2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich bei der Junioren Weltmeisterschaft...

FEI World Vaulting Championships for Juniors & FEI European Championships Vaulting for Seniors 2017

2 Gold und eine Silber Medaille für Österreich bei der Junioren Weltmeisterschaft im Voltigieren in Ebreichsdorf

Pressemitteilung | Voltigieren – Insgesamt drei Medaillen konnten Österreichs U18 Voltigierer heute im Rahmen der Heim Weltmeisterschaften in Ebreichsdorf gewinnen, zwei davon glänzten in Gold, eine in Silber.

Nicole Brabec von der Voltigiergruppe Club 43 in Donaustadt krönte sich in Ebreichsdorf beim Heim Championat zur Junioren Weltmeisterin und holte zusätzlich Silber mit der Gruppe. © Andrea Fuchshumer
Nicole Brabec von der Voltigiergruppe Club 43 in Donaustadt krönte sich in Ebreichsdorf beim Heim Championat zur Junioren Weltmeisterin und holte zusätzlich Silber mit der Gruppe. © Andrea Fuchshumer

Im Pas de deux überraschten die beiden Steirerinnen Viktoria Feldhofer und Anna Krippl vom CRG Styria mit einer Goldmedaille bei ihrem Championatsdebüt, im Einzel holte die Niederösterreicherin Nicole Brabec von der VG Club 43 ebenfalls ihr erstes WM Gold und im Gruppenvoltigieren musste sich unser österreichisches Team nur dem starken Team aus Deutschland geschlagen geben und holte sensationell die Silbermedaille. Bei den Herren verteidigte der Kolumbianer Juan Martin Clavijo erfolgreich seinen Titel aus 2015. Österreichs Junioren Herren Philip Clement (NÖ) und Georg Gabl (T) und beendeten die WM auf den Plätzen acht und elf.

Viktoria Feldhofer & Anna Krippl vom CRG Styria (ST) holten bei ihrer ersten WM auf Anhieb GOLD und lassen sich entsprechend feiern. © Andrea Fuchshumer
Viktoria Feldhofer & Anna Krippl vom CRG Styria (ST) holten bei ihrer ersten WM auf Anhieb GOLD und lassen sich entsprechend feiern. © Andrea Fuchshumer

Gold Debüt im Pas de deux

Die beiden Steirerinnen Viktoria Feldhofer (14 Jahre) und Anna Krippl (16 Jahre) trainieren erst seit 9 Monaten als Pas de deux, haben aber ein erfahrenes Pferd und eine erfahrene Longenführerin und Trainerin an ihrer Seite. Eva Maria Kreiner und Le Grand Chevalier haben unter anderem bereits 2013 bei der letzten Heim EM in Ebreichsdorf mit dem Junioren Pas de deux Hulla & Flicker EM Gold geholt. „Wir hätten niemals mit so einem Riesenerfolg gerechnet! Wir können es noch gar nicht so richtig glauben. Aber wir haben ein erfahrenes Pferd, er gibt uns immer Sicherheit, wenn wir nervös sind und heute waren wir wirklich nervös. Als Führende ins Finale zu gehen, ist schon ein überwältigendes Gefühl. „ freuen sich die Nachwuchssportlerinnen. Die beiden hatten für ihre Kür das Thema „The last unicorn“ gewählt und stellen das letzte Einhorn und den roten Bullen dar.

WM Silber ging an das deutsche Duo Ronja Kähler und Julian Kögl. Bronze holten Janie Salisbury & Bridget Kiernan für die USA.

Goldmedaille Nummer zwei für Österreich im Einzel der Damen

Nachdem der Junioren Finaltag mit Gold im Pas de deux äußerst erfolgreich für Österreich begonnen hatte, ging es im Einzel der Damen gleich mit Medaille Nummer zwei weiter, die ebenfalls in Gold glänzte. Die 17-jährige Nicole Brabec turnte im Einzel der U18 Damen souverän zu Gold. Bereits nach der ersten Runde war die Niederösterreicherin von der Voltigiergruppe Club 43 in Donaustadt in Führung gelegen vor ihren Konkurrentinnen aus Deutschland und Schweden. Mit einer sauberen Kür krönte sie sich verdient zur neuen Weltmeisterin der Junioren. Ihre Teamkollegin Lena Birkenau turnte auf Rang vier bei dieser WM. Silber ging an Franziska Peitzmeier (GER) und Bronze an Johanna Lindberg aus Schweden.

So jubeln Weltmeister: Der Jubel von Longenführerin & Trainerin Manuela Barosch und Nicole Brabec (ganz rechts) kennt keine Grenzen. © Andrea Fuchshumer
So jubeln Weltmeister: Der Jubel von Longenführerin & Trainerin Manuela Barosch und Nicole Brabec (ganz rechts) kennt keine Grenzen. © Andrea Fuchshumer

WM Silber für Junioren Team Austria im Gruppenvoltigieren
Zum Abschluss des spannungsgeladenen Junioren Finaltages gewann das sechsköpfige Team von der Voltigiergruppe Club 43, zu er auch die frisch gebackene Einzel Weltmeisterin Nicole Brabec gehörte, noch eine WM Silbermedaille für Österreich. „Wir haben in dieser Konstellation erst drei Turnier bestritten und konnten heuer auch bei der ersten Sichtung hier in Ebreichsdorf nicht am Start sein weil unser Pferd verletzt war. Trotzdem war unser erklärtes Ziel eine Medaille.“ strahlten die Niederösterreicherinnen nach ihrem großartigen Erfolg. Gold ging nach Deutschland, die Gruppe aus Nordheim siegte verdient mit fast sechs Zehntel Vorsprung. Bronze ging an das Schweizer Team Tösstal.

Alle guten Dinge sind drei: Silbermedaille für Österreich im Gruppenvoltigieren der Junioren. © Andrea Fuchshumer
Alle guten Dinge sind drei: Silbermedaille für Österreich im Gruppenvoltigieren der Junioren. © Andrea Fuchshumer

Titel verteidigt: Juan Martin Clavijo holt zweites WM Gold für Kolumbien
Mit einer beneidenswerten Souveränität und Leichtigkeit holt der Kolumbianer Juan Martin Clavijo die zweite WM Medaille für Kolumbien in der Geschichte des Voltigierens. Er verteidigt damit erfolgreich seinen Titel aus 2015 und verweist die Voltigiernation Deutschland im Einzel der Junioren auf die Plätze. Silber ging an Gregor Klehe vor seinem Teamkollegen Philipp Stippel.
Für das beste österreichische Ergebnis sorgt der 15-jährige Philip Clement (NÖ). Er turnt bei seiner ersten WM auf Platz neun und damit in die Top Ten der Welt. Teamkollege Georg Gabl (T) beendete die WM auf Rang elf.

Die EM Medaillen der Senioren (Ü18) werden morgen, Sonntag (06.08.2017) in den Klassen Einzel Damen, Einzel Herren, Gruppe und Pas de deux vergeben.

ERGEBNISÜBERBLICK WM JUNIOREN
Weltmeisterschaft Voltigieren Junioren (U18) Einzel Damen
GOLD Nicole Brabec AUT/NÖ – Royal Salut L: Manuela Barosch 7.990
SILBER Franziska Peitzmeier GER – Dorian Gray SN L: Anna Brinkmann 7.910
BRONZE Johanna Lindberg SWE – Real Easy L: Dusan Barci 7.831
4. Lena Birkenau AUT/NÖ – Royal Salut L: Manuela Barosch 7.694

Weltmeisterschaft Voltigieren Junioren (U18) Einzel Herren
GOLD Juan Martin Clavijo COL – Qiece D Aunis L. Andra Tronchet 8,181
SILBER Gregor Klehe GER – Adlon 59 L: Alexander Hartl 7.945
BRONZE Philipp Stippel GER – Sir Valentin 5 L: Dina Menke 7.817
9. Philip Clement AUT/NÖ – Dacia L: Miriam Hilbert 7.382
11.Georg Gabl AUT/T – Raffaelo Nero L: Cornelia Suitner 7.201

Weltmeisterschaft Voltigieren Junioren Pas de deux
GOLD Anna Krippl / Viktoria Feldhofer AUT/ST – Le Grand Chevalier L: Eva Maria Kreiner 7.938
SILVER Ronja Kähler / Julian Kögl GER – Daytona L: Lars Hansen 7.824
BRONCE Janie Salisbury / Bridget Kiernan USA – Diva 506 L: Carolyn Bland 7.750
5. Clara Köpke / Lara Maurer AUT/ST – Louis Bonheur L: Lena Kalcher-Prein 7.688

Weltmeisterschaft Voltigieren Junioren Gruppe
GOLD Germany Jun (Nordheim) – Humphrey Bogart 6 L: Andrea Blatz 8.130
Solveig Blankenhorn, Lara Häussermann, Mara Xander, Charlene Zweininger, Anne Schlumbohm, Melanie Eger
SILBER Austria Jun (Club 43) – Darwin L: Karen Asmera 7.579
Lena Birkenau, Nicole Brabec, Flora Aberham, Christine Wagenlechner, Sarah Kopp, Verena Brabec
BRONZE Suisse Jun (Tösstal) – Isabella IV L: Corinne 7.555
Rahel Schmucki, Daria Gallo, Asarja Hunn, Anja Schneider, Servereine Neumeister, Celine Winter

Morgen (Sonntag, 06.08.)stehen die Entscheidungen bei den Senioren an. Hier gibt es ebenfalls vier Medaillen in den Kategorien Einzel Damen, Einzel Herren, Pas de deux und Gruppe zu gewinnen. Im Pas de deux und in der Gruppe liegt Österreich vor dem Finale in den Medaillenrängen.

Quelle: Pressemeldung

Merken

Merken

Merken