Guy Williams wiederholt seinen CSI4* Sieg in Vejer

CSI4* Vejer de la Frontera (ESP)

Guy Williams wiederholt seinen CSI4* Sieg in Vejer

Pressemitteilung – Zum dritten Mal gewann der Brite Guy Williams den Invitational Grand Prix bei der Sunshine Tour in Spanien. Nach seinen Siegen 2015 und 2009 war der heutige (19.03.2017) aber der Spektakulärste.

Guy Williams und Depardieu Van’t Kiezels - die strahlenden Sieger des Invitational Grand Prix in Spanien. © Moisés Basallote
Guy Williams und Depardieu Van’t Kiezels – die strahlenden Sieger des Invitational Grand Prix in Spanien. © Moisés Basallote

Nach der rasanten ersten Runde schafften es acht Reiter ins Stechen. Der Stechparcours war sehr gefinkelt und die lange Gerade zum letzten Sprung war der Schlüssel zum Erfolg. Guy und sein 14-jährige Depardieu van’t Kiezels legten mit 41,28 Sekunden eine unschlagbare Zeit voraus.

Der Brite freute sich über den gestrigen Sieg mit Casper de Muze und seinen heutigen Triumph: „Es war eine unglaublich aufregende Woche. Zum dritten Mal habe ich den Invitational Grand Prix gewonnen. Die Sunshine Tour ist für mich immer noch ein sehr spezielles Event. Es ist eine Tour die mir immer sehr viel Spaß macht. Ich fühle mich hier wie zu Hause.“

Auf Platz zwei, nach einem sehr akkuraten Ritt, landete Fabienne Daigneux-Lange (Belgien) und Venneue D’Fees Des Hazall (41,41 sek). Dritter wurden der Ire Dermott Lennon im Sattel von Loughview Lou Lou. In einer Zeit von 42,75 Sekunden bestritt das Paar den schnellen und schweren Parcours.

Die Pressemitteilung auf Englisch kann man hier lesen.

Quelle: Pressemitteilung / Übersetzung EQWO.net

Merken

4