Totilas als „Stargast“ vom Salon des Etalons in Saint Lo

News aus der Zucht

Totilas als „Stargast“ vom Salon des Etalons in Saint Lo

JS | Zucht – Lange hat man vom ehemaligen Ausnahmepferd Totilas nichts mehr gehört. Nun soll der mittlerweile 17-jährige KWPN Hengst von Gribaldi im Rahmen vom Salon des Etalons in Saint Lo (Frankreich) am 18. und 19. Februar 2017 einen großen Auftritt bekommen.

Totilas, hier unter Matthias Alexander Rath (GER) in Aachen, wird beim Salon des Etalons in Frankreich zu sehen sein. © Arnd Bronkhorst
Totilas, hier unter Matthias Alexander Rath (GER) in Aachen, wird beim Salon des Etalons in Frankreich zu sehen sein. © Arnd Bronkhorst

Auf der Website des Events wird Totilas als „Stargast“ angekündigt. Vorgestellt wird er von der Groupe France Elevage.

Totilas galt in seiner Zeit unter dem niederländischen Dressurreiter Edward Gal als „Rockstar unter den Dressurpferden“ und wurde als Wunderpferd gehandelt. Bei den Europameisterschaften 2009 in Windsor (Großbritannien) holte das Duo zwei Gold- und eine Silbermedaille. Bei den Weltreiterspielen 2010 in Lexington (USA) gab es Triple-Gold zu feiern. Im selben Jahr kam außerdem der Sieg im Weltcupfinale dazu und die beiden brachen alle bisher dagewesenen Rekorde im Dressursport.

Danach wurde Totilas von Paul Schockemöhle und Ann-Kathrin Linsenhoff für deren Stiefsohn Mattihas Alexander-Rath gekauft. Das Duo fand jedoch nie wirklich zur absoluten Bestform und Totilas schien vom Verletzungspech verfolgt zu sein.

Das traurige Ende der aktiven Sportkarriere von Totilas kam bei den Europameisterschaften in Aachen 2015. Der erhoffte Run von Züchtern auf den Rapphengst blieb entgegen Paul Schockemöhles Erwartungen aber schon vor diesem Ereignis aus und Schockemöhle bezeichnete Totilas sogar als „Fehlinvestition“. Nach Aachen fiel die Decktaxe für Totilas auf einen neuen Tiefpreis.

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.