Pony Dressur EM: 5. Platz für Österreichs Pony-Team!

EM Dressur Pony Budapest 2020

Pony Dressur EM: 5. Platz für Österreichs Pony-Team!

EM Dressur Pony Budapest 2020 | Julia Rejlek – So kann’s weitergehen! Zum Auftakt der Pony Dressur Europameisterschaften in Budapest (HUN), hat Österreichs Pony-Team bestehend aus Florentina & Fanny Jöbstl (ST), Corinna Gebhard (ST) und Felicita Simoncic (W) tolle Leistungen abgeliefert und sich damit den hervorragenden fünften Platz gesichert. Allen voran glänzte Florentina Jöbstl, die mit ihrer Palominostute Colourfull Cannonball „CC“ trotz starker Sturmböen und davonfliegender Zäune sensationelle 73,143% scorte und als Neuntbeste in den Einzelbewerb geht. Den Europameistertitel sicherte sich wie bereits bei den Children und Junioren die starke Equipe aus Deutschland, vor Dänemark und den Niederlanden.

Top-Rund für Florentina Jöbstl (ST) und Colourfull Cannonball! Über 73% scorte das Paar in der Pony-Team-Wertung dieser Europameisterschaften, und verhalf Österreich damit zu Rang fünf! © Petra Kerschbaum
Top-Rund für Florentina Jöbstl (ST) und Colourfull Cannonball! Über 73% scorte das Paar in der Pony-Team-Wertung dieser Europameisterschaften, und verhalf Österreich damit zu Rang fünf! © Petra Kerschbaum

Zum Abschluss eines intensiven Monats auf der Unikornis Lovarda-Anlage in Pilisjászfalu (HUN), welche in der Umgebung von Budapest beheimatet ist, kämpfen jetzt Europas beste Ponyreiter um die Medaillen. Österreich konnte nach einer kurzen Sichtung ein starkes Team ins Rennen schicken, welches schon 2019 tolle Leistungen zeigten: Corinna Gebhard (ST) mit Antares, Fanny Jöbstl (ST) mit Dynasty, Florentina Jöbstl (ST) mit Colourfull Cannonball und Felicita Simoncic (W) mit Chantre.

Im Team-Bewerb, der wieder auf zwei Tage verteilt geritten wurde, konnten sich die vier Mädels aus der Alpenrepublik toll präsentieren und erritten sich den fünften Rang im starken Teilnehmerfeld von elf Teams. Corinna Gebhard startete am Mittwoch (26.8.) und erreichte mit ihrem 19-jährigen Lehrmeister Antares 66,829 Prozent (Rang 31). Fanny Jöbstl hatte ebenfalls ein EM-erprobtes Pony unter dem Sattel: Dynasty startete bereits unter Nicola Ahorner (NÖ) und Claire Benedict (W) bei Pony-Europameisterschaften. Die Tochter des legendären Deinhart B, der unter Semmieke Rothenberger (GER) höchst erfolgreich war, lieferte mit Fanny Jöbstl eine schöne Runde ab: 69,114% bedeuteten Rang 21 für den schicke Paar!

Heute (27.8.) konnten Florentina Jöbstl und Felicita Simoncic noch drauflegen: Florentina und ihr erst neunjähriger „CC“ konnten trotz starker Windböen und umfallender Zäune über sich herauswachsen und wurden von den Richtern mit 73,143% belohnt! Der neunte Platz- eine tolle Voraussetzung für den kommenden Einzelbewerb. Last but not least zeigten auch Felicita und der schicke Fuchs Chantre eine super Runde und knackten die 70%-Marke: 72,086% fixierten den fünften Rang für das rot-weiß-rote Pony-Team und bedeuteten Rang 12 im Gesamtklassement von insgesamt 51 Teilnehmern.

Unser Pony-Team in Budapest: (v.l.n.r.) Paul Jöbstl (ST) unterstützt Corinna Gebhard (ST), Florentina Jöbstl (ST), Felicita Simoncic (W) und Fanny Jöbstl (ST). © Petra Kerschbaum
Unser Pony-Team in Budapest: (v.l.n.r.) Paul Jöbstl (ST) unterstützt Corinna Gebhard (ST), Florentina Jöbstl (ST), Felicita Simoncic (W) und Fanny Jöbstl (ST). © Petra Kerschbaum

Unangefochtener Pony-Team-Europameister ist Deutschland. Mit mehr als zehn Punkten Vorsprung und keinem einzigen Ergebnis unter 75% verwiesen Lucie-Anouk Baumgürtel (GER/80,057%), Rose Oatley (GER/76,743%), Antonia Roth (GER/755,971%) und Shona Benner (GER/75,886%) Dänemark und die Niederländern auf die Plätze zwei und drei.

Freitag geht es weiter mit dem Pony Individual-Bewerb. Dort können sich die besten 18 Reiter für das Finale, die Musikkür am Sonntag qualifizieren.

Shona Benner (GER) und Der kleine Sunnyboy legten für Deutschland vor! Am Ende behielten unsere Nachbarn auch die Nase vorn und holten sich vor Dänemark und den Niederländern Gold im Pony Team. © Petra Kerschbaum
Shona Benner (GER) und Der kleine Sunnyboy legten für Deutschland vor! Am Ende behielten unsere Nachbarn auch die Nase vorn und holten sich vor Dänemark und den Niederländern Gold im Pony Team. © Petra Kerschbaum

 

ERGEBNIS Children TEAM
GOLD: Deutschland – 232.771
Roth Antonia (GER) – Daily Pleasure WE – 75.971
Benner Shona (GER) – Der kleine Sunnyboy WE – [75.886]
Oatley Rose (GER) – Daddy Moon – 76.743
Baumgürtel Lucie-Anouk (GER) – ZINQ Nasdaq FH – 80.057

SILBER: Dänemark – 222.171
Nielsen Josephine Gert (DEN) – Dot Com – 70.200
Thomassen Nathalie (DEN) – Lykkehoejs Dream of Dornik – [67.800]
Jørgensen Sophia Boje Obel (DEN) – Adriano B – 76.743
Nielsen Liva Addy Guldager (DEN) – D’Artagnan 187 – 75.228

BRONZE: Niederlande – 221.800
Kempes Jill (NED) – Next Black Magic – [71.457]
Bogers Jill (NED) – First Hummer – 73.600
Hopman Sita (NED) – Brouwershaven Uthopia II – 72.886
van Nek Lara (NED) – Baumann’s Despino NRW – 75.314
> Ergebnislink Pony Team

 

Zeitplan Budapest – Pony

Donnerstag, 27.8.
09:00 Uhr FEI Pony Team (Part 2)

Freitag, 28.8.
09:00 Uhr Ponies Individual (Part 1)

Samstag, 29.8.
09:00 Uhr Ponies Individual (Part 2)

Sonntag, 30.8.
09:00 Uhr FEI Ponies Freestyle

Alle Ergebnisse gibt es hier: www.horse-events.at
Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.