Anna Schwarzlmüller (AUT): 70%-Marke geknackt & ersten int. Sieg geholt!

Pferdesport-News | CDIJ Achleiten (AUT)

Anna Schwarzlmüller (AUT): 70%-Marke geknackt & ersten int. Sieg geholt!

Dressur – Es war ein Wahnsinnswochenende für die 17-jährige Oberösterreicherin Anna-Katharina Schwarzlmüller beim CDIJ in Achleiten! Die ABZ-Lambach-Schülerin und ihre 15-jährige Baden-Württemberger-Stute Sansita scorten mit 70,912% erstmals international über 70% und ritten damit auch zum ersten Sieg auf einem internationalen Turnier. Was für eine Empfehlung für die Junioren-Europameisterschaften Anfang Juli in Oliva (ESP)! Auch Felix Artner, Franziska Baumschlager und Elena Erbstein zeigten sehr schöne Runden in Hinblick auf die Europameisterschaften der Jungen Reiter.

Tolles Ergebnis für Anna Schwarzlmüller und ihre Sansita: 70,921% im Junionren Einzelbewerb. © CDI Achleiten
Tolles Ergebnis für Anna Schwarzlmüller und ihre Sansita: 70,921% im Junionren Einzelbewerb. © CDI Achleiten

„Über 70 Prozent ist ein Meilenstein für uns“, freute sich Anna Schwarzlmüller (S) über das grandiose Ergebnis mit ihrer Sunny Day-Fernando-Stute Sansita. Nachdem es in Mariakalnok erstmal nicht so gut lief, ist die Schülerin komplett ohne Druck nach Achleiten gereist: „Und das war anscheinend des Rätsels Lösung!“, erzählt Anna Schwarzlmüller im Gespräch mit EQWO.net. Der große Traum heißt jetzt Euro! Auch wenn es in dem traditionell starken österreichischen Juniorenteam mit Paul Jöbstl, Oskar Ochsenhofer, Felicia Simoncic, Leon Aschauer starke Konkurrenz gäbe.

Mit ihrer Stute Sansita, die sechs Jahre im Besitz ihrer Tante stand, kam erst vor einem Jahr fix auf den Hof der Familie Schwarzlmüller: „Sie ist sehr dominant, aber wenn man sie auf seiner Seite hat, macht sie wirklich alles für einen und ist ein wirklicher toller Partner im Viereck“, schwärmte die Juniorenreiterin über die Fuchsstute. Bereits diese Woche wollen die beiden wieder im Viereck von Samorin durchstarten.

Zweite Reservereiterin der Junioren bei den Europameisterschaften war Anna Katharina Schwarzmüller mit ihrer hübschen Stute Sansita. © Petra Kerschbaum
Ein Dreamteam: Anna Katharina Schwarzmüller und ihre hübsche Stute Sansita. © Petra Kerschbaum

Im Finale der Young Rider-Kategorie
(18 bis 21 Jahre) siegte erneut die Polin Aurelia von Mauberg (POL) mit Diamo Dream und 70,147%. Dahinter schafften wieder zwei österreichische Nachwuchshoffnungen den Sprung unter die Top-Drei.

Christian Schumach-Schüler Felix Artner (K) und Auheim’s Divine Etincelle (Desperados x A Jungle Prince), am Tag zuvor Drittplatzierte, holten diesmal mit 68,824% Rang zwei. Die Niederösterreicherin Elena Erbstein (NÖ) verbesserte sich im Vergleich zum Samstag mit Larifari (Larimar x Coletto I) und 68,627% ebenfalls um einen Platz auf Rang drei.

Felix Artner zeigte sich dennoch selbstkritisch: „Wir konnten heute in der Galopptour mehr Punkte rausholen, dennoch haben wir Richtung Euro noch viel Luft nach oben.“

Felix Artner und Auheim's Divine Etincelle scorten in Achleiten 68,824% bei den Jungen Reitern und platzierten sich auf Rang zwei. © CDI Achleiten
Felix Artner und Auheim’s Divine Etincelle scorten in Achleiten 68,824% bei den Jungen Reitern und platzierten sich auf Rang zwei. © CDI Achleiten

Die 19-jährige Wr. Neustädterin Elena Erbstein sieht für sich und Larifari in ihrem ersten Young-Rider-Jahr ebenfalls noch Verbesserungspotenzial: „Es war ein schönes Reitgefühl aber wir waren wohl wieder etwas zu schüchtern. Wir wachsen langsam mit der Aufgabe, es war ja erst unser zweites internationales Turnier auf diesem Niveau. Aber wir haben Entwicklung gezeigt und das ist mir wichtig!“

Bei den Young Riders zeigte sich auch die Oberösterreicherin Franziska Baumschlager (OÖ) mit Lord Louis – eine Schülerin von Astrid Neumayer – in toller Form: in dem Junge Reiter Teambewerb erritt sie mit 68,5% Platz zwei.

Quelle: Pressemitteilung

Weiterführende Links:
>> Ergebnisse Achleiten
>> Porträt Anna Schwarzlmüller
>> Instagram Anna Schwarzlmüller

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.