Schon wieder eine Reiterin bei Vielseitigkeitsturnier verstorben

News aus der Welt

Schon wieder eine Reiterin bei Vielseitigkeitsturnier verstorben

Meldungen wie diese scheinen sich in letzter Zeit zu häufen: Vielseitigkeitsreiter stirbt nach Unfall im Gelände. Nach der bewegenden weltweiten Anteilnahme (#RideForOlivia) am Tod von Olivia Inglis (EQWO.net berichtete), ist die gesamte Pferdesportwelt scheinbar sensibilisiert worden auf dieses Thema.

Gestern verstarb in Folgen eines Sturzes die 33-jährige Philippa Humphreys beim CCI3* Jersey Fresh (USA). Am 16. Hinderniss (einem Tisch-Sprung) kam sie mit ihrem Pferd Rich N Famous zu Fall. Philippa wurde umgehend ins Robert Wood Johnson University Hospital transportiert, konnte dort aber nur mehr für Tod erklärt werden.

„Jeder hier beim Jersey Fresh International ist sehr traurig über diese tragischen Nachrichten und wir möchten Philippa’s Ehemann Peter und der ganzen Familie unsere Anteilnahme aussprechen,“ so Dan Wunderlich, Vorsitzender beim Jersey Fresh International.

Dem nach nicht genug wurde auch das Pferd Inoui Van Bost nach einem Sturz mit seinem Reiter Skylar Decker an Hindernis 19. in die Klink gebracht und anschließend eingeschläfert.

Wir wünschen den betroffenen Familien viel Kraft für diese schwere Zeit.

Quelle: Jersey Fresh International