Der Weg ist das Ziel! Die R34-Mädels greifen an

EQWO.net News Service :: R34-Team News

Der Weg ist das Ziel! Die R34-Mädels greifen an

R34_logoZwei Wochen lang waren Anna Markel, Katharina und Johanna Biber in Arezzo auf internationalem 3-Sterne Niveau auf der Jagd nach guten Ergebnissen. Nun kehren die Nachwuchsreiterinnen nicht nur um viel Erfahrung sondern auch um schöne Erfolge reicher nach Hause zurück. Unterdessen konnte Teamkollegin Marie Sebesta in Ebreichsdorf (01.-03.04.2016) auf nationaler Ebene siegen.

Katharina Biber und The Freak

COOL! Internationale Platzierungen
Nachdem sowohl Anna als auch Johanna am Donnerstag (31.3.) noch einen bzw. vier Fehlerpunkte in der ersten Phase der 2-Phasenspringprüfung über 1,40 m hatten hinnehmen müssen, gab es am Freitag (01.04.) bereits Grund zum Jubeln: Cascaro und Anna beendeten die CSI3* Springprüfung 1,40 m mit nur einem Abwurf am letzten Hindernis und schafften es auf Rang elf und damit in die Platzierung. Mit dieser Leistung ließen die beiden sogar Top Reiter wie Emanuele Gaudiano oder Luca Moneta hinter sich.

Kathi gelang im CSI1* Springen (1,30 m) mit The Freak ebenfalls eine fehlerfreie Runde und sie jubelte über Platz elf. Dass auf die schnelle Fuchsstute Nagoya Foxx, die zum Verkauf steht, einfach immer Verlass ist, zeigte sich im CSI1* 1,15 m Springen, denn hier blieben Anna und sie fehlerfrei und holten sich mit Rang zehn die nächste Schleife.

CHECK! EM Qualifikationskriterien erfüllt
Am Samstag (02.04.) war im Rahmen der Toskana Tour in Arezzo ein CSI3* 1,40 m Springen als Qualifikation für die Junioren EM 2016 ausgeschrieben. Mit je nur einem einzigen Abwurf gelang unseren Teamreiterinnen Anna mit Cascaro und Johanna mit Chiquina Colada souverän die Erfüllung der EM Kriterien. Anna hat diese Leistung heuer sogar bereits zum zweiten Mal geschafft.

Teamgründer Gerald Markel zieht durchwegs ein positives Resümee aus dem Auslandsstart: „Ich bin sehr stolz, dass die Formkurve der drei Mädels in diesen zwei Wochen definitiv nach oben gezeigt hat. Alle drei haben gute Leistungen erbracht und wertvolle Erfahrungen gesammelt. Anna und Cascaro waren bisher heuer sehr konstant, denn bei acht Starts in 3-Stern Springen über 1,40 m war das schlechteste Ergebnis zwei Abwürfe. Für Anna hoffe ich deshalb, dass sie weiterhin so konzentriert und fokussiert arbeitet und ihren Weg ins EM Team der Junioren finden kann. Wenn ihre Leistungen so bleiben, bin ich da aber optimistisch.“

SIEG! Marie Sebesta überzeugt beim Outdoor Opening im Magna Racino
Mit ihrem EM Pferd Carrion De Los Condes und Kara Luna war Teamkollegin Marie Christine Sebesta (W) zum Nationalen Outdoor Opening (01.-03.04.) nach Ebreichsdorf in den Pferdesportpark Magna Racino gekommen. Um einen Sieg (1,25 m, Carrion De Los Condes) und drei Platzierungen über 1,20 und 1,30 m reicher fuhr die Österreichische Children Meisterin wieder heim.

Weiter geht es für die R34-Mädels mit dem B-Turnier an kommenden Wochenende am Reuhof bevor dann das ganze Team geschlossen beim Casino Grand Prix in Linz (14.-17.4.) am Start sein wird.

Mehr zu den SHS Hotels und der R34 Immobilienbesitz GmbH gibt es hier: www.r34-immobilien.at, alle Infos zum Reiterteam auf www.facebook.com/R34Team

​​Quelle: News-Service © EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net​