Daniel Dunst beendet Geländepferde-WM auf den Plätzen 25 und 26!

Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde Le Lion d'Angers (FRA) | Vielseitigkeit | News

Daniel Dunst beendet Geländepferde-WM auf den Plätzen 25 und 26!

Vielseitigkeit – Der WM-Titel der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde ging im französischen Le Lion d’Angers sensationell an die Vorjahres-Weltmeisterin Lagosa OLD unter ihrer U21-Reiterin Anna Lena Schaaf (GER)! Gold bei den sechsjährigen sicherte sich Thomas Carlile (FRA) im Sattel von Golden de Beliard AA. Die beiden Pferde des Österreichers Daniel Dunst, Jerpoint Wonder und Calypso, beendeten die WM nach einem fehlerfreien Gelände auf den Plätzen 25 und 26.

Daniel Dunst (ST) konnte die beiden Pferde Calypso und Jerpoint Wonder ohne Hindernisfehler durchs Gelände pilotieren. © privat
Daniel Dunst (ST) konnte die beiden Pferde Calypso und Jerpoint Wonder ohne Hindernisfehler durchs Gelände pilotieren. © privat

Sechsjährige: Platz 25 und 26 für Daniel Dunst
Daniel Dunst (ST), der mit den beiden Pferden Jerpoint Wonder und Calypso nach der Dressur auf den Rängen 40 und 43 lag, konnte mit zwei Runden im Gelände ohne Hindernisfehler brillieren. Mit dem Stalypso-Sohn Calypso kamen in der Cross Country-Teilprüfung 6,8 Minuspunkte für Zeitüberschreitung hinzu, im abschließenden Springen fiel keine Stange und auch hier gab es nur 2,0 Punkte für das Überschreiten der erlaubten Zeit. Am Ende rangierte das Duo auf dem hervorragenden 25. Endrang (43,7 Punkte).

Die irische Stute Jerpoint Wonder galoppierte schnell und ohne Vorbeiläufer durchs Zwei-Stern-Gelände. Lediglich 0,4 Minuspunkte kamen für Zeitüberschreitung aufs Konto dazu. Im letzten Teilbewerb der WM, dem Springen, gab es 13,2 Fehlerpunkte für drei Abwürfe und Zeit. Mit einem Endscore von 47,5 Minusunkten platzierten sich Daniel und Jerpoint Wonder direkt hinter dem Boxennachbarn auf dem 26. Rang.

Am Ende belegte Daniel Dunst (ST) mit seinen beiden Pferden Calypso und Jerpoint Wonder die hervoragenden Plätzte 25 & 26 bei der diesjährigen WM der jungen Vielseitigkeitspferde.© privat
Am Ende belegte Daniel Dunst (ST) mit seinen beiden Pferden Calypso und Jerpoint Wonder die hervoragenden Plätzte 25 & 26 bei der diesjährigen WM der jungen Vielseitigkeitspferde.© privat

Der Sieg der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde blieb in Frankreich: Thomas Carlile (FRA) und die Anglo-Araber-Stute Golden de Beliard AA sicherten sich mit insgesamt 27,6 Minuspunkten den Sieg. Rang zwei ging an HSH Connor unter seiner Reiterin Caroline Martin (USA). Das Duo lag nach Dressur und Gelände noch auf Goldkurs, ein Abwurf und somit vier Fehlerpunkte im Springen bedeuteten schlussendlich Platz zwei mit einem Gesamtscore von 29,2 Punkten. Das Podium wurde komplettiert von Sarah Bullimore (GBR) und Corimiro (30,4 Minuspunkte).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mondial du Lion (@mondialdulion)

Quelle: Instagram/ Mondial du Lion

Sensationaller Start-Ziel Sieg für Vorjahres-Weltmeisterin Lagona OLD unter U21-Reiterin
Bei den siebenjährigen Geländepferden gelang es der erst 21-jährigen Anna Lena Schaaf (GER) und der Oldenburgerstute Lagona OLD mit einem klaren Start-Ziel-Sieg ihren Weltmeistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen. Zu den sensationellen 18,6 Minuspunkten (!) aus der Dressur kamen aus dem Gelände und dem Springen kein weiterer dazu. Rang zwei ging an Piggy March (GBR) und den irischen Wallach Dassett Arthalent (22,7 Fehlerpunkte). Bronze ging an Frankreich: Nicholas Touzaint (FRA) und Fibonacci de Lessac HDC verbesserten sich mit einer Nullrunde im Gelände und dem Springen vom zehnten Zwischenrang nach der Dressur auf den dritten Endrang.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mondial du Lion (@mondialdulion)

Quelle: Instagram/ Mondial du Lion

Weiterführende Links:
>> Ergebnislisten
>> Website Mondial du Lion
>> Facebook Daniel Dunst
>> FEI Database: Calypso
>> FEI Database: Jerpoint Wonder
>> Instagram Mondial du Lion

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.