Neujahrsvorsätze für Pferdeliebhaber, die du unbedingt einhalten musst

EQWOfun

Neujahrsvorsätze für Pferdeliebhaber, die du unbedingt einhalten musst

CM –  Das Jahr 2018 ist gerade einmal ein paar Tage alt. Für viele gehören Neujahrsvorsätze zum  Jahreswechsel. Ein paar Kilo abnehmen, mehr Sport machen, mehr Gemüse essen – die Liste ist altbekannt. Wir Pferdemenschen sind tolle Menschen, also lasst uns einen Blick auf Dinge werfen, die wir nicht ändern, sondern beibehalten sollen:

Sieben Neujahrsvorsätze für Reiter und Pferdeliebhaber. © Shutterstock / Budimir Jevtic
Sieben Neujahrsvorsätze für Reiter und Pferdeliebhaber. © Shutterstock / Budimir Jevtic

1. Einatmen des Pferdedufts
Der Duft von Pferden ist einzigartig. Gehe in den Stall, halte inne, atme tief ein, vergrabe deine Nase in der Mähne deines Pferdes, mache die Augen zu und genieße den Augenblick.

2. Pferdeequipment
Wir lieben es, Dinge für unser Pferd und unser allerliebstes Hobby zu kaufen. Schabracken, Bandagen, Abschwitzdecken, eine farblich zu den Gamaschen passende Jacke, eine neue Reithose. Wir werden auch im Jahr 2018 nicht damit aufhören, uns an diesen Dingen zu freuen!

3. Mehr Zeit im Sattel verbringen
„Ich fahr mal schnell in den Stall“ kennen wir alle. Lasst uns weiterhin kein schlechtes Gewissen haben, dass wir den Staubsauger und die Bügelwäsche zu Hause liegen lassen, und unzählige Glücksmomente im Sattel erleben. Das Leben ist zu kurz, um es nicht mit den wichtigen Dingen zu genießen.

Genieße die Zeit mit deinem Pferd, egal welches Jahr wir schreiben! © Shutterstock / Alexey Wraith
Genieße die Zeit mit deinem Pferd, egal welches Jahr wir schreiben! © Shutterstock / Alexey Wraith

4. Das Reitoutfit auch zum Shoppen tragen
Am Heimweg vom Stall schnell zum Einkaufen? Kein Problem, ein wenig Stallgeruch stört sicher niemand, und wir können dadurch sehr viel Zeit sparen!

5. Deinem Pferd Geheimnisse anvertrauen
Dein vierbeiniger Freund hört immer zu und kann Geheimnisse behalten, wie kein anderer. Warum also im neuen Jahr damit aufhören?

6. Filme mit Pferden genießen
Sobald es in einem Film oder einer Serie um Pferde geht, bist du gefesselt, egal wie langweilig die Story eigentlich ist? Macht nichts, einfach genießen ist die Devise.

7. Ein „Stück Pferd“ auch nach Hause bringen
Auf der Eingangstür hängt ein Hufeisen vom eigenen Pferd, in der Küche ein Foto deines Pferdes, im Vorraum ziert ein altes Zaumzeug die Wand, im Schlafzimmer schmücken ein paar Pferdehaare dein Bett? Weiter so! Wer hat schon ein Hobby, das einen immer und überall begleiten darf?

8. Den Tagesablauf rund ums Pferd planen
Das Pferd versorgen und reiten gehören in den Tagesplan, da können „unwichtigere“ Dinge schon mal verschoben werden. Reiter sind gut im Planen, und das soll sich 2018 auch nicht ändern!

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.