Simon Delestre kann nicht in Rio starten!

Olympic Games Rio 2016

Simon Delestre kann nicht in Rio starten!

logo_Rio2016JS – Was für eine bittere Enttäuschung für Simon Delestre! Der Franzose muss seinen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro absagen. Wie berichtet hat sich sein Pferd Hermes Ryan gestern in der Box verletzt. Genaue Untersuchungen zeigten einen Haarriss im Sprunggelenk, der Selle Francais Wallach ist damit aus dem Rennen für die Bewerbe im Springreiten.

Simon Delestre und Hermes Ryan können in Rio 2016 nicht starten. © LGCT/RB Presse
Simon Delestre und Hermes Ryan können in Rio 2016 nicht starten. © LGCT/RB Presse

„Mit großem Bedauern muss ich bekannt geben, dass Ryan nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen wird. Die letzten Untersuchungen zeigten einen Haarriss im Sprunggelenk. Eine unglückliche Verletzung, die meine Olympischen Träume beendet und auch die von Ryans Team. Doch seine Gesundheit steht an oberster Stelle. Das ganze Team kümmert sich um ihn, damit er in Topform für die nächsten großen Events zurück kommt. Ich unterstütze meine Mannschaft weiterhn bei den Olympischen Spielen.“, so Simon Delestre auf seiner Facebook Seite.

An seiner Stelle wird nun Reservereiter Philippe Rozier mit Rahotep de Toscane in die Equipe Frankreichs nachrücken.

Den Zeitplan der Olympischen Spiele in Rio 2016 gibt es hier »

Starts & Results »

EQWO.net berichtet LIVE aus Rio de Janeiro.
Alle Infos zu den Olympischen Spielen gibt es also direkt auf EQWO.net »

Alle TV & Livestream Zeiten für die Pferdesportbewerbe in Rio 2016 gibt es hier »
www.rio2016.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.