OEPS veröffentlicht Dressur-Longlist für Weltreiterspiele in Herning

CH-D Weltreiterspiele Herning (DEN) | Dressur | News

OEPS veröffentlicht Dressur-Longlist für Weltreiterspiele in Herning

Dressur – Der österreichische Pferdesportverband hat ein erweitertes Team mit fünf Paarungen für die Dressur der Weltreiterspiele in Herning (DEN) bekannt gegeben: Florian Bacher (ST) und Fidertraum OLD, Stefan Lehfellner (OÖ) auf Roberto Carlos MT, Victoria Max-Theurer (OÖ) mit Birkhof’s Topas FBW, Christian Schumach (K) mit Donna Karacho und Renate Voglsang (W) mit Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe.

Newcomer der Saison: Stefan Lehfellner (OÖ) und Roberto Carlos MT! Die beiden starteten 2022 ihr erstes internationales Turnier und schafften es direkt in den erweiterten Championatskader. © EQWO.net/Petra Kerschbaum
Newcomer der Saison: Stefan Lehfellner (OÖ) und Roberto Carlos MT! Die beiden starteten 2022 ihr erstes internationales Turnier und schafften es direkt in den erweiterten Championatskader. © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Der OEPS engte das Kandidat:innenfeld für das österreichische Dressur-Team für Herning ein. Nach dem Pflichtturnier in Achleiten umfasst diese Longlist nun fünf (anfangs sechs) Reiter:innen: Florian Bacher (ST) ist laut Elisabeth Max-Theurer bereits fix qualifiziert, da er auf seinem 13-jährigen Oldenburgerwallach Fidertraum OLD durch zwei Ergebnisse über 72 % (Budapest & Achleiten) auf Vier-Stern-Niveau die OEPS-Kriterien (als einziger!) erfüllt.

Zusätzlich ernannte der OEPS fünf weitere vielversprechende Reiter:innen: Victoria Max-Theurer (OÖ), die mit ihrem Birkhof’s Topas FBW zuletzt in Grand Prix von Achleiten über 75 % scorte; ihr Lebensgefährte Stefan Lehfellner (OÖ) mit dem Newcomer Roberto Carlos MT, ein zwölfjähriger Oldenburgerwallach; sowie Christian Schumach (K), der in der laufenden Saison mit der 15-jährigen Westfalenstute Donna Karacho ein Comeback gab und sich mit konstant tollen Noten über 70 % empfahl.

Sechs Reiter:innen, inklusive Amanda Hartung (T) auf Dresscode Black, stehen auf der erweiterten Kandidatenliste für das österreichische Dressur-WM-Team. © EQWO.net/Petra Kerschbaum
Sechs Reiter:innen, inklusive Amanda Hartung (T) auf Dresscode Black, stehen auf der erweiterten Kandidatenliste für das österreichische Dressur-WM-Team. © EQWO.net/Petra Kerschbaum

Weiters Renate Voglsang (W) mit ihrem 13-jährigen Fürst Ferdinand zur Fasanenhöhe, die dem Team bei „Not am Mann“ gerne zur Seite steht, aber ein Ticket nicht unbedingt anstreben würde, wie sie im EQWO.net-Gespräch erzählte.

Die Tirolerin Amanda Hartung (T), die auf ihrem 15-jährigen Hannoveranerwallach im Grand Prix von Achleiten 67 % erhielt, fand sich wenige Stunden auf der veröffentlichten Longlist.

Wie Florian Bacher selbst oder auch die Pferderevue veröffentlichte, dürften neben Florian Bacher, Stefan Lehfellner, Victoria Max-Theurer und Christian Schumach das rot-weiß-rote Team bilden. Renate Voglsang wird als Reservereiterin genannt. Der OEPS wollte das jedoch nicht bestätigen.

Endgültiger Nennschluss für das Championat von 6. bis 14. August 2022 ist am 11. Juli.

Weiterführende Links:
>> Website Herning 2022
>> OEPS-Kriterien

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.