Christian Rhomberg Gesamtdritter der DKB-Riders Tour

Munich Indoors 2017

Christian Rhomberg Gesamtdritter der DKB-Riders Tour

OEPS Pressemitteilung – Der Erfolgslauf geht weiter! Der EM-Sechzehnte Christian Rhomberg (26) wird bei den Munich Indoors Gesamtdritter der 6-teiligen DBK-Riders Tour. Der Gesamtsieg in der Münchner Olympiahalle ging am Sonntag an Markus Beerbaum (GER).

Christian Rhomberg (V) mit seinem 11-jährigen Wallach Saphyr des Lacs auf dem Weg zu Gesamtrang 3 in der DKB Riders Tour in München. © OEPS | Tomas Holcbecher
Christian Rhomberg (V) mit seinem 11-jährigen Wallach Saphyr des Lacs auf dem Weg zu Gesamtrang 3 in der DKB Riders Tour in München. © OEPS | Tomas Holcbecher

Rang 5 (11 Punkte) im Großen Preis von München (Höhe: 1,60 Meter) hätten dem Vorarlberger Christian Rhomberg, der als Gesamtführender zur letzten der 6 Etappen nach München gekommen war, sogar zum ersten Gesamtsieg eines Österreichers seit Thomas Frühmann (2006) gereicht. Am Ende war es nach zwei Abwürfen in Runde 2 mit Sportpartner Saphyr des Lacs Platz 12.

Christian Rhomberg (V) auf dem Podium der DKB Riders Tour bei den 20. Munich Indoors in der legendären Olympiahalle. ©  OEPS | Tomas Holcbecher
Christian Rhomberg (V) auf dem Podium der DKB Riders Tour bei den 20. Munich Indoors in der legendären Olympiahalle. © OEPS | Tomas Holcbecher

 

Immerhin durfte sich der Österreicher, der bei 5 Starts 34 Punkte geholt hatte, mit einem von 3 Mercedes-Benz-Geländewagen trösten, den es als Preis für die Top-3 der DKB-Riders Tour (1. Markus Beerbaum, GER, mit 41 Punkten, 2. Jens Baackmann, GER, mit 36 Punkten) gab.

Die Qualifikation zum Großen Preis, das Championat von München über eine Höhe von 1,50 Meter, hatte am Samstag EM-Teamkollege Max Kühner mit seinem 10-jährigen Cielito Lindo gewonnen.
Quelle: Pressemitteilung

4