Patrik Kittel übernimmt mit Sieg in London die Führung im Weltcup, Belinda...

CDI5*-W London Olympia (GBR)

Patrik Kittel übernimmt mit Sieg in London die Führung im Weltcup, Belinda Weinbauer weiter Fünfte

BB | Dressurreiten – Schwedens Patrik Kittel siegte im Weltcup von London auf seinem Oldenburger Delaunay (80,560%) mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Punkten vor einer sensationellen Emile Faurie mit Delatio (80,405%). Auf Platz drei standen Edward Gal und Glock’s Zonic (79,340%), die bereits am Vortag nach einigen Anreiseschwierigkeiten beim gemeinsamen Weltcup-Debut den Sieg geholt hatten.

Patrick Kittel (SWE) und Delauney übernehmen nach dem Sieg in London (GBR) die Führung im Gesamtweltcup. © FEI/Kit Houghton
Patrick Kittel (SWE) und Delauney übernehmen nach dem Sieg in London (GBR) die Führung im Gesamtweltcup. © FEI/Kit Houghton

Kittel übernimmt damit mit 74 Punkten die Führung vor der Weltcup-Siegerin von Salzburg, Dorothee Schneider (GER), die 55 Punkte auf ihrem Weltcup Konto hat sowie Jessica von Bredow-Werndl (GER) mit 42 Zählern. Österreichs Belinda Weinbauer liegt – punktegleich mit Fabienne Lütkemeier (GER) – weiterhin auf dem hervorragende fünften Platz (38 Punkte).

Kittel war nach seinem Sieg überglücklich aber auch erschöpft: „Ich ziehe meinen Hut vor den Springreitern, ich habe keine Ahnung wie sie das jedes Wochenende schaffen. Ich bin jetzt drei Shows in Folge gestartet und möchte – nach einem Glas Champagner – eigentlich nur mehr ins Bett fallen. Ich bin komplett fertig.“
Dieser Sieg bedeutet für Kittel viel mehr als es auf den ersten Blick scheint, denn bisher war London für den Schweden eigentlich immer ein Desaster: „Ich war das letzte Mal vor 13 Jahren hier und wurde Letzter. Ich fühlte mich entsetzlich schlecht danach, aber meine Frau Lyndal meinte, ich müsse hierher zurückkehren weil London ein großartiges Turnier ist.“

FEI World Cup™ Dressage London Olympia (GBR)
1. Delaunay OLD (Patrik Kittel) SWE 80.560
2. Delatio (Emile Faurie) GBR 80.405
3. Glock’s Zonik (Edward Gal) NED 79.340
Ergebnislink 

Zwischenstand FEI World Cup™ Dressage Western European League
1 Patrik Kittel SWE 74
2 Dorothee Schneider GER 55
3 Jessica von Bredow-Werndl GER 42
3 Morgan Barbancon Mestre ESP 42
5 Belinda Weinbauer AUT 38
5 Fabienne Lutkemeier GER 38
7 Marcela Krinke Susmelj SUI 37
8 Hayley Watson-Greaves GBR 31
9 Daniel Bachmann Andersen DEN 30
10 Madeleine Witte-Vries NED 26
Ergebnislink 

Quelle: FEI Pressemitteilung