FAQ: Dressur, Vielseitigkeit & Springreiten bei den Olympischen Spielen

Pferdesport | Olympsiche Spiele 2020 Tokio (JPN)

FAQ: Dressur, Vielseitigkeit & Springreiten bei den Olympischen Spielen

Olympische Spiele 2020 | FAQ – Wann beginnen die Bewerbe? Wieso hat Österreich keine Ersatzreiterin in Tokio? Gibt es einen Livestream? Wir haben alle oft gestellten Fragen und nützliche Infos bzgl. der Olympischen Spiele hier für Euch zusammengefasst und werden diese laufend aktualisieren.

Wir haben alle Pferdesport-Zeiten der Olympischen Spiele für euch. © Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
FAQ: Olympische Spiele. © Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Wann beginnen die Olympischen Spiele?
Die Eröffnungsfeier findet am 23.7. statt, die Dressur startet an dem Tag mit dem 1. Vet Check. Der erste Reitsportbewerb ist dann am 24.7. der Grand Prix Teil 1.

Wann sind Medaillen-Entscheidungen?
Dressur: 27. & 28.7.
Vielseitigkeit: 2.8.
Springen: 4. & 7.8.

Wo findet man den Zeitplan?
Den gesamten Zeitplan gibt es hier.

Wer startet für Österreich?
In der Dressur wird eine österreichische Mannschaft bestehend aus Florian Bacher & Fidertraum, Christian Schumach & Te Quiero SF und Victoria Max-Theurer & Abegglen FH NRW antreten.

In der Vielseitigkeit durfte Österreich zwei Einzelreiterinnen versenden: Katrin Khoddam-Hazrati & DSP Cosma und Lea Siegl & DSP Fighting Line.

Wieso hat Österreich keine Ersatzreiterin in Tokio?
Als Mannschaft hätte Österreich vier Pferde nach Tokio schicken können, hat davon jedoch nicht Gebrauch gemacht.

Was passiert, wenn ein(e) österreichische(r) für die Mannschaft ausfällt?
Dann reiten die beiden Übrigen als Einzelreiter:innen.

Wie ist das Wetter in Tokio?
Es ist heiß zwischen 26 und 35 Grad, aber die große Herausforderung für Mensch & Pferd ist vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit von ca. 70%. Alle (Dressur-)Bewerbe finden daher abends statt, für die Pferde steht ein „Cooling Tent“ bereit.

Sind die Ställe klimatisiert?
Ja, die Stallungen im Equestrian Park sind klimatisiert, die Reitplätze und das Stadion sind allerdings outdoor und daher nicht gekühlt.

Wieviele Reiter:innen kommen in das Dressur Finale?
In der finalen Musikkür dürfen die besten 18 aus dem Grand Prix Special (Finale Team) antreten: die jeweils besten sechs Paare aus den Grand Prix Teilen 1 & 2, sowie sechs Lucky Loser.

Wo kann man die Reitbewerbe im TV oder online verfolgen?
ORF, ARD und ZDF übertragen etliches im TV, ebenso wie Eurosport, die im TV wie auch im Livestream (kostenpflichtig) übertragen. Mehr zu den TV-& Streamzeiten gibt es hier. 

 

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.