Edwina Tops-Alexander feiert den Sieg im LGCT Grand Prix of Miami Beach

Longines Global Champions Tour of Miami

Edwina Tops-Alexander feiert den Sieg im LGCT Grand Prix of Miami Beach

LonginesGlobalChampionsTourVor der unglaublichen Kulisse von Miami wurde am Samstag (09.04.2016) der erste von insgesamt 15 Grand Prix in dieser Saison ausgetragen. Den Sieg im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Miami Beach konnte sich Edwina Tops-Alexander (AUS) mit ihrer 13-jährigen Stute Lintea Tequila holen.

Edwina Tops-Alexander und Lintea Tequila. © LGCT/Stefano Grasso
Edwina Tops-Alexander und Lintea Tequila. © LGCT/Stefano Grasso

Vor prominenten Gästen wie Topmodel Elle Macpherson, Sir Michael Caine, dem ehemaligen New Yorker Bürgermeister und Geschäftsmann Michael Bloomberg, Senator Marco Rubio, oder Popstar Iggy Azalea machten sich 50 hochkarätige Teilnehmerduos den Sieg in diesem 1.60 m hohen Springen in zwei Umläufen mit Stechen aus.

Große Freude bei Edwina Tops-Alexander. © LGCT/Stefano Grasso
Große Freude bei Edwina Tops-Alexander. © LGCT/Stefano Grasso

Genau 18 von ihnen erfüllten mit einem fehlerfreien Ritt in Runde eins die Kriterien für den zweiten Umlauf. Hier abermals null zu bleiben, schafften nur sechs. Als letzte Starterin nutzte Edwina Tops-Alexander mit Lintea Tequila die damit verbundenen Vorteile: „Als letzte zu reiten und alle anderen beobachten zu können, ist eine gute Ausgangslage und ein Vorteil. Ich bin dann einfach so schnell geritten, wie ich konnte“, so die Siegerin bei der Pressekonferenz. Die Zeit von 34,59 Sekunden reichte locker zum Sieg, denn der zweitplatzierte Amerikaner McLain Ward und HH Azur brauchten in 35,78 Sekunden über eine Sekune länger für den Stechparcours. Rang drei ging in 37,38 Sekunden an Christian Ahlmann (GER) auf Epleaser van’t Heike.

Das LGCT Grand Prix Podium in Miami Beach: Edwina Tops-Alexander (mitte), McLain Ward (links) und Christian Ahlmann (rechts). © LGCT/Stefano Grasso
Das LGCT Grand Prix Podium in Miami Beach: Edwina Tops-Alexander (mitte), McLain Ward (links) und Christian Ahlmann (rechts). © LGCT/Stefano Grasso
Happy Edwina! © LGCT/Stefano Grasso
Happy Edwina! © LGCT/Stefano Grasso

55 – CSI5* LONGINES GLOBAL CHAMPIONS TOUR GRAND PRIX OF MIAMI BEACH
Int. jumping competition over two rounds and jump-off 1.60 m
Competition counting for the Global Champions Tour Ranking 2016
Competition counting for the LONGINES RANKINGS
Qualifier for the OG Rio 2016 + EG Gothenburg 2017
1. Lintea Tequila – Edwina Tops-Alexander (AUS) 0/34.59 i.St.
2. HH Azur – McLain Ward (USA) 0/35.78 i.St.
3. Epleaser van’t Heike – Christian Ahlmann (GER) 0/37.38 i.St.
4. Lilli – Georgina Bloomberg (USA) 4/36.41 i.St.
5. First Devision – Sheikh Ali Bin Khalid Al Thani (QAT) 4/37.10 i.St.
6. VDL Groep Arera C – Maikel van der Vleuten (NED) 4/38.05 i.St.
7. Elky van het Indihof HDC – Kevin Staut (FRA) 0/59.69 sec Runde 2
8. Argento – John Whitaker (GBR) 4/64.43 Runde 2
9. The Toymaker – Bassem Hassan Mohammed (QAT) 4/64.89 Runde 2
10.Grand Cru van de Rozenberg – Jerome Guery (BEL) 4/66.11 Runde 2
11.VDL Groep Beauty – Leopold van Asten (NED) 4/68.34 Runde 2
12.Mic Mac du Tillard – David Will (GER) 8/62.83 Runde 2
13.Sancha LS – Daniel Bluman (COL) 8/64.96 Runde 2
14.Voyeur – Kent Farrington (USA) 8/65.35 Runde 2
15.Caspar – Emanuele Gaudiano     (ITA) 8/65.64 Runde 2
16.AD Cornetto K – Doda de Miranda (BRA) 8/67.17 Runde 2
17.Dieudonne de Guldenboom – Jane Richard Philips (SUI) 12/67.14 Runde 2
18.Caracas – Jos Verlooy (BEL) 12/67.18 Runde 2
Ergebnislink

Starts & results »
Livestream »

www.globalchampionstour.com

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.