Mannheim: Springpferd nach Sturz im Parcours eingeschläfert

CSIO Mannheim (GER) | Springsport | Pferd

Mannheim: Springpferd nach Sturz im Parcours eingeschläfert

Springsport – Was für eine Tragödie! Beim CSI des Maimarktturniers in Mannheim (GER) musste gestern der zehnjährige BWP-Wallach PB Maserati nach einem Sturz im Parcours und einer Trümmerbruch-Diagnose eingeschläfert werden. Reiterin Pia Reich (GER) ist unverletzt geblieben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Pia Reich (@pia.reich)

Quelle: Instagram/ pia.reich

Grausame Bilder ereigneten sich gestern bei der Qualifikation für den Großen Preis von Mannheim. Die 29-jährige Deutsche, Pia Reich (GER), stürzte mit ihrem Erfolgspferd PB Maserati beim ersten Sprung schwer. Der belgisch gezogene Wallach konnte anschließend nicht mehr aufstehen. Nach tierärztlicher Behandlung konnte das Pferd abtransportiert werden, musste jedoch nach einer inoperablen Trümmerbruch-Diagnose des Ellbogens noch am Turnierplatz eingeschläfert werden.

Bis 2021 war PB Maserati v. Emerald unter Steve Guerdat (SUI) im Parcours bis 155 cm unterwegs. Nachdem Pia Reich die Zügel des Wallach übernahm, konnte das Paar über 150 cm bereits im März einen Sieg in Oliva feiern.

Wir sind in Gedanken bei Pia Reich und dem Besitzer Paul Bücheler.

Weiterführende Links:
>> Start- & Ergebnislisten
>> Livestream

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.