf den Rängen 15 & 36, 27 & 34
> „Secret“ führt bei den Fünfjährigen – Österreicher auf Platz 31 und 41
> Das sind die Titelverteidiger und Österreichs Reiter und Pferde bei der WM der jungen Dressurpferde

Weltmeisterschaft Junge Dressurpferde
01.-04. August 2019 Ermelo (NED)
> Start und Ergebnislisten
Livestream
Website: ermeloyh.com 
Facebook: ermeloyh
> Instagram: ermeloyh

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.