Cathrine Dufour gewinnt auf Cassidy den Weltcup von Herning!

Dressur | Pferdesport | CDI-W Herning (DEN)

Cathrine Dufour gewinnt auf Cassidy den Weltcup von Herning!

Dressur – 18 Jahre alt und fit wie ein Turnschuh: Atterupgaard’s Cassidy tanzte unter Cathrine Dufour (DEN) in der Weltcup-Kür von Herning sensationell zu 87,115% und damit gewann das eingespielte Duo vor heimischen Publikum! Auf Rang zwei platzierte sich ihre Teamkollegin Carina Cassoe Krueth mit Heiline’s Danciera und am dritten Rang Dinja van Liere (NED) mit Hermes.

Topfit! Cathrine Dufour (DEN) und Atterupgaards Cassidy tanzten in Herning zum Weltcup-Sieg vor Carina Cassoe Krueth und Dinja van Liere. © FEI / Leanjo de Koster
Topfit! Cathrine Dufour (DEN) und Atterupgaards Cassidy tanzten in Herning zum Weltcup-Sieg vor Carina Cassoe Krueth und Dinja van Liere. © FEI / Leanjo de Koster

„Ich habe mir die Augen ausgeweint, es war wirklich fantastisch“, strahlte Cathrine Dufour (DEN) nach dem Doppelsieg mit ihrem Herzenspferd. Cassidy war zuletzt vor 18 Monaten international gestartet, heute zeigte er bei der Siegerehrung im Renngalopp wie motiviert er immer noch ist:

„Ich meine, er wird in einem Monat 19 Jahre alt, er ist einfach außergewöhnlich! Er ist seit 11 Jahren bei mir und für mich hat er genug geleistet, aber er will noch mehr! Ich habe ihn hierher gebracht, damit er sich wieder wichtig fühlt und dem Publikum zeigen kann, dass er es immer noch tun will, also bin ich überglücklich“, erzählte die EM-Silbermedaillengewinner.

Ob es sein letztes Turnier gewesen sei? Das wisse Cathrine noch nicht – die Entscheidung wird ihr „Cassie“ abnehmen. Vier „Zehner“ der Richter in der Weltcup-Kür beweisen jedenfalls, dass die Motivation des hübschen Fuchswallachs noch nicht ausgeschöpft ist! 😀

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CATHRINE LAUDRUP-DUFOUR (@cathrinedufour)

Quelle: Instagram/cathrinedufour 

Zweitplatzierte wurde Carina Cassoe Krüth (DEN) mit der erst zehnjährigen Heiline’s Danciera. Das Paar scorte 86,395% und rangierte vor Dinja van Liere (NED) mit dem neunjährigen Hermes (84,360%).

Auf Rang vier platzierte sich EM-Reiterin Helen Langehanenberg (GER) mit Annabelle (81,215%), Ingrid Klimke (GER) ritt auf dem wieder topfitten Franziskus zu Rang sieben und 78,750%.


Quelle: Facebook/Ingrid Klimke 

Weiterführende Links:
>> FEI Dressur Weltcup Kalender – westeuropäische Liga
>> Ranking

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.