Vechta: Helgstrand stellt den Dressur-Siegerhengst von Foundation – mit Videos!

Oldenburger Hengsttage 2020, Vechta (GER)

Vechta: Helgstrand stellt den Dressur-Siegerhengst von Foundation – mit Videos!

Zucht, Dressur | Julia Rejlek – Gekört! In Vechta wurden heute, am 21. November, die Oldenburger Dressurhengste gekört und prämiert. Den Siegerhengst stellt Helgstrand Dressage: ein wunderschöner Dunkelfuchs von Foundation x Quaterback, gezogen vom Zuchthof Vogel, den Andreas Helgstrand persönlich in die Siegerrunde führte.

Für alle Dunkelfuchs-Fans: der OL-Siegerhengst 2020 v. Foundation -Quaterback - Weltmeyer. © Feldhaus/Oldenburger Pferde
Für alle Dunkelfuchs-Fans: der OL-Siegerhengst 2020 v. Foundation -Quaterback – Weltmeyer. © Feldhaus/Oldenburger Pferde

Während ein Großteil der interessierten Züchter coronabedingt Zuhause vor dem Live-Stream saßen, konnten sich die Junghengste in Vechta in einer ungewohnt ruhigen Atmosphäre präsentieren. 35 dressurbetone Aspiranten stellten sich auf dem Pflaster, der Longe und im Freilaufen der Körkommission. Insgesamt erhielten 17 Hengste ein positives Körurteil, xx erhielten eine Prämie.

Zum Siegerhengst wurde die Katalog-Nr. 53 ernannt, ein Nachkomme von Foundation aus der Quarta v. Quaterback – Weltmeyer – Brentano II aus der Zucht des Zuchthofs Vogel, Niedersachen. Der Junghengst hat bereits einen gekörten Vollbruder: For Magic.

„Wir sahen einen typvollen Sportler mit sehr viel Charme und unglaublichen Möglichkeiten. Ein sehr souveränes Pferd, das sich nicht aus der Ruhe bringen lässt und sich stets ausbalanciert und energisch präsentierte. Der Hengst wusste besonders an der Longe zu überzeugen. Wir erhoffen uns viel von unserem diesjährigen Siegerhengst.“, lobte Zuchtleiter Bernhard Tobben.

Hier die Siegerrunde des Prämienhengstes Katalog.- Nr. 53 (Foundation x Quaterback), vorgestellt vom topfitten Boss persönlich: Andreas Helgstrand 😀


Quelle: Facebook/Helgstrand Dressage

Silber ging ebenfalls an einen Nachkommen der F-Linie: ein herausragender Junghengst (Katalog-Nr. 49) von For Dance a.d. Gwendolina v. Zack – Diamond Hit – Rubinstein I, gezogen von Jörg Bös, Nordhorn. Vorgestellt wurde er vom Dressurstall Sandbrink.

Der OL-Reservesieger ist ein Nachkomme des For Dance-Zack. © Feldhaus/www.oldenburger-pferde.com
Der OL-Reservesieger ist ein Nachkomme des For Dance aus einer Zack-Mutter. © Feldhaus/www.oldenburger-pferde.com

Das Video des Reservesiegers: Katalog.- Nr. 49 (For Dance x Zack)


Quelle: Facebook/Kerstin Klieber

Auktion startet jetzt!
Am heutigen Samstagabend, 21. November, ab 19.00 Uhr startete der Oldenburger Hengstmarkt online, in der die gekörten und nicht gekörten Hengste versteigert werden. Die Online-Auktion endet am Sonntag, 22. November ab 18.00 Uhr.

Hier geht es zur Online-Auktion: oldenburg.auction.com

Alle gekörten OL-Hengste:

  • Nr. 53 v. Foundation-Quaterback-Weltmeyer (Z.: Zuchthof Vogel, A.: Helgstrand Dressage) (Siegerhengst)
  • Nr. 49 v. For Dance-Zack-Diamond Hit (Z.: Jörg Bös, A.: Dressurstall Sandbrink GmbH) (Prämie)
  • Nr. 38 v. Bordeaux-Fürst Piccolo-Wolkenstein II (Z. u. A.: Arndt Schwierking) (Prämie)
  • Nr. 40 v. Champagner-Wolkentanz-Askan (Z.: Heinrich Ramsbrock) (Prämie)
  • Nr. 64 v. Veneziano-Sir Donnerhall I-Don Davidoff (Z.: Felix Tiemann) (Prämie)
  • Nr. 65 v. Vitalis-L’Espoir-De Noir (Z.: Alexandra & Sören Buchreitz, A.: Sören Buchreitz)
  • Nr. 35 v. Baron-De Niro-Sergeant Pepper (Z.: Elisabeth Wegert, A.: Gestüt Westfalenhof)
  • Nr. 36 v. Bernay-Desperados-Sandro Hit (Z.: Elke Lubahn, A.: Gestüt Sprehe GmbH)
  • Nr. 41 v. De Niro Gold-Sir Donnerhall I-Tananarivo xx (Z.:Günther Vorwerk-Wöbkenberg, A.: Zuchthof Rene Tebbel & Maurice Tebbel)
  • Nr. 46 v. Fahrenheit-De Niro-Lord Liberty (Z.: Dieter Scherwitzki, A.: Kiri Tippens)
  • Nr. 47 v. Fahrenheit-Sir Donnerhall I-Lafontaine (Z.: Bernd Broghammer, A.: Christina Mertl)
  • Nr. 48 v. For Dance-Sungold-Royal Diamond (Z.: Uwe Schröder, A.: Gerd Sosath)
  • Nr. 51 v. For Emotion-Dimaggio-Caprimond/T. (Z. u. A.: Lynne Crowden/ Woodlander Stud)
  • Nr. 55 v. Fürst Fabrice-Irdenkreis/T.-Ragazzo (Z.: Henrike Folkens, A.: Eric Stevens)
  • Nr. 56 v. Fürstenball-Sandro Hit-Donnerhall (Z.: Dr. Rolf-Peter Schulze, A.: Reesink Pferde GmbH & Stoeterij Turfhorst)
  • Nr. 58 v. Ibiza-Sandro Hit-Weltmeyer (Z. u. A.: Dr. Friederike Rehkamp)
  • Nr. 67 Vivaldi-De Niro-Sandro Hit (Z. u. A.: Alfons Kramer Sylvia & Wilhelm Klausing GbR & Gut Rethorn)

Weiterführende Links:

–> Oldenburger Hengsttage Katalog
–> Körurteil Dressur
–> Körurteil Springen
–> Alle Videos

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.