Tod nach Erfolg in Genf – Beatriz Ferrer-Salats Sir Radjah stirbt am...

News aus der Welt

Tod nach Erfolg in Genf – Beatriz Ferrer-Salats Sir Radjah stirbt am Heimweg

CM | Dressur – Das Wochenende verbrachte Beatrice Ferrer-Salat (ESP) mit ihrem Zweitpferd, dem elfjährigen Westfalen-Wallach Sir Radjah, noch erfolgreich beim CHI de Genève. Am Freitag (09.12.2016) konnte sich die Spanierin mit dem Sir Donnerhall-Sohn im Grand Prix auf Rang zwei platzieren, am Samstag wurde das Pferd-Reiter-Paar Dritte in der Kür.

Sir Radjah war bereits verladen und auf dem Rückweg nach Barcelona, als er eine Kolik bekam. Er wurde sofort in eine Notfallklinik in Lyon gebracht, wo er vier Stunden operiert wurde. Fünf Stunden kämpfte Sir Radjah danach ums Überleben – leider ohne Erfolg. Sir Radja wachte nicht mehr auf.

Quelle: www.equnews.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.