WM Herning: Kür-Gold an Charlotte Fry, Dufour Silber, Van Liere Bronze

World Championships Herning (DEN) | Dressur | News

WM Herning: Kür-Gold an Charlotte Fry, Dufour Silber, Van Liere Bronze

Weltmeisterschaften – Spektakulär ist das Wort des Abends! Charlotte Fry (GBR) knackte auf ihrem Lord Leatherdale-Sohn Glamourdale die Schallmauer der Dressur und tanzte mit 90,567 % eindrucksvoll zum Sieg im Grand Prix Freestyle. Silber ging wie schon im Spezial mit einem kleinen Fehler an Cathrine Dufour (DEN) und Vamos Amigos vor Dinja van Liere (NED) und Hermes. Der undankbare vierte Platz ging an Benjamin Werndl (GER), der Famoso OLD in der Form seines Lebens präsentierte.

Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) ist Doppel-Weltmeister von Herning. Unter Charlotte Fry (GBR) knackte er in der Musikkür die 90 %-Marke. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Glamourdale (Lord Leatherdale x Negro) ist Doppel-Weltmeister von Herning. Unter Charlotte Fry (GBR) knackte er in der Musikkür die 90 %-Marke. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Die 26-jährige Britin Charlotte Fry (GBR) durfte heute vorlegen und diese Chance nutzte sie perfekt. Als Glamourdale in das Stadion trabte blieb einem fast der Atem weg. Den beiden wollte einfach alles gelingen. Bei den Verstärkungen hagelte es Höchstnoten, das Publikum raunte. Einzig im starken Schritt weist der KWPN-Hengst nicht die beste Veranlagung vor (6,5-8). Die Schlusslinie wurde von lautem Klatschen begleitet, die Jury sah es genauso und vergab unglaubliche 90,567 % für den Ritt des Dreamteams. Jetzt mussten Dinja van Liere und Cathrine Dufour nachlegen.

Vom starken Galopp des Hengstes Glamourdale werden wohl viele heute Nacht träumen. Unter Charlotte Fry (GBR) erhielt er dafür Höchstnoten! © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Vom starken Galopp des Hengstes Glamourdale werden wohl viele heute Nacht träumen. Unter Charlotte Fry (GBR) erhielt er dafür bei der WM in Herning Höchstnoten. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Die Niederländerin Dinja van Liere (NED) zeigte auf ihrem zehnjährigen Easy Game-Sohn Hermes eine fehlerfreie Vorstellung von hoher Lektionssicherheit, die sieben Richter:innen vergaben keine Note schlechter als „7“! Am Ende wurden es 86,9 % und damit noch Bronze vor dem bis dahin Führenden Benjamin Werndl (GER) auf Famoso OLD, der für unglaublich schönes Reiten 85,893 % erhielt und damit persönliche Bestleistung erzielte.

Für das niederländische Paar Dinja van Liere (NED) und Hermes gab es heute in der Musikkür die zweite Bronzemedaille von Herning! © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Für das niederländische Paar Dinja van Liere (NED) und Hermes gab es heute in der Musikkür die zweite Bronzemedaille von Herning! © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Als Schlussreiterin kam die Lokalmatadorin Cathrine Dufor (DEN) und das Publikum wusste Bescheid: Vamos Amigos wurde lediglich mit einem Mini-Applaus im Stadion empfangen, um die Konzentration halten zu können. Der Westfalenwallach ist auf Sendung. Heute löste Cathrine Dufour aber gefühlt die Handbremse und ritt mehr auf Risiko, was hatte sie schon zu verlieren? Die Piaffe-Passage-Tour war von tollem Gleichmaß, die Pirouetten für „10“ und die Schwierigkeit mit Wechsel von Zweier- zu Einerwechseln extrem hoch. Nur im ersten starken Trab gab es einen kleinen Hackler: Vamos galoppierte an, Cathrine korrigierte es in der Sekunde, aber die Richter hatten es gesehen. Noten von 6 bis 7. Auf der Schlusslinie, einer Fächerpiaffe, war klar, das wird richtig richtig knapp. So war es dann auch: Cathrine Dufour erhielt 89,411 % – und somit erneut der Vizeweltmeistertitel.

Vamos Amigos trabte unter Cathrine Dufour (DEN) zur dritten Medaille bei den Weltmeisterschaften in Herning. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Vamos Amigos trabte unter Cathrine Dufour (DEN) zur dritten Medaille bei den Weltmeisterschaften in Herning. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

Enttäuscht zeigte sich die Dänin jedoch nicht: „Ich bin sehr stolz, dass ich in drei Jahren mit drei verschiedenen Pferden Medaillen bei Championaten gewinnen konnte. Wir drei sind auch ein bisschen das Sinnbild für den Umbruch in der Dressur.“

Die Dressur-Weltmeisterschaften 2022 in Herning sind mit dem heutigen Abend Geschichte, auch wenn die Ereignisse in den kommenden Tagen und Wochen bestimmt noch in aller Munde sein werden. Auf unseren Social-Media-Kanälen könnt Ihr Euch gerne austauschen: Team Glamourdale oder Team Vamos? Oder gar Team Famoso? 😀

Bester Deutscher und Undankbarer Vierter: Benjamin Werndl (GER) und Famoso OLD! Die beiden zeigten die Musikkür ihres Lebens und scorten 85,893 %. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum
Bester Deutscher und Undankbarer Vierter: Benjamin Werndl (GER) und Famoso OLD! Die beiden zeigten die Musikkür ihres Lebens und scorten 85,893 %. © EQWO.net/ Petra Kerschbaum

++ ERGEBNISSE ++
GRAND PRIX FREESTYLE
GOLD Charlotte Fry (GBR) & Glamourdale – 90,654 %
SILBER Cathrine Dufour (DEN) & Vamos Amigos – 89,411 %
BRONZE Dinja van Liere (NED) & Hermes – 86,900 %
>> Ergebnisse im Detail

Die WM Herning auf EQWO.net:
>> WM Herning: Schweden vor Frankreich und Belgien – Bianca Babanitz fehlerfrei, Österreich auf Zwischenrang…
>> WM Herning: Silber für Pepo Puch + Brugger, Ferringer & Sciancalepore platziert
>> WM Herning: Flutlicht-Training mit Florian Bacher als Kür-Ersatzreiter + Bildergalerie
>> WM Herning: Start für die Parareiter:innen & Springreiter:innen + Startzeiten
>> WM Herning: Julia Houtzager-Kaysers Stute nicht fit, Bianca Babanitz springt ein
>> WM Herning: Startzeiten Grand Prix Freestyle
>> WM Herning: Einzelgold für Charlotte Fry, Florian Bacher beendet WM als 18.
>> WM Herning: Bronze-Medaillengewinner Frederic Wandres zieht für den Special zurück
>> WM Herning: Startlisten Grand Prix Special
>> WM Herning Blog 02: Stressiges Journalisten-Leben, Covid-Diskussionen & Lieblingspferde
>> WM Herning: Cathrine Dufour führt Dänemark zu Gold, Großbritannien Silber & Deutschland Bronze
>> WM Herning: Interviews mit Stefan Lehfellner & Christian Schumach
>> WM Herning: Die Startzeiten für den Grand Prix
>> WM Herning: Österreichs Dressurpferde „fit to compete“, Startzeiten Lehfellner & Schumach
>> WM Herning Blog 01: Temperatursturz, Tramper & Top-Organisation – Welcome to Denmark!
>> WM Herning: Programm, Livestream & TV-Zeiten
>> Mit der Drohne über die Showgrounds der WM in Herning!

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.