Theresa Pachler nach Trainingssturz verletzt

News | Springreiten | Pferde

Theresa Pachler nach Trainingssturz verletzt

Springsport – Was für ein Pech! Die 28-jährige Springreiterin Theresa Pachler (NÖ) zog sich bei einem Trainings-Sturz vom Pferd einen Wadenbruch, sowie einen doppelten Schienbeinbruch zu und wird aktuell im Krankenhaus versorgt. Wie lange die Bereiterin der Hengststation Bachl ausfällt, ist noch nicht klar. Wir wünschen gute und rasche Genesung!

Hengststation Bachl-Bereiterin Theresa Pachler (NÖ) zog sich bei einem Trainingssturz vom Pferd einen Wadenbeinbruch, sowie einen doppelten Schienbeinbruch zu. © 1clicphoto.com
Hengststation Bachl-Bereiterin Theresa Pachler (NÖ) zog sich bei einem Trainingssturz vom Pferd einen Wadenbeinbruch, sowie einen doppelten Schienbeinbruch zu. © 1clicphoto.com

Nach dem Wadenbruch und doppelten Schienbeinbruch, musste Theresa Pachler operiert werden. Wann sie wieder in den Sattel steigen kann ist noch unklar. Die 28-jährige wartet auf die Expertise der Ärzte, beteuerte im EQWO.net-Gespräch jedoch: „Sobald es geht, sitze ich wieder am Pferd!“

Seit Oktober 2021 reitet die österreichische Nationenpreis-Reiterin für die Hengststation Bachl. Theresa Pachler nahm als Junge Reiterin an drei Europameisterschaften teil, und war zuletzt beim CSI in Stadl-Paura (OÖ) in Zwei-Stern und Jungpferde-Prüfungen am Start.

Wir wünschen Dir eine gute Besserung, liebe Theresa!

Weiterführende Links:
>> Instagram Theresa Pachler
>> FEI Database: Theresa Pachler

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.