Nach Beerbaum-Video: Deutsche FN verbietet touchieren

Pferde | Springreiten | Deutsche Reiterliche Vereinigung

Nach Beerbaum-Video: Deutsche FN verbietet touchieren

Springsport – Jetzt kommt es! Das Verbot der umstrittenen Trainingsmethode „touchieren“. Die deutsche reiterliche Vereinigung FN folgt damit der Empfehlung ihrer Ausbilundskommission und trifft nach dem Skandal-Video rund um Ludger Beerbaum eine Entscheidung. Der berühmte Springreiter kann die Regeländerung der Trainingsmethoden „gut nachvollziehen“.

Die FN verbietet nach dem Skandal-Video rund um Ludger Beerbaum (GER) das „Touchieren“ als Trainingsmethode. (c) Adobe Stock

Seit über einem Monat ist das in den FN-Regelwerken erlaubte „touchieren“ bzw. das verbotene „Barren“ eines Pferdes in aller Munde, nachdem RTL eine „Aufdecker-Story“ über den berühmten Springreiter Ludger Beerbaum (GER) veröffentlichte, auf dem angeblich eben solche verbotene Trainingsmethode ersichtlich ist.

Die schwammige Ausdrucksweise, was denn nun erlaubt sei und was nicht, erhöhte in den letzten Wochen den Druck auf die FN. Diese habe jedoch schon bereits seit Anfang 2021 ein Expertengremium darauf angesetzt und will nun deren Entscheidung folgen, das Touchieren grundsätzlich zu verbieten.

In der Erklärung dieser Kommission wird jedoch festgehalten, dass „die fachgerechte Anwendung des Touchierens am Sprung im Sinne der Richtlinien nach Auffassung der FN nach wie vor nicht tierschutzrelevant ist.“ Jedoch sei das Risiko einer Abweichung von der Beschreibung der Richtlinien hoch und es bestünde die Möglichkeit beim fachgerechten touchieren Fehler zu machen. Da das Wohl des Sportpartners Pferd immer an oberster Stelle stünde, ist ein solches Verbot wohl nur mehr Formsache.

Kurze (vereinfachte) Erklärung: „Touchieren“ oder falsch angewendet „Barren“=  Dabei wird das Pferdebein mit einer bestimmten Stange über dem Sprung touchiert, damit das Pferd höher springt.

Weiterführende Links:
>> „Übelste Verleumdung oder wahr? RTL sendet heute angebliche „Aufdeckerstory“ über Ludger Beerbaum“, 11.1.2022
>> „RTL-Beitrag: Ludger Beerbaum äußert sich zu den „Barr“-Vorwürfen“, 12.1.2022
>> „RTL-Beitrag: Deutsche Reiterliche Vereinigung und FEI beziehen Stellung“, 12.1.2021
>> Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.