Austrian Riders Tour: erster Etappensieg an Christoph Obernauer!

CSN-A* St. Maragrethen-Stückler | OEPS Austrian Riders Tour | Springreiten

Austrian Riders Tour: erster Etappensieg an Christoph Obernauer!

Springsport– Die erste Etappe der OEPS Austrian Riders Tour, vormals Casino Grand Prix, ist dieses Wochenende am Reiterhof Stückler in St. Margarethen (K) über die Bühne gegangen. Der strahlende Sieger nach Qualifikation und Stechen heißt Christoph Obernauer (T)!

Christoph Obernauer (T) gewinnt die erste Etappe der Austrian Riders Tour am Reiterhof Stückler (K)! © Photo Team Lehoczky

Am Osterwochenende fanden am Reiterhof Stückler in St. Margarethen (K) die erste Etappe der Austrian Riders Tour, dem ehemaligen Casino Grand Prix und sieben weitere Cups, die im Rahmen der Springserie ausgetragen werden, statt.

Austrian Riders Tour
Die Qualifikation am Freitag, eine Standardspringprüfung über 145 cm konnte Christoph Obernauer (T) mit seiner Oldenburger-Stute Kleons Jersey für sich entscheiden. Rang zwei belegten Matthias Hartl (S) und die neunjährige Stute Verona. Den dritten Platz konnten sich Jannik Domaingo (K) und Gershwin S, ein elfjähriger KWPN-Wallach, sichern.

Am Sonntag wurde dann das Finale der ersten Etappe im Rahmen einer Standardspringprüfung über 150 cm mit Grundumlauf und Stechen geritten. Lediglich zwei Paare (!) konnten den anspruchsvollen Grundparcours fehlerfrei beenden: Christoph Obernauer (T) und Markus Saurugg (ST). Für Markus Saurugg und Baloubet by Etl, einen 16-jährigen Holsteiner-Hengst, ging es als erstes in den Stechparcours. Die Beiden zeigten einen schnellen Ritt, jedoch kassierten sie vier Fehlerpunkte für einen Abwurf (45,56 Sek.). Christoph Obernauer und der elfjährige Oldenburger-Wallach Kleons Cocario nutzen ihren Vorteil als zweites Paar im Stechen und konnten mit einer wohl temperierten Runde ohne Abwurf ins Ziel galoppieren. Mit einer Zeit von 50,09 Sekunden konnte sich der Tiroler somit den Sieg in der ersten Etappe der Austrian Riders Tour sichern.

Über Rang drei durften sich Jörg Domaingo (W) und seine Österreichische Warmblutstute Lady D’elle KES freuen (4 F/74,45 Sek.). Das Siegespodest knapp verpasste die 23-jährige Casinos Austria Future Cup-Titelverteidigerin Lisa Schranz (NÖ) mit ihrer Stute Lacrima von Kükenmoor auf Platz 4 (4 F/75,34 Sek.).

Austrian Riders Tour: Christoph Obernauer (T) bleibt auch im Stechen fehlerfrei und gewinnt die erste Etappe! © Photo Team Lehoczky

Casinos Austria Future Cup
Die erste Station der Cupserie über 135 cm, bei der ausschließlich Reiter:innen zwischen 18 und 25 Jahren an den Start gehen dürfen, gewannen Michaela Jesková (SVK) und Joebon Blue! Auf dem zweiten Platz rangierten Lisa Schranz (NÖ) und die bayrische Warmblutstute Merloine. Über Platz drei durfte sich Denise Ruth (S), die ihre 9-jährige Fuchsstute Nioricci R gesattelt hatte, freuen!

Fixkraft Amateurspring Cup
Im Grundumlauf über 130 cm blieben insgesamt acht Paare fehlerfrei. Im Stechen konnte sich schlussendlich Jennifer Kazda (B) mit dem Schimmelwallach Lasall mit einer fehlerfreien Runde durchsetzen und über den gemeinsamen Sieg freuen. Ebenfalls fehlerfrei im Stechparcours blieb die zweitplatzierte Sarah-Denise Fink (ST) mit ihrem erst siebenjährigen Wallach Calvin Harris. Rang drei sicherte sich Anna Plautz (K), die den Oldenburger-Hengst Z7 Cordanos V gesattelt hatte.

Jennifer Kazda (B) gewinnt die erste Station des Fixkraft Amateur Springcups! © Photo Team Lehoczky

Happy Horse Cup
Die 14-jährige Saskia Schalk (ST) konnte sich mit Nikol HS, einem achtjährigen Tschechischen Warmblut, in der Standardspringprüfung über 1,20 Meter den ersten Platz sichern. Rang zwei ging an Alice Wundara (ST) mit Hawaii Beach vor Anna Plautz (K) und Lino P.

Thalheim Team Trophy
Den Sieg in der Thalheim Team Trophy durfte das Team Equitron mit Marie Elisa Reichl, Tobias Pfingstl, Katrin Pfingstl und Gerfried Puck mit nach Hause nehmen. Platz zwei ging an die Mannschaft des RC Markus mit Anna Brandweiner, Eva Saurugg, Kerstin Mohapp und Christoph Obernauer. Über den dritten Rang durfte das RST Pellet-Team Lassee mit Sabine Seeburger-Schranz, Christian Schranz, Marietta Robitza und Marianne Schindele freuen.

Jungpferde Cup powered by Stübben
Der Sieg im Jungpferde Cup für 5- und 6-jährige Pferde ging, mit einem fehlerfreien Ritt, an Lukas Brodtrager (ST) und Ladonna O, einer sechsjährigen KWPN Stute nach Malibu TN. Selkova Henrieta (SVK) und Catch Mary belegten vor Dominik Wessely (B) und L A PZW, einem fünfjährigen Wallach nach Lord Perry W, den zweiten Rang.

Effol Pony Cup & FreeJump Kids Cup
In den beiden Stilspringprüfungen führte kein Weg an der erst achtjährigen Livia Schranz (NÖ) vorbei. Mit ihrem elfjährigen Ponywallach Harold B konnte die junge Amazone beide Cups für sich entscheiden.

Livia Schranz (NÖ) und Harold B waren beim Effol Pony Cup und dem FreeJump Kids Cup einfach unschlagbar! © Photo Team Lehoczky

 

Weiterführende Links:
>> Website Reitstall Stückler
>> Ergebnislisten
>> Instagram Christoph Obernauer

 Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.