Abdullah Alsharbatly schickt Spitzenpferd in den Ruhestand

News aus der Welt

Abdullah Alsharbatly schickt Spitzenpferd in den Ruhestand

JS | Springreiten – Der saudi-arabische Springreiter Abdullah Alsharbatly schickt sein bestes Pferd Tobalio in die sportliche Pension. Der 17-jährige KWPN Wallach von Numero Uno x Jacorde wurde 2014 aus der Konkursmasse von Eurocommerce ersteigert und war seitdem international unter Alsharbatlys Sattel erfolgreich.

Abdullah Al-Sharbatly (KSA) schickt sein Erfolgspferd Tobalio in Pension. © Stefano Grasso / LGCT
Abdullah Alsharbatly (KSA) schickt sein Erfolgspferd Tobalio in Pension. © Stefano Grasso / LGCT

Abdullah Alsharbatly und Tobalio haben gemeinsam 19 internationale Top Ten Platzierungen errungen. Unter anderem gewann das Duo den Longines Global Champions Tour Grand Prix von Shanghai 2016, landete bei der Longines Global Champions Tour von Madrid auf Rang zwei und belegte beim CSI3*-W Dubai im Weltcupspringen Rang drei.

„Tobalio ist ein echter Kämpfer. Wenn er Sprünge sieht, zieht er richtig los und begeistert einfach alle. Es war wirklich hart, diese Entscheidung für meinen großartigen Tobalio zu treffen. Aber wir haben beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist um ihn zu verabschieden – auch wenn er noch viel erreichen und gewinnen könnte. Ich habe immer an ihn geglaubt und er hat meinen Glauben immer bestätigt. Das letzte Jahr war unglaublich für uns und ich liebe dieses Pferd sehr!“, so Abdullah Alsharbatly.

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist KEINE Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.