EM Vilamoura: Children mit Fehlern, David Moser rutscht ab

CH-EU-Y-S, CH-EU-J-S, CH-EU-Ch-S Vilamoura (POR) | Nachwuchs-Europameisterschaften Springen

EM Vilamoura: Children mit Fehlern, David Moser rutscht ab

Springreiten – Der zweite Bewerbtag der Nachwuchs-Europameisterschaften im Springreiten in Vilamoura (POR) lief nicht wie erhofft. Alle drei österreichischen Children kassierten Fehler, was sie in der Einzelwertung abrutschen ließ und den 18. Zwischenrang von 19 Nationen im Team bedeutet. Young Rider David Moser verlor nach einem durchwachsenen Teilbewerb ebenfalls etliche Plätze und liegt nun auf Rang 62. Einzig Juniorin Lisi Knaus fiel zwar nach dem zweiten Teilbewerb und 8 Fehlerpunkten weit zurück, rettete sich aber nach dem dritten Bewerb wieder auf Rang 36!

Unser Chilrdren-Team bei den Nachwuchs-Europameisterschaften im Springreiten: Julia Hantke, Sarah Vanessa Simek und Marielle Rothenbücher! © Gerhard Simek
Unser Chilrdren-Team bei den Nachwuchs-Europameisterschaften im Springreiten: Julia Hantke, Sarah Vanessa Simek und Marielle Rothenbücher! © Gerhard Simek

4, 12 und 13 Fehlerpunkte hagelte es für die drei österreichischen U16-Reiterinnen in Vilamoura (POR). Beste Österreicherin mit nur einem Abwurf wurde Marielle Rothenbücher (V) auf ihrer 14-jährigen Hannoveranerstute That’s Me. Die Schülerin von Staatsmeister Christian Rhomberg rangiert damit auf Platz 60 im Zwischenklassement.

Marielle Rothenbücher und That's Me platzierten sich mit einem Fehler auf Rang 60 und sind damit bei den Children bestes österreichisches Paar! © Gerhard Simek
Marielle Rothenbücher und That’s Me platzierten sich mit einem Fehler auf Rang 60 und sind damit bei den Children bestes österreichisches Paar! © Gerhard Simek

Sarah Vanessa Simek (W) platzierte sich auf ihrer 14-jährigen bayrisch gezogenen Stute Valentine d’Arsouilles auf dem 76. Rang (12 Fehlerpunkte), Julia Hantke (K) und ihr 17-jähriger Lehrmeister Zazou v. Casco eröffneten den Parcours über 125 cm und liegen mit 13 Fehlerpunkten am 82. Zwischenrang.

Aktuell liegen Sarah Vanessa Simek und Valentine d'Asouilles auf Zwischenrang 76 bei den Nachwuchs-Europameisterschaften in Vilamoura. © Gerhard Simek
Aktuell liegen Sarah Vanessa Simek und Valentine d’Asouilles auf Zwischenrang 76 bei den Nachwuchs-Europameisterschaften in Vilamoura. © Gerhard Simek

Damit ist das rot-weiß-rote Team aktuell nur Vorletzter (18. von 19 Nationen), da uns aufgrund einer/s fehlenden vierten Reiter:in auch kein Streichergebnis zu Gute kommt. Freitag 14:00 heißt es für die Children dann: neuer Tag, neues Glück!

Julia Hankte verbuchte auf ihrem Lehrmeister Zazou im ersten Teilbewerb der Children-Europameisterschaft leider 13 Fehlerpunkte, und liegt aktuell auf Rang 82. © Gerhard Simek
Julia Hankte verbuchte auf ihrem Lehrmeister Zazou im ersten Teilbewerb der Children-Europameisterschaft leider 13 Fehlerpunkte, und liegt aktuell auf Rang 82. © Gerhard Simek

Elisabeth „Lisi“ Knaus (K) konnte im zweiten Bewerb leider nicht an die fehlerfreie Runde an Tag eins anschließen und verbuchte auf ihrem neunjährigen Catoki-Sohn Cancun acht Fehlerpunkte. Damit rutschte die Kärntnerin im Zwischenklassement von Rang 38 auf 47. Im heutigen (22.7.) dritten Teilbewerb konnte sie jedoch mit nur einem Abwurf gut aufholen und rangiert aktuell auf Rang 36! Volle Konzentration also für Samstag, da steht die finale dritte Runde inklusive Medaillenentscheidung an.

Lisi Knaus und Cancun rutschten nach zwei Abwürfen im zweiten Teilbewerb bei den Junioren leider um elf Plätze ab und liegen aktuell in der Zwischenwertung auf Rang 47 bei diesen Nachwuchs-Europameisterschaften in Vilamoura. © Gerhard Simek
Lisi Knaus und Cancun rutschten nach zwei Abwürfen im zweiten Teilbewerb bei den Junioren leider um elf Plätze ab und liegen aktuell in der Zwischenwertung auf Rang 47 bei diesen Nachwuchs-Europameisterschaften in Vilamoura. © Gerhard Simek

So gut es im ersten Teilbewerb für Young Rider David Moser (OÖ) und seine 15-jährige Holsteinerstute Chocolat Blanc lief, so schlecht ging es dem oberösterreichischen Paar heute im zweiten Teilbewerb über die stattliche Höhe von 150 cm. Insgesamt 17 Fehlerpunkte standen schlussendlich am Leaderboard, Rang 68. Damit rutscht David Moser auch im Zwischenklassement auf den 62. Platz zurück. Am morgigen Freitag heißt es für den Young Rider bereits ab 9 Uhr wieder: Aufstehen und weitermachen!

David Moser und Chocolat Blanc mussten nach einem fehlerfreien Start bei der Nachwuchs-EM in Vilamoura im zweiten Teilbewerb 17 Fehlerpunkten einstecken. © Gerhard Simek
David Moser und Chocolat Blanc mussten nach einem fehlerfreien Start bei der Nachwuchs-EM in Vilamoura im zweiten Teilbewerb 17 Fehlerpunkten einstecken. © Gerhard Simek

Weiterführende Links:
>> Mediathek
>> Start- & Ergebnislisten
>> David Moser Instagram
>> Elisabeth Knaus Instagram
>> Julia Hantke Instagram
>> Marielle Rothenbücher Instagram
>> Sarah Vanessa Simek Instagram

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.