Samorin: Österreicher:innen sammeln Platzierungen, Roland Englbrecht Zweiter im GP

Springreiten | Samorin 2022 | Winter Masters Series

Samorin: Österreicher:innen sammeln Platzierungen, Roland Englbrecht Zweiter im GP

Springsport – Die beliebte Winter Masters Series in Samorin (SVK) war für die österreichischen Springreiter:innen mehr als erfolgreich, u.a. galoppierte Roland Englbrecht (OÖ) mit seinem elfjährigen Oldenburgerwallach Calippo zu Rang zwei im Großen Preis! Auch der Nachwuchs aus dem heimischen Springsport-Lager zeigte tolle Leistungen.

Roland Englbrecht (OÖ) sicherte sich bei den Winter Masters Series in Samorin Rang zwei im Großen Preis über 140 cm. © Archiv
Roland Englbrecht (OÖ) sicherte sich bei den Winter Masters Series in Samorin Rang zwei im Großen Preis über 140 cm. © Archiv

Während der zweiten Woche der Springserie, welche von 17.-20.3.2022 auf der x-bionic sphere-Anlage in der Slowakei ausgetragen wurde, konnten Reiter:innen bei Bewerben von 80 bis 140 cm an den Start gehen.

Donnerstag: neun Österreicher:innen fehlerfrei!
Bereits am Donnerstag konnte die rot-weiß-rote Equipe zahlreiche Nullrunden und Platzierungen bejubeln: In der ersten 120 cm Prüfung blieben gleich neun (!) österreichische Paare ohne Spring- und Zeitfehler. Als beste Österreicherin platzierte sich Katharina Schmidt-Gentner (NÖ) mit dem siebenjährigen KWPN Wallach Oost West R (v. Andiamo) auf dem siebenten Rang. Auch das 17-jährige Nachwuchstalent aus Oberösterreich Cora Dieringer lieferte eine fehlerfreie Runde mit ihrem 14-jährigen Holsteinerwallach Curacao und durfte sich über eine Platzierung freuen.

In der Springprüfung der Klasse S über 140 cm drehten die österreichischen Springreiter:innen schöne Runden und so konnten sich am Ende Franz Steinwandtner (B) mit der 15-jährigen Oldenburgerstute Quanta und Alfred Stöger (NÖ) mit der elfjährigen KWPN-Stute Geraldine auf den Rängen sieben und acht platzieren.

Cora Dieringer (OÖ) sammelte in Samorin über 120 und 125 cm fleißig Schleifen. Am Foto mit Casimir in Woche eins. © Lucia Grancova
Cora Dieringer (OÖ) sammelte in Samorin über 120 und 125 cm fleißig Schleifen. Am Foto mit Casimir in Woche eins. © Lucia Grancova

Freitag: Platzierungen über 125 cm, Englbrecht top
In der Springprüfung über 125 cm konnten sich gleich drei österreichische Paare in den Top-10 platzieren: Dominik Wessely (B) sicherte sich mit der AWÖ-Bundeschampionesse Cidney PZW v. Caresino den dritten Rang, gleich dahinter Natascha Rumetshofer (OÖ) mit dem zehnjährigen Hannoveranerwallach Stakkato’s Pablo NR auf Platz vier. Die aufstrebende Oberösterreicherin Cora Dieringer zeigte mit ihrem Curacao wieder tolle Ritte und rangierte am Ende auf Platz sieben. Natalia Belova (NÖ) und der zwölfjährige Holsteinerwallach Udo v. Numero Uno konnten sich in der Springprüfung über 130 cm den zweiten Rang sichern. In der abschließenden Springprüfung der Klasse S über 140 cm belegte Roland Englbrecht (OÖ) auf Calippo ebenfalls den hervorragenden zweiten Rang.

Samstag: Roland Englbrecht Zweiter im Grand Prix
Für Roland Englbrecht und Calippo (Calico x Quidam’s Rubin) folgte am Samstag der nächste Streich – das Paar konnte sich mit einem fehlerfreien Grundumlauf und einer schnellen Nullrunde im Stechen des Grand Prix über 140 cm auf dem zweiten Rang platzieren.

Auch für zwei weitere österreichische Paare ging es nach einer Nullrunde ins Stechen: Alice Janout (NÖ) und der zehnjährige Oldenburgerhengst Silvertop’s Chacco blieben auch im Stechen Null und landeten im Endklassement auf dem tollen siebenten Rang. Die AlpenSpan-Teamreiterin Marie Christine Sebesta (W) und der neunjährige KWPN-Wallach Impair hatten im Stechen leider einen Abwurf zu verbuchen, Platz neun für die junge Amazone bedeutete.

Weiterführende Links:
>> Ergebnislisten
>> Instagram Cora Dieringer 
>> Instagram Roland Englbrecht
>> Instagram Marie Christine Sebesta
>> Instagram Alice Janout
>> Instagram Dominik Wessely
>> Instagram Natascha Rumetshofer
>> Instagram Natalia Belova
>> Instagram Alfred Stöger
>> Instagram Katharina Schmidt-Gentner

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.