Mounted Games Nachwuchsreiter unterwegs in Deutschland und Tschechien

Mounted Games / Ponyhof Daneder

Mounted Games Nachwuchsreiter unterwegs in Deutschland und Tschechien

Pressemitteilung | Mounted Games – Unsere Mounted Games Reiter strecken sich immer nach mehr nach oben. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn Achim ist im Norden Deutschlands. Die Saison 2017 war sehr erfolgreich für unsere Jugend Mannschaft (U17). Unsere bereits bekannten ReiterInnen konnten unzählige Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erreiten. Der Wunsch nach einem Turnierbesuch im Norden Deutschlands, wo sich die stärksten Mannschaften des nördlichen Europas messen, wurde immer größer.

Team Juniors in Achim/Deutschland, von links nach rechts: Sarah Ladendorfer/Ollie, Marvin Lorenz/Fantaghiro, Nina Troppacher/Juan Matta, Nati Lang/Carloss, Marla Wasner/Pit © Ponyhof Daneder
Team Juniors in Achim/Deutschland, von links nach rechts: Sarah Ladendorfer/Ollie, Marvin Lorenz/Fantaghiro, Nina Troppacher/Juan Matta, Nati Lang/Carloss, Marla Wasner/Pit © Ponyhof Daneder

Dank der Unterstützung des Verein Mounted Games Oberösterreich, Ponys and More by Patrick Montgomery, Verena Eichhorn und dem Pferdesportverband OÖ konnte dieses Top Turnier genannt werden. Das Oberösterreichische Team schrumpfte aufgrund von Verletzungen auf drei ReiterInnen (Marvin Lorenz/Fantaghiro, Marla Wasner/Pit, Sarah Ladendorfer/Ollie) und wurde daher von den starken Wienerinnen Nina Troppacher/DJ und Nati Lang/Carlosss unterstützt. Ein großes Danke an unseren international bekannten Arena Sheriff Gerhard, der uns auch in Deutschland tatkräftig unterstützte. Ohne den ehrenamtlichen Einsatz unserer Vereinsmitglieder, wäre so ein Wochenende niemals möglich.

Motiviert machen die fünf ReiterInnen samt Ponys und Begleitung auf den Weg. Nach 12 Stunden Anreise wurden die Ponys topfit ausgeladen. Die Gastfreundlichkeit der Familie Freese war einmalig und so konnten wir wunderschöne Boxen beziehen.

U12: Ronja Mayer auf Nikita. © Ponyhof Daneder
U12: Ronja Mayer auf Nikita. © Ponyhof Daneder

25 Top Teams mit vielen internationalen Reitern hatten genannt. Gespielt wurde auf 6 Linien, dh ein verlorenes Spiel konnte dramatische Auswirkungen haben. Daher war unsere Taktik für die Qualifikationen, herantasten und in der Mitte mit schwimmen. Die erste Session des Wochenendes startete am Samstag um 8 Uhr in der Früh. Unsere fünf Jugend ReiterInnen waren doch etwas nervös. Unter der Führung von Trainer Patrick Montgomery ritten sie in die Arena ein. Das Umsetzen unserer Taktik war doch etwas schwieriger, als gedacht. Das Niveau der teilnehmenden Mannschaften war extrem hoch und der kleinste Fehler wirkte sich enorm aus.

Marie Hofer auf Veliesa führt Rosie Ellen mit Reiterin Marlies Brandner. © Ponyhof Daneder
Marie Hofer auf Veliesa führt Rosie Ellen mit Reiterin Marlies Brandner. © Ponyhof Daneder

Nach dieser ersten durchwachsenen Session strukturierte sich das Team etwas um. Bereits in der zweiten Session kam etwas Ruhe in den Spielablauf. Ganz knapp wurde das C Finale am erste Tag verpasst und das Team Austria konnte sich am Samstag schlußendlich auf Platz 18 platzieren.

Der Sonntag startete ebenfalls mit einer starken Auslosung. Dieses Mal konnte sich unser Jugend Team schneller dem Tempo anpassen und spielte sauber mit. Durch fehlende Routine schlich sich der eine oder andere Fehler ein, welcher sofort wertvolle Punkte kostete! Schlußendlich verpassten wir durch ein verlorenes Stechen den Einzug in das B Finale. Dennoch zeigte unser sehr junges Team, mit zum Teil jungen Ponys im C Finale eine tolle Leistung. Souverän setzen sie sich auf den 13 Platz im Gesamtklassement.

Marlies Brandner auf Rosie. © Ponyhof Dander
Marlies Brandner auf Rosie. © Ponyhof Dander

Zusammenfassend kann man sagen, ein tolles Turnier, ein tolle Leistung. Wir bekamen auch viel gute Rückmeldung von der deutschen Organisation. Unser Team war das jüngste Team am Start, mit nur einer Reiterin über 18 Jahren. Der jüngste Reiter im Team war 14 Jahre. Chapeau für Marvin, Sarah, Marla, Nina und Nati. Das Team Austria schlug sich gegen die routinierten Teams aus Norddeutschland hervorragend. Wir freuen uns auf die EM, wo wir die talentierten ReiterInnen in Frankreich bei der Einzel bewundern dürfen. Wir drücken die Daumen für Marvin Lorenz, Sarah Ladendorfer und Michael Pernkopf, welche für die EM nominiert sind!

Das erste Juniwochenende nutzen wir mit dem Team der U12 und dem Team der U14 zur intensiven Vorbereitung. Wir fuhren mit den Kids nach Tschechien, um dort an einem Turnier teilzunehmen. Die tschechische Federation fördert die Ponyreiter und den Nachwuchs sehr, daher gibt es immer wieder top organisierte Jugendturniere für Kinder unter 16 Jahren. Das Equitana Resort in Martinice/Bresenice bot eine einzigartige Kulisse und Top Bedingungen. Die Arena und der Boden waren top und könnten nicht besser sein. Die Organisation unserer tschechischen Freunde war hervorragend. Der Richter Pierre-Luce Portion wird auch bei der EM in Frankreich richten und war hoch erfreut unsere Nationalauswahl für die Minibewerbe vorab sehen zu können.

Siegerehrung in Tschechien. © Ponyhof Daneder
Siegerehrung in Tschechien. © Ponyhof Daneder

Für die zwei Teams war es das erste Antreten in dieser Formation. Sichtlich nervös wurde in den Turniertag gestartet. Unter der Leitung der Trainer Verena Eichhorn und Patrick Montgomery spielten sich alle Kids gut ein. Sicher und harmonisch punkteten beide Teams Spiel für Spiel. Mit fast fehlerlosen Spielabläufen konnten schlußendlich 2 erste Plätze, 2 zweite Plätze und ein 3 Platz erspielt werden. Hier zeigt sich, dass die Teams für die EM in eine gute Richtung unterwegs sind. Wir drücken dem U12 Team (Nina Bauernberger/Blue 7, Sinah Steinmetz/Balu, Ronja Mayer/Nikita, Kiana Kaffenda/Jack, Luise Hüthmayr/Sokrates) und dem U14 Team (Marlies Brandner/Rosie, Lilli Mayer/Suora Muija, Emma Hüthmayr/Veliesa, Marie Hofer/Veilchen, Verena Mascher/Mississippi) die Daumen! Diese 10 Reiterinnen werden in den Altersklassen U12 und U14 rot weiß rot vertreten.

Ankündigung für das Mounted Games Turnier am 23. Juni am Ponyhof Daneder
Am 23. Juni gibt es ein kleines aber feines Pairs am Ponyhof Daneder. Österreichs Top ReiterInnen werden fast vollständig vertreten sein. Um Routine für die bevorstehende EM zu sammeln, messen sich die Kiddies in den Altersklassen U12, U14, U17 und Offen. Auch für die Kleinsten wird es wieder Führzügelklassen geben. Wenn ihr dabei sein wollt, meldet euch bei Verena unter Ponyhof.daneder@gmail.com
Die Pairs werden im Rahmen eines PS&S ausgetragen, um Newcomern den Einstieg zu erleichtern. Unsere heimischen ReiterInnen freuen sich über neue Gesichter!

Quelle: Pressemitteilung