Isabell Werth gewinnt den Weltcup präsentiert von Familie Gaston & Kathrin Glock

Reem Acra FEI World Cup™ Dressage Salzburg

Isabell Werth gewinnt den Weltcup präsentiert von Familie Gaston & Kathrin Glock

MAHI_LOGO_2015Internationale Dressurreiter von Weltformat, nahezu restlos ausverkaufte Zuschauertribünen und eine Stimmung, die beinahe schon magisch war: Das war die Premiere vom Reem Acra FEI World Cup™ Dressage presented by Family Gaston & Kathrin Glock in Salzburg. Erstmals wurde im Rahmen der Mevisto Amadeus Horse Indoors eine Etappe der hochkarätigen Serie auf österreichischem Boden ausgetragen. Die Besten der Besten traten gegeneinander an und am Ende war es die Grande Dame des Dressurreitsports, die den glorreichen Sieg feiern durfte.

Christian Clerici gratulierte Isabell Werth im Namen von Familie Gaston und Kathrin Glock zum Sieg im Reem Acra FEI World Cup™ Dressage Freestyle presented by Family Gaston & Kathrin Glock. © GHPC / studiohorst
Christian Clerici gratulierte Isabell Werth im Namen von Familie Gaston und Kathrin Glock zum Sieg im Reem Acra FEI World Cup™ Dressage Freestyle presented by Family Gaston & Kathrin Glock. © GHPC / studiohorst

In der publikumswirksamen Musikkür tanzten die 27-fache Championat-Medaillengewinnerin Isabell Werth (GER) und Don Johnson FRH untermalt von schwungvollen Klängen zum Sieg. Die beiden waren mit 84,125 % von allen fünf Richtern einhellig auf Platz eins gewertet worden. „Ich war mit „Johnny“ sehr zufrieden. Er ist außergewöhnlich gut gegangen, obwohl der Schwierigkeitsgrad unserer Kür sehr hoch war. Die Bedingungen hier in Salzburg sind außergewöhnlich gut, einen eigenen Stall und so viel Ruhe zu haben, ist wirklich etwas Besonderes.“, resümierte Isabell Werth und sprach dabei die eigens für die Dressurreiter angemietete Halle am Messeareal an. In dieser stand den Weltcup Teilnehmern mit der ‚GLOCK Stable Area‘ ein exklusives Stallgebäude samt separatem Abreiteplatz zur Verfügung.

Isabell Werth und Don Johnson FRH piaffierten und passagierten in die Herzen des Salzburger Publikums. © Daniel Kaiser
Isabell Werth und Don Johnson FRH piaffierten und passagierten in die Herzen des Salzburger Publikums. © Daniel Kaiser

GLOCK Rider Edward Gal (NED) hatte für die Weltcup-Premiere in Salzburg den 13-jährigen Rapphengst GLOCK’s Voice gesattelt. Zu der speziell vom berühmten Niederländer Joost Peters komponierten Musik ritt das Duo mit einer ausdrucksstarken Vorstellung auf Platz zwei (80,900 %) und zog begeistert Bilanz: „Salzburg ist ein tolles Event. ‚Voici‘ war wirklich gut, wir hatten nur ein paar kleine Fehler. Aber ich komme nächstes Jahr gerne wieder.“

GLOCK's Voice und GLOCK Rider Edward Gal wurden vom Publikum bejubelt und kommen gerne wieder nach Salzburg. © Daniel Kaiser
GLOCK’s Voice und GLOCK Rider Edward Gal wurden vom Publikum bejubelt und kommen gerne wieder nach Salzburg. © Daniel Kaiser

Rang drei ging an Unee BB und Jessica von Bredow-Werndl (GER), die mit ihrer Musikkür zu Filmmusiken aus Harry Potter oder Fluch der Karibik sowohl Publikum als auch Richter begeisterten (80,075%).

Veranstalter Josef Göllner von der horsedeluxe Event GmbH bedankte sich bei Familie Gaston und Kathrin Glock für die Chance, den Weltcup nach Österreich holen zu können. „Das ist natürlich ein ganz besonderes Highlight für einen Veranstalter. Ich hoffe, dass wir auch im kommenden Jahr mit der Austragung einer Dressur-Weltcup-Etappe betraut werden und kann mich für heuer nur bei Gaston und Kathrin Glock bedanken. Denn ohne ihr Sponsoring wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.“

Jessica Bredow-Werndl und Unee BB mussten sich nur Isabell Werth und Edward Gal geschlagen geben. © Daniel Kaiser
Jessica Bredow-Werndl und Unee BB mussten sich nur Isabell Werth und Edward Gal geschlagen geben. © Daniel Kaiser

In der Gesamtwertung des Reem Acra FEI World Cup™ Dressage 2015/2016 liegt nach fünf Runden nun Patrik Kittel (SWE) mit 54 Punkten vor Marcela Krinke Susmelj (SUI) und Jessica von Bredow-Werndl (GER) in Führung. Werth und Gal liegen aktuell ex aequo mit 37 Punkten auf Platz sieben.

So sehen Sieger aus! Isabell Werth (GER) und Don Johnson FRH.  © GHPC / studiohorst
So sehen Sieger aus! Isabell Werth (GER) und Don Johnson FRH. © GHPC / studiohorst

04 – REEM ACRA FEI WORLD CUP™ DRESSAGE FREESTYLE
präsentiert von der Familie Gaston & Kathrin GLOCK
1. Don Johnson FRH – Werth Isabell (GER) 84.125 %
2. GLOCK’s Voice – Gal Edward (NED) 80.900 %
3. Unee BB – von Bredow-Werndl Jessica (GER) 80.075 %
4. Fixdesign Eremo del Castegno – Truppa Valentina (ITA) 79.400 %
5. Blind Date – Max-Theurer Victoria (AUT) 78.350 %
6. Smeyers Molberg – Krinke-Susmelj Marcela (SUI) 77.225 %
7. Glock’s Romanov – Minderhoud Hans Peter (NED) 75.825 %
8. Batuta – Carvalho Goncalo (POR) 74.775 %
9. Fabienne – Zu Sayn – Wittgenstein Nathalie (DEN) 72.575 %
10.Beckham – Mattsson Marina (SWE) 72.150 %
11.For Compliment – Wientzek Pläge Birgit (SUI) 71.575 %
12.Rodriguez – Neumayer Astrid (AUT/OÖ) 71.175 %
13.Languedoc – Von Krusenstierna Kristian (SWE) 71.000 %
14.Cinco de Mayo – Zimmermann Christian (PLE) 68.875 %
15.Randon – Tiozzo Leonardo (ITA) 64.250 %
Ergebnislink

REEM ACRA FEI WORLD CUP™ DRESSAGE FREESTYLE SEASON 2015/2016
Western European League
Standings following the 5th leg in Salzburg
1. Patrik Kittel (SWE) 54
2. Marcela Krinke Susmelj (SUI) 52
3. Jessica von Bredow-Werndl (GER) 47
4. Hans Peter Minderhoud (NED) 41
5. Beatriz Ferrer-Salat (ESP) 40
6. Fabienne Lütkemeier (GER) 38
7. Edward Gal (NED) 37
7. Concales Carvalho (POR) 37
7. Isabell Werth (GER) 37
10.Inna Logutenkova (UKR) 34
31.Victoria Max-Theurer (AUT) 12
48.Astrid Neumayer (AUT) 7
Ergebnislink

Start- und Ergebnislisten »

MEVISTO AMADEUS HORSE INDOORS
03. – 06.12.2015
Messezentrum Salzburg & Salzburgarena
www.amadeushorseindoors.at | www.facebook.com/AmadeusHorseIndoors

Messe: Do-Sa 8-21 Uhr, So 8-18 Uhr;
Sport: Do-So ab 8 Uhr bis Turnierende