Thomas Blumschein bester Österreicher bei der Zweispänner WM

EQWO.net News Service: Team Fixkraft

Thomas Blumschein bester Österreicher bei der Zweispänner WM

EQWO.net News Service: Team Fixkraft | Werbung – Die Zweispänner Weltmeisterschaft in Drebkau (GER |11.-15. September 2019) war das erklärte Saisonziel unseres Fixkraft-Fahrers Thomas Blumschein.

Wow! Wahnsinnsfahrt von Thomas Blumschein im Marathon der Zweispänner WM in Drebkau. © Sonja Bauer
Wow! Wahnsinnsfahrt von Thomas Blumschein im Marathon der Zweispänner WM in Drebkau. © Sonja Bauer

Mit den Pferden Bailey, Hofmeester & Filko trat das Team Sportpferde Blumschein die Reise nach Deutschland an. Nach einer soliden Dressurprüfung rangierte der Oberösterreicher auf Rang 20 im 82-köpfigen Teilnehmerfeld, konnte sich aber am Samstag mit einer Wahnsinnsfahrt und dem sensationellen 2. Platz im Marathon auf den vielversprechenden 4. Zwischenrang nach vorne katapultieren. Eine Medaille schien in greifbarer Nähe zu sein.

Thomas Blumschein im Dressurbewerb der Zweispänner WM in Drebkau. © Sonja Bauer
Thomas Blumschein im Dressurbewerb der Zweispänner WM in Drebkau. © Sonja Bauer

Leider fehlte im abschließenden Kegelfahren am Sonntag (15.09.) das letzte Quentchen Glück, zwei Bälle fielen und der Traum von der Medaille war ausgeträumt.

Ein toller Moment: Platz 2 im Marathon für Fixkraft-Fahrer Thomas Blumschein bei der Zweispänner WM in Drebkau. © privat
Ein toller Moment: Platz 2 im Marathon für Fixkraft-Fahrer Thomas Blumschein bei der Zweispänner WM in Drebkau. © privat

„Heute hatten wir ein bisschen Pech bei Kegel 4 und nochmal beim vorletzten. Wirklich schade, aber es war unsere erste Weltmeisterschaft und wir sind trotzdem super happy“, meldete sich Toms Frau Esther gleich nach dem Kegelfahren aus Drebkau. Tom schloss seine erste WM als bester Österreicher der sechsköpfigen Equipe in den Top Ten der Welt, auf dem hervorragenden 7. Rang, ab.

Tom und Esther Blumschein happy nach ihrer ersten WM. © privat
Tom und Esther Blumschein happy nach ihrer ersten WM. © privat
Fixkraft-Fahrer Thomas Blumschein fuhr als bester Österreicher auf Rang 7 im 82-köpfigen Teilnehmerfeld der Zweispänner WM 2019. © privat
Fixkraft-Fahrer Thomas Blumschein fuhr als bester Österreicher auf Rang 7 im 82-köpfigen Teilnehmerfeld der Zweispänner WM 2019. © privat

Stefan Eder war unterdessen mit Cobra 32, Farouche 3 und EM-Pferd Dr. Scarpo beim CSI2* in La Bagnaia (ITA | 13.-15.09.) am Start. Nach einem Sieg mit der 9-jährigen KWPN-Stute Farouche über 1,35 m sowie einem fehlerfreien Auftakt und Platz 2 im 1,30 m Springen auf der 10-jährigen Freshman-Tochter Cobra 32 am Freitag (13.09.), ging es für den Salzburger auch am Samstag erfolgreich weiter.

Schöne Erfolge für Stefan Eder beim CSI2* La Bagnaia. © privat
Schöne Erfolge für Stefan Eder beim CSI2* La Bagnaia. © privat

Alle drei Pferde blieben erneut fehlerfrei und platzierten sich in den Top Ten, allen voran Farouche 3, die mit Stefan im Sattel über 1,40 m Rang drei holte.

In der Wertung der erfolgreichsten Reiter des Turnieres belegte Stefan schlussendlich den 3. Platz.

Um Fixkraft-Teamreiterin Stefanie Bistan war es in den letzten Monaten ruhig geworden, beim letzten Outdoor-Springturnier der Saison im Magna Racino in Ebreichsdorf (NÖ | 13.-15.09.) punktete sie aber im Sattel der 5-jährigen Numero Uno -Tochter Novaterra in den Jungpferdespringen.

Fixkraft bei der Apropos Pferd 2019
Wer Fragen an unsere Futterexperten hat, findet uns wie gewohnt von 02.-06. Oktober bei der Apropos Pferd in Wr. Neustadt (NÖ). Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Das gesamte Pferdefuttersortiment von Fixkraft findest du hier »

Die wöchentlichen Elité Fixkraft News gibt es hier zum Nachlesen »

www.fixkraft.at

Diese News wurden von der UPPERCUT Ucc GmbH im Auftrag von Fixkraft verfasst.