Neuübernahme mit Turnierabsagen: Was wird aus dem Magna Racino?

Magna Racino, Ebreichsdorf (NÖ)

Neuübernahme mit Turnierabsagen: Was wird aus dem Magna Racino?

Pferdesport – Am 1. April 2021, übernahm der neue Eigentümer der niederösterreichischen Pferdesportanlage Magna Racino offiziell die Leitung des Betriebes. Die neue Ära wird mit zahlreichen Turnierabsagen und zwei neuen/alten Gesichtern eingeläutet. Auch ein neuer Name muss her.

Das Magna Racino ist 20 km von Wien entfernt eine der größten Pferdesportanlagen Österreichs ©Jürgen Hackl
Das Magna Racino ist 20 km von Wien entfernt eine der größten Pferdesportanlagen Österreichs. © Jürgen Hackl

Eigentlich waren noch 23 Turniere für dieses Jahr in Ebreichsdorf (NÖ) geplant, darunter internationale und nationale Dressur, Spring- und Vielseitigkeitsbewerbe. Laut Website des Magna Racinos, bleiben nur acht davon im Veranstaltungskalender. Weiterhin ausgeführt sollen werden: die Österreichischen Staatsmeisterschaften & die Wiener Landesmeisterschaften im Springreiten, sowie die ländlichen Landesmeisterschaften NÖ in der Dressur (Warmblut, Noriker & Haflinger). Nur ein einziges internationales Turnier (Zwei-Sterne) soll gegen Ende der Saison als Indoor Derby ausgetragen werden. Als Grund nennt der neue Eigentümer die Unsicherheiten aufgrund der Corona-Pandemie, weshalb Jahr 1 als „Übergangsjahr“ genutzt werden soll.

Der (internationale) Turnierlandschaft im Osten Österreichs wird somit wieder ein großes Stück dünner.

Die (vorerst) gute Nachricht:
„Der Pferdesportpark Magna Racino bleibt somit auch in Zukunft ein Zentrum für Pferd und Reiter und wird demnächst einen neuen Namen erhalten.“, betonte Österreichs größter Pferdesportpark Österreichs via Facebook.


Quelle: Facebook/Pferdesportpark Magna Racino

Neue Leitung – was passiert mit dem jetzigen Team?
Die operative Leitung in Ebreichsdorf übernehmen zwei nicht ganz unbekannte Gesichter: Denise Pucher, die bereits zu Zeiten von Marcus Wallishauser Geschäftsführerin war und Charlotte Pichler, die in der Eigentümer-Beteiligungsgesellschaft sitzt. Ob und in welcher Form das bestehende Team der Anlage übernommen wurde/wird ist noch nicht bekannt.

Wir wünschen den neuen Eigentümern und dem Team alles Gute für die Zukunft und hoffen auf viele weiter Jahre Pferdesport auf dieser einzigartigen Anlage!

Weiterführende Links: 
>> Verkauft! Magna Racino für 40 Millionen an deutschen Investor, 21.9.2020
>> www.magnaracino.at
>> www.oeps.at

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.