EM: Sensationelle Einzel-Ergebnisse der österr. Junioren

Europameisterschaften Dressur Ch, J, YR, U25 Budapest 2020

EM: Sensationelle Einzel-Ergebnisse der österr. Junioren

Europameisterschaften Dressur Ch, J, YR, U25 Budapest 2020 | Julia Rejlek – Am letzten Tag der Europameisterschaften 2020 der Children und Junioren in Budapest (HUN) hauen unsere ReiterInnen nochmal so richtig einen raus! Valeria Bader (W) konnte sich bei den Children sensationell mit 79,554% zwischen den Favoriten auf Rang 5 platzieren, während die drei Junioren-Jungs Felix Artner (K), Oskar Ochsenhofer (B)und Paul Jöbstl (ST) mit tollen Küren allesamt über 70% scorten! Der Titel geht in beiden Bewerben wenig überraschend an Deutschland, bei den Children gewann Emily Rother (GER), bei den Junioren Valentina Pistner (GER).

Der junge Burgenländer Oskar Ochsenhofer konnte sich mit Sanibel als dritter österreichischer Junior für das Finale qualifizieren. Dort kam das Paar mit 71,53% auf Rang 14! © Petra Kerschbaum
Der junge Burgenländer Oskar Ochsenhofer konnte sich mit Sanibel als dritter österreichischer Junior für das Finale qualifizieren. Dort kam das Paar mit 71,53% auf Rang 14! © Petra Kerschbaum

Das große Ziel hieß bei allen Österreichern: Finale! Valeria Bader (W), Felix Artner (K), Oskar Ochsenhofer (B) und Paul Jöbstl (ST) konnten sich diesen Wunsch erfüllen und lieferten noch dazu im Children Individual bzw. in der Junioren Freestyle Top-Leistungen ab!

Children Individual
Drei Prüfungen wurden bei den Children geritten, die erste Vorentscheidungsprüfung (Children Preliminary), der Team-Bewerb und zum Abschluss die Children Individual. Die 14-jährige Wienerin Valeria Bader konnte sich unter der Begleitung ihrer Trainerin Caroline Kottas-Heldenberg von Bewerb zu Bewerb steigern und begeisterte die österreichischen Fans mit einem fünften Platz inmitten der deutschen und niederländischen Favoritinnen. Die Richter vergaben für ihre Leistung mit Vemmetofte’s Roscoe insgesamt 79,554 Prozentpunkte, eine hervorragende „9,0“ gab es für die Hilfengebung!

Finale! Valeria Bader (W) scorte im Children Individual hervorragende 79, 554% und platzierte sich mit Vemmetofte`s Roscoe zwischen den Favoriten auf Rang fünf! © Petra Kerschbaum
Finale! Valeria Bader (W) scorte im Children Individual hervorragende 79, 554% und platzierte sich mit Vemmetofte`s Roscoe zwischen den Favoriten auf Rang fünf! © Petra Kerschbaum

Europameisterin im Children Individual wurde haushoch Emily Rother (GER) auf Jasper (86,145%) vor Team-Kollegin Clara Paschertz (GER) mit Danubio OLD (81,355%), die sich nach einem Sturz am Vortag noch im Krankenhaus durchchecken lassen musste! Bronze gewann die Niederländerin Maura Knipscheea (NED) auf Amaretto (80,94%). Übrigens bisher die einzige Medaille bei den Einzel-Bewerben, die NICHT an eine Deutsche ging 😉

Junioren-Freestyle
Drei von vier österreichischen Junioren schafften es im Individual eine Qualifikation für die Musikkür und das waren ausgerechnet die drei Jungs im Bunde! Felix Artner, Oskar Ochsenhofer und Paul Jöbstl zeigten stimmige Prüfungen, die ihnen tolle Noten jenseits der 70%-Marke brachten!

Die zwischenzeitliche Führung übernahm mit 73,8% der von Christian Schumach gecoachte Kärntner Felix Artner auf dem 15-jährigen Schimmelwallach Sisley Santino. Das Duo erhielt sogar zweimal 78% für die künstlerische Darstellung. Am Ende dieser erfolgreichen Dressur Junioren Europameisterschaft 2020, die gleichzeitig die letzte für den 18-jährigen Felix in der Junioren-Klasse ist, belegte das Paar in der Freestyle Platz 10.

Letzte Junioren-EM für Felix Artner (K) und Sisley Santino! Sie beendeten ihre Junioren-Zeit mit 73, 8% und Rang zehn in der Junioren Freestyle! © Petra Kerschbaum
Letzte Junioren-EM für Felix Artner (K) und Sisley Santino! Sie beendeten ihre Junioren-Zeit mit 73, 8% und Rang zehn in der Junioren Freestyle! © Petra Kerschbaum

Belinda Weinbauer-Schüler Oskar Ochsenhofer (B) scorte auf Samarant-Tochter Sanibel, der vormalige Turnier-Stute seiner Schwester Lilly, 71,53% und konnte sich bei einem 18-Reiter starken Teilnehmerfeld auf Rang 14 platzieren!

Und auch der dritte Reiter im Bunde, der Steirer Paul Jöbstl, präsentierte sich mit seinem erst neun Jahre alten Don Corazon-Nachkommen Dunkelbunt hervorragend mit 71,2% und Platz 16 bei seiner zweiten Europameisterschaft. Jetzt heißt es für ihn noch Daumendrücken für seine beiden kleinen Zwillingsschwestern Fanny & Florentina, die von 25. bis 30. August gegen Europas beste Pony-ReiterInnen um den Titel antreten.

Paul Jöbstl (ST) konnte sich mit dem neunjährigen Dunkelbunt für das Kür-Finale qualifizieren und scorte 71,2%. © Petra Kerschbaum
Paul Jöbstl (ST) konnte sich mit dem neunjährigen Dunkelbunt für das Kür-Finale qualifizieren und scorte 71,2%. © Petra Kerschbaum

Die drei Medaillen gehen wie gestern (Junioren Individual) an die drei deutschen Reiterinnen: Valentina Pistner (GER) siegt auf Flamboyant OLD vor Individual-Siegerin Anna Middelberg (GER) auf Blickfang HC und Jana Lang (GER) auf Baron.

Europameisterin 2020 in der Junioren Freestyle: Valentina Pistner (GER) und Flamboyant OLD! © Petra Kerschbaum
Europameisterin 2020 in der Junioren Freestyle: Valentina Pistner (GER) und Flamboyant OLD! © Petra Kerschbaum

ERGEBNIS Children Individual
1. Rother Emily (GER) – JASPER – 86.145%
2. Paschertz Clara (GER) – DANUBIO OLD – 81.355%
3. Knipscheer Maura (NED) – AMARETTO – 80.940%
.
5. Bader Valeria (AUT) – VEMMETOFTE ROSCOE – 79,544%
> Ergebnislink Children Individual

ERGEBNIS Junioren Freestyle
1. Pistner Valentina (GER) – FLAMBOYANT OLD – 79.285%
2. Middelberg Anna (GER) – BLICKFANG HC – 78.480%
3. Lang Jana (GER) – BARON – 77.040%

10. Artner Felix (AUT) – SISLEY SANTINO – 73,8%
.
14. Ochsenhofer Oskar (AUT) – SANIBEL – 71.53%
.
16. Jöbstl Paul (AUT) – DUNKELBUNT – 71.2%
> Ergebnislink Junioren Freestyle

Alle Ergebnisse gibt es hier: www.horse-events.at
Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.