Großes NOEPS-Landescupfinale in St. Pölten

CSN-B CSNP-B St. Pölten/Hart (NÖ)

Großes NOEPS-Landescupfinale in St. Pölten

Pressemitteilung NOEPS – Die NOEPS-Landescup-Saison geht ab morgen in die letzte Runde. Mit dem KÖNIGSHOFER- / NOEPS-Vereinscup und dem NÖ Ponycup gesponsert von EQUIZANDO und DIE NIEDERÖSTERREICHSICHE VERSICHERUNG ist ein gebührender Abschluss der Cupsaison vorprogrammiert.

Die Mannschaft Bad Fischau 2 führt die Vereinswertung bisher an. © Krisztian Buthi
Die Mannschaft Bad Fischau 2 führt die Vereinswertung bisher an. © Krisztian Buthi

Wer kürt sich zum besten Verein des Jahres? Diese Frage wird am Sonntag im Rahmen des CSN-B St. Pölten Hart beantwortet werden. Denn in der dritten und damit letzten Etappe des KÖNIGSHOFER- / NOEPS-Vereinscups kämpfen die Vereinsmannschaften um den wertvollen Gesamtsieg. Fünf Teams sind nach wie vor im Rennen um den begehrten Geldpreis und den Wanderpokal. Und die Entscheidung wird garantiert spannungsgeladen: Die Teams aus Bad Fischau, Etsdorf und Neuhofen liegen in der Zwischenwertung Kopf an Kopf. Jeder noch so kleine Fehler kann am Wochenende den Sieg kosten.

Nach dem Sieg in der ersten Etappe und Rang 5 in der zweiten Etappe führt die Mannschaft Bad Fischau 2 das Ranking mit elf Punkten an. Dicht gefolgt von Bad Fischau 1, Etsdorf und Neuhof 1 mit je neun Punkten. Auch das Team Neuhofen 2 hat mit acht Punkten noch alle Chancen auf den Sieg.

Entschieden wird der KÖNIGSHOFER- / NOEPS-Vereinscup in sechs Teilbewerben, je zwei der Klasse E, A und L. Die Ergebnisse der sechs Ritte werden zu einem Gesamtergebnis addiert. Von den Reitern werden konstant gute Ritte und Teamwork gefragt. Welcher Mannschaft dies in St. Pölten Hart am besten gelingen wird und in wessen Reiterstüberl der Wanderpokal bis zur nächsten Saison stehen wird, bleibt also bis zuletzt spannend…

Speed, Spaß und Spannung im Pony Cup

Auch der NÖ Pony Cup gesponsert von EQUIZANDO UND DIE NIEDERÖSTERREICHISCHE VERSICHERUNG geht in St. Pölten Hart in die letzte Runde. In dieser Saison erstmalig ausgetragen, erfreute sich der Cup in den drei Vorrunden großer Beliebtheit. Der Pony Cup wird in drei unterschiedlichen Klassen entschieden. Über die ersten Vorrunden zeichneten sich bereits erste Favoriten auf den Gesamtsieg ab.

In St. Pölten geht u.a. der NÖ Pony Cup in seine Finalrunde. © NOEPS
In St. Pölten geht u.a. der NÖ Pony Cup in seine Finalrunde. © NOEPS

In dem Bewerb über 70 cm hatte etwa zweimal Elisa Lietz mit ihrem gescheckten Pony Sultan H die Nase vorne. Und in der Klasse über 110 cm dominierte Hanna Kaltenbrunner mit Starlight sämtliche Vorrunden.

Nur im Pony Cup über 90 cm wechselten sich die Sieger bisher ab. Während in Bad Fischau Leonie Katharina Mertal siegte, hatte in Etsdorf Armin Hausberger die Nase vorne. Bei der letzten Etappe in Amstetten stand schließlich Marie Lietz ganz oben am Siegespodest.

Die Ponyreiter werden wie schon in den Vorrunden gewiss auch in St. Pölten Hart für viel Speed, Spaß und Spannung sorgen und dem Publikum tosenden Applaus abverlangen.

Siegesanwärterin im NÖ Pony Cup über 110 cm: Hanna Kaltenbrunner mit Starlight. © NOEPS
Siegesanwärterin im NÖ Pony Cup über 110 cm: Hanna Kaltenbrunner mit Starlight. © NOEPS

Zwischenstand KÖNIGSHOFER- / NOEPS-Vereinscup 2016:

1. Bad Fischau 2 11 Punkte (nach 2 Etappen)
2. Bad Fischau 1 9 Punkte (nach 2 Etappen)
3. Etsdorf 9 Punkte (nach 2 Etappen)
4. Neuhofen 1 9 Punkte (nach 2 Etappen)
5. Neuhofen 2 8 Punkte (nach 2 Etappen)
6. St. Patrick 7 Punkte (nach 1 Etappe)
7. Sössing 2 Punkte (nach 1 Etappe)
8. Lassee 3 Punkte (nach 1 Etappe)
9. Geiger Amstetten 1 Punkt (nach 1 Etappe)

Quelle: Pressemitteilung NOEPS