GLOCKS’s Total US knackt bei Grand Prix Debüt die 80-Prozent-Marke!

CDN Tolbert (NED)

GLOCKS’s Total US knackt bei Grand Prix Debüt die 80-Prozent-Marke!

Dressur | Julia Rejlek – Es war wirklich „Black Magic“! Das lang erwartete Grand Prix Debüt von GLOCK’s Total US hätte nicht besser laufen können: mit einem Sieg von 80,73% erfüllte der neunjährige Totilas-Nachkomme unter dem Sattel von Edward Gal (NED) beim nationalen Turnier in Tolbert (NED) alle Erwartungen und noch mehr. Auf dem zweiten Rang platzierte sich Gals’s zweites Eisen im Feuer GLOCK’s Toto Jr. N.O.P., der sich mit 79,71% nur knapp geschlagen geben musste.

Unglaublich! Edward Gal scorte mit GLOCK's Total US in seinem ersten Grand Prix über 80%. Foto: Amsterdam 2020 © Petra Kerschbaum
Unglaublich! Edward Gal scorte mit GLOCK’s Total US in seinem ersten Grand Prix über 80%. Foto: Amsterdam 2020 © Petra Kerschbaum

Das heutige (12. Februar) Podest im Grand Prix von Tolbert (NED) gehörte einzig und allein den Nachkommen des legendären Totilas, der im Dezember vergangenes Jahres verstarb. GLOCK’s Total US (80,73%) siegte vor seinem Boxenbachbarn GLOCK’s Toto Jr. (79,71%) und Go Legend (77,23%) unter Marlies van Baalen (NED).

Mit außergewöhnlichem Talent gesegnet, tritt der erst neunjährige GLOCK’s Total US aus einer Sir Donnerhall-Mutter in die großen Hufspuren seines Vaters. Seine Elastizität und die schier grenzenlose Schulterfreiheit kommen speziell in der Piaffe/Passage-Tour zur Geltung. Ein weiteres Talent zeigt der Hengst bei der Pirouetten-Arbeit.

„GLOCK’s Total US hat uns seine ganze Kraft und sein unglaubliches Talent unter dem Sattel von Edward Gal heute gezeigt. Wir sind so stolz und froh über diesen außergewöhnlichen Hengst!“, zeigt sich das Glock Horse Performance Center über das Debüt erfreut.


Quelle: Facebook/Glock Horse Performance Center

Auch wenn es auf einem nationalen Turnier war, beweisen die 80% in seinem ersten Grand Prix, das mit Edward Gal und GLOCK’s Total US in Tokio zu rechnen ist. Und da wäre ja auch noch GLOCK’s Toto Jr. (aus der Desperada v. Desperados FRH)! Der ein Jahr ältere Halbbruder und aktuelle niederländische Meister scorte trotz kleinerer Fehler 79,71% und steht ihm in nichts nach.

Edward Gal will beide Hengste für Tokio aufbauen: „Ich bin sehr glücklich mit beiden Pferden. GLOCKs Toto Jr NOP ist ein bisschen mehr ein Kraftpaket, Total US ein bisschen eleganter, aber es ist großartig, zwei solcher Pferde auf dem Weg nach Tokio zu haben, denn das ist das Ziel.“, sagt er gegenüber KNHS.


Quelle: Facebook/Glock Horse Performance Center

Der Siegesritt von Edward Gal (NED) und GLOCK’s Total US im Video:


Quelle: Facebook/ClipMyHorse

Weiterführende Links:

>> Livestream ClipMyHorse
>> Start- & Ergebnislisten
>> KNHS

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.