UPDATE: In Doha wird geritten! – Nachricht von Max Kühner

CSI5* LGCT Doha, Al Shaqab (VAE)

UPDATE: In Doha wird geritten! – Nachricht von Max Kühner

Springreiten – Die erste Etappe Global Champions Tour kann in Doha trotz der Herpes-Infektionen stattfinden! Österreichs Nr. 1 im Springreiten, Max Kühner (T), ist vor Ort und hat uns von der aktuellen Situation berichtet.

Die auf Herpes positiv getesteten Pferde in Doha wurden nach Ankunft sofort isoliert. Das Turnier kann also stattfinden! Mit dabei für das Team der Shanghai Swans: Max Kühner (AUT/T) und Elektric Blue P. © Facebook: Shanghai Swans
Die auf Herpes positiv getesteten Pferde in Doha wurden nach Ankunft sofort isoliert. Das Turnier kann also stattfinden! Mit dabei für das Team der Shanghai Swans: Max Kühner (AUT/T) und Elektric Blue P. © Facebook: Shanghai Swans

Die Aufregung um das auf Herpes positiv getestete Pferd von Sven Schlüsselburg (GER) und ein weiteres mit einem unklaren Ergebnis in Doha, hat sich beruhigt. Insgesamt vier Pferde, die aus Valencia in Doha ankamen, wurden nach ihrer Ankunft sofort isoliert und nun mit gesonderten Maschinen heimgeflogen.

Die FEI bestätigte gestern Abend (3. März), dass das Fünf-Sterne-Event heute wie geplant starten kann. Wir haben Max Kühners (T) gefragt, wie es ihm und seinen Pferden aktuell in Doha geht, und wie die aktuelle Situation ist.

„Ein Komitee aus Tierärzten, der FEI und Veranstaltern, sehen das Risiko nach den negativen Tests aller weiterer Pferde als sehr gering an, dass weitere Pferde infiziert wurden. Also findet das Turnier mit erhöhten Hygienemaßnahmen statt. Hoffen wir mal, dass alles gut geht!“, erzählt Max Kühner. Er wird in Doha mit Elektric Blue P für das Team der Shanghai Swans an den Starte gehen.

Weiterführende Links:

>> Website Al Shaqab
>> Global Champions Tour
>> Start- & Ergebnislisten
>> Live-Stream

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.