Die qualifizierten Athleten fürs Voltigier-Weltcupfinale

FEI World Cup™ Final

Die qualifizierten Athleten fürs Voltigier-Weltcupfinale

Pressemitteilung | Voltigieren – Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr werden die weltbesten Pferdeakrobaten beim Showdown der Winter-Weltmeisterschaft vom 2. bis 5. März 2017 beim SIGNAL IDUNA Cup von 2. bis 5. März in Dortmund erneut ihre Sieger in den drei Kategorien Damen, Herren und Pas-de-Deux küren.

Das Rennen um den Sieg bei den Männern ist so eng wie nie zuvor. © im|press|ions
Das Rennen um den Sieg bei den Männern ist so eng wie nie zuvor. © im|press|ions

Sechs Herren aus vier Nationen gehen an den Start:
Jannik Heiland (Deutschland)
Balázs Bence (Ungarn)
Daniel Kaiser (Deutschland)
Lukas Heppler (Schweiz)
Clément Taillez (Frankreich)
Jannis Drewell (Deutschland)

Kurzportraits der qualifizierten Herren findet man hier.

Kristina Boe (Deutschland) und Anna Cavallaro (Italien) gehen als Favoritinnen ins Rennen, im|press|ions
Kristina Boe (Deutschland) und Anna Cavallaro (Italien) gehen als Favoritinnen ins Rennen, im|press|ions

Sechs Damen aus drei Nationen qualifizierten sich für das Finale:
Kristina Boe (Deutschland)
Anna Cavallaro (Italien)
Pascale Wagner (Schweiz)
Janika Derks (Deutschland)
Nadja Büttiker (Schweiz)
Silvia Stopazzini (Italien)

Kurzportraits der qualifizierten Damen findet man hier.

Zahlen & Fakten:
Vorjahressieger Herren: Daniel Kaiser (Deutschland)
Vorjahrssieger Damen: Simone Jäiser (Schweiz), beendete nach Dortmund ihre Karriere
Weltcup-Finale wurde bislang dreimal in Deutschland ausgetragen (Leipzig 2011, Braunschweig 2013, Dortmund 2016), zweimal in Bordeuax / FRA (2012 und 2014) und einmal in Graz / AUT (2015)

Zeitplan:

Donnerstag, 2. März 2017
Warm Up (freier Eintritt)

Freitag, 3. März 2017
Abendveranstaltung – 1. Umlauf Damen, Herren und Pas-de-Deux

Tra-Volta Show
Samstag, 4. März 2017

Tagesveranstaltung – Finale Damen und Pas-de-Deux
Abendveranstaltung – Tra-Volta Show

Sonntag, 5. März 2017
Tagesveranstaltung – Finale Herren

Quelle: Pressemitteilung