FEI President Ingmar De Vos in den ICO gewählt

Olympisches Komitee

FEI President Ingmar De Vos in den ICO gewählt

Pressemitteilung FEI – Ingmar De Vos, der 2014 das Amt Präsident der FEI (Fédération Equestre International) innehat, wurde nun als nun als neues Mitglied in das IOC (International Olympic Committee) einberufen. In Lima (Peru) tagte das IOC, wobei De Vos mit 70 von 78 Stimmen aufgenommen wurde.

Ingmar de Vos wurde nun offiziell in den IOC berufen. © Greg Martin/IOC
Ingmar de Vos wurde nun offiziell in den IOC berufen. © Greg Martin/IOC

„Es ist für mich eine große Ehre, und auch für die FEI, als Mitglied ins IOC gewählt zu werden. Ich sehe diese Wahl als Bestätigung, dass der Weg den die FEI eingeschlagen hat hat, der Richtige ist. Wir fokussieren uns gerade auf Tokyo 2020 und den Wandel der Formate.“ sagte De Vos vor dem IOC.

Auch schon die vorherigen FEI Präsidentinnen (Prinzessin Anne, Dona Pilar de Borbon, Prinzessin Haya) waren schon Mitglieder des Olympischen Komitees. Damit kann Ingmar De Vos sich dieser Tradtition anschließen.

Zur Zeit gibt es 102 Mitglieder des IOC. De Vos freut sich, dass er nun Teil davon sein kann und den Pferdesport bei den nächsten Olympischen Spielen in 2020 in Tokyo, 2024 in Paris und 2028 in Los Angeles weiterhin vertreten kann.

Quelle: Pressemitteilung FEI | Übersetzung EQWO.net