NEWS von unseren Vielseitigkeitsreiterinnen Lea Siegl und Katrin Khoddam-Hazrati

Olympische Spiele 2020 Tokio (JPN)

NEWS von unseren Vielseitigkeitsreiterinnen Lea Siegl und Katrin Khoddam-Hazrati

Vielseitigkeit – Die österreichischen Vielseitigkeitspferde Cosma und Fighting Line sind gut in Tokio angekommen! Während des Fluges wurden sie von Olympiateilnehmerin Katrin Khoddam-Hazrati begleitet, Dienstag Abend wurden die beiden Pferde von den rot-weiß-roten Dressurreiter:innen im Empfang genommen, bis Lea Siegl und das restliche Team ankamen. Wir haben mit den beiden Pflegerinnen Anita Meitz und Julia Öhner gesprochen, die uns vom Grasen mit Charlotte Dujardins „Pumpkin“ und der Luxus- Anlage für Pferde in Tokio erzählten.

Gute Reise "Fighty"! Lea Siegl verabschiedet ihren Sportpartner und übergab ihn während des Fluges in die Hände ihrer Teamkollegin Katrin Khoddam-Hazrati, in Tokio kümmerten sich die Dressurreiter bis zur Ankunft des VS-Teams um die Pferde. © Julia Öhner
Gute Reise „Fighty“! Lea Siegl verabschiedete ihren Sportpartner und übergab ihn während des Fluges in die Hände ihrer Teamkollegin Katrin Khoddam-Hazrati. In Tokio kümmerten sich die Dressurreiter bis zur Ankunft des VS-Teams um die Pferde. © Julia Öhner

Teamwork makes the Dream work! Katrin Khoddam-Hazrati (K) begleitete die beiden Füchse während des Fluges. Ihre anschließende Einreise dauerte jedoch deutlich länger, als die von Cosma und Fighting Line – Lea Siegl (OÖ) und der Rest des Teams befanden sich noch im Flugzeug. Die Obhut über über die beiden Pferde übernahmen daher vorerst unsere Dressurreiter:innen.

„Wir möchten uns bei unseren Stallnachbarn, den österreichischen Dressurreitern, herzlich bedanken, dass sie unsere Pferde so herzlich in Empfang genommen haben! Die Boxen waren schon im Vorfeld von ihnen vorbereitet worden, Fighting Line und Cosma konnten also direkt ihre großen Boxen beziehen.“, freut sich Fighting Line’s Pflegerin Julia Öhner.

Nach einem Spaziergang für die beiden Geländepferde, gab es schließlich auch noch für das angekommene Vielseitigkeits-Team eine Führung von Steffi Dearing, die mit ihrem Lebensgefährten Christian Schumach in Tokio vor Ort ist! Das Stadion ist toll, da sind sich auch die Buschreiter einig:

„Der Ausblick von der Tribüne über die Skyline von Tokio ist extrem beeindruckend – sehr schade, dass das Publikum diese Atmosphäre nicht erleben kann!“

Programm der ersten Tage
Beide Pferde haben den Flug gut überstanden (für Cosma war es schließlich der allererste Trip via Flugzeug) und fühlen sich im luxuriösen Equestrian Park von Tokio mehr als wohl, wie uns Julia erzählt:

„Zwischen den Bäumen auf der riesigen Wiese befinden sich mehrere Sandflächen, auf den sich Fighty bereits mehrmals gewälzt hat und auch ein erstes Fußbad im Teich hat er genossen. Für die Pferde ist diese Anlage ein Luxus-Resort!“

Mehrmals täglich genießt Lea Siegl’s Fighting Line die Sandgruben im Equestrian Park von Tokio! © Julia Öhner

Auch das fremde Heu stellt für die Pferde überhaupt kein Problem dar, eher im Gegenteil: „Sie fressen und trinken gut und das Heu muss ganz besonders gut schmecken!“, berichtet die Pflegerin.

Das Programm der ersten Tage ist ruhig. Die Gewöhnung an die Zeit, neue Umgebung und vor allem das Klima steht im Mittelpunkt. Anita Meitz, Cosmas Pflegerin, hat Cosma heute erstmals für lockere Trabarbeit auf der Rennbahn gesattelt.

Erster Ausflug unter dem Sattel für Cosma! Die Stute von Katrin Khoddam-Hazrati hat ihren ersten Flug super überstanden. © Anita Meitz
Erster Ausflug unter dem Sattel für Cosma! Die Stute von Katrin Khoddam-Hazrati hat ihren ersten Flug super überstanden. © Anita Meitz

„Fighty“ und Lea Siegl werden heute Abend erstmals die Reitplätze testen, der 14-jährige DSP-Wallach war heute früh erst noch mit Charlotte Dujardin’s Pumpkin alias Gio und seinem Pfleger Alan grasen. 😀

Die Vielseitigkeitspferde haben jetzt gut eine Woche Zeit für eine Umstellung an die örtlichen Gegebenheiten, Freitag den 30.07. geht es dann mit dem ersten Teil der Dressur los!

Weiterführende Links:
>> TV & Livestream: Hier kann man die Olympischen Spiele mitverfolgen!
>> NEWS! Christian Schumach: österreichische Pferde sind fit – Einreise unkomplizierter als gedacht
>> Die Reise zu den Olympischen Spielen! Von der Quarantäne bis nach Tokio
>> Tokio 2021: Der Zeitplan für alle Reitsportfans!

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.