Weltrangliste 2022: Plätzetausch am Podium, Aufsteiger Stefan Eder, plus: alle Österreicher:innen

FEI Weltrangliste | Springreiten | News

Weltrangliste 2022: Plätzetausch am Podium, Aufsteiger Stefan Eder, plus: alle Österreicher:innen

Springsport – Zu Jahresbeginn 2022 tut sich was in der Spring-Weltrangliste! Die ehemalige Nummer 1 der Welt – Martin Fuchs (SUI), der zuletzt geniale Erfolge in Genf und London feiern konnte, arbeitete sich von Rang vier auf zwei vor und ist nun hinter Peder Fredricson (SWE) der beste Springreiter der Welt.  Max Kühner verbesserte sich um zwei Plätze auf den 14. Gesamtrang, sechs weiter Österreicher:innen finden sich in den Top-500!

Martin Fuchs (SUI) holt wieder auf! Der ehemalige Weltrangliste-Erste gewann in Genf und London und verbesserte sich auf der FEI Weltrangliste auf Rang 2! © Scoop Dyga/Icon Sport
Martin Fuchs (SUI) holt wieder auf! Der ehemalige Weltrangliste-Erste gewann in Genf und London und verbesserte sich auf der FEI Weltrangliste auf Rang 2! © Scoop Dyga/Icon Sport

Für den Wieder-Aufsteiger Martin Fuchs (SUI), der sich durch seine Siegesreihe in Genf und London hinter Peder Fredricson (SWE) schob, muss Daniel Deusser (GER) weichen, der nun als Dritter das Podium komplettiert. Aus dem Top-3 fliegt Henrik von Eckermann (SWE). Neu in den Top-10 ist der Ire Conor Swail (IRE), der in Fort Worth in Texas (USA) eine Platzierung nach der anderen erritt und die Weltcup-Etappe gewinnen konnte.

Sieben rot-weiß-rote Springreiter:innen konnten sich wie schon im Vormonat unter den Top-500 der Weltrangliste platzieren. Allen voran die ständige Nr. 1 Österreichs: Max Kühner (T). Er verbesserte sich durch den Erfolg in London und tolle Platzierungen mit seinen Youngsters um zwei Plätze von Rang 16 auf Rang 14. Weiters finden sich Gerfried Puck (ST/268.) und Katharina Rhomberg (V/282.) unter den besten 300, Christoph Obernauer (T) liegt aktuell auf Rang 304.

Stefan Eder erreitet nach dem Sieg im CSI4* Eröffnungsspringen am Donnerstag in der 1. Grand Prix Qualifikation am Freitag ein toller 7. Platz. © Daniel Kaiser
Stefan Eder (OÖ) macht auf der FEI Weltrangliste einen enormen Sprung und liegt aktuell auf Rang 346! © Daniel Kaiser

Einen tollen Sprung schaffte Stefan Eder (OÖ), der sich durch den Grand Prix-Sieg in Budapest Anfang Dezember um fast 100 Plätze verbesserte und nun auf Rang 346 rangiert. Auch Julia Houtzager-Kayser (T) und Alessandra Reich (OÖ) holten auf und liegen nun auf den Rängen 406 und 464.

>> Hier geht’s zur FEI Weltrangliste

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.