Der Kampf um die NRHA Weltrangliste – AB Peppy Diamond vs. What...

AMERICANA 2017

Der Kampf um die NRHA Weltrangliste – AB Peppy Diamond vs. What A Wave

americanaaugsburgSeit jeher ist die AMERICANA auch wegen ihrer Bronze Trophy Open international bekannt. Und dieses Jahr wird es ganz besonders spannend: In der $ 50.000-added World Cup Open Bronze Trophy sind zwei außergewöhnliche Pferde gemeldet: AB Peppy Diamond und What A Wave. Beide werden von NRHA Million Dollar Reitern vorgestellt, die genau wissen, wie man ein Pferd optimal showt. Beide haben mehrfach Open World Champions herausgebracht: Rudi Kronsteiner und Bernard Fonck.

 AB Peppy Diamond auf dem Weg zum Open Trophy Sieg auf der AustrianRHA Futurity 2017 - Score 230! © Christian Kellner
AB Peppy Diamond auf dem Weg zum Open Trophy Sieg auf der AustrianRHA Futurity 2017 – Score 230! © Christian Kellner

Mit über $ 19.800 führt AB Peppy Diamond derzeit die Weltrangliste der NRHA an, und dabei sind die Ergebnisse der Austrian Futurity vom vergangenen Wochenende noch gar nicht eingerechnet. Da gewann der beeindruckende braune 8-jährige Hengst, der im Besitz von Jennifer Nixdorf ist, unter Rudi Kronsteiner die Open Trophy – in sagenhafter Manier und mit sagenhaftem Score: 230!

Im Vorfeld der AustrianRHA Futurity sprach Rudi Kronsteiner mit EQWO.net Redakteurin Christine über den Kampf um den Weltmeistertitel:

Mit etwas über $ 17.000 liegt What A Wave derzeit auf Platz 2. Der 9-jährige Fuchshengst im Besitz von Steve Vannietvelt und Gina de Pauw hat den Open World Champion Titel unter Bernard Fonck bereits zwei Mal in Folge gewonnen: 2015 und 2016. Seine NRHA LTE belaufen sich auf über $ 200.000.

 What A Wave auf der AMERICANA 2015. © Art & Light
What A Wave auf der AMERICANA 2015. © Art & Light

Beides sind Weltklassepferde mit Weltklassereitern, und beide werden alles daran setzen, den Titel zu gewinnen. Dabei sind die beiden nicht die einzigen großartigen Pferde unter Topreitern in dieser World Cup Bronze Trophy Open. Doch mehr soll gar nicht verraten werden.

Alle Reiter müssen zunächst den Go round am Mittwoch, den 6. September 2017 in Augsburg bewältigen.

EQWO.net wird live vom Finale berichten:
Das große Finale wird dann im Rahmen der Freitag Abendshow am 8. September zu sehen sein. Hierfür gibt es noch Restkarten unter www.americana.de.

Quelle: Pressemitteilung Americana 2017