10 Platzierungen und ein gelungenes S**-Debüt für das R34-Team

R34-Team News

10 Platzierungen und ein gelungenes S**-Debüt für das R34-Team

R34_ImmobilienDie R34-Teamreiterinnen Anna Markel, Johanna und Katharina Biber waren am vergangenen Wochenende (09.-12.07.2015) beim CSN-A* Farrach (St) unterwegs und fühlten sich bei prachtvollem Wetter auf der wunderschönen Anlage von Familie Kaltenegger sichtlich wohl. Sie sattelten Ihre Pferde für die LM- und S-Bewerbe und präsentierten insgesamt zehn Platzierungen inklusive dreier „Stockerlplätze“. Anna Markel konnte mit Catwalk Kaj im Eröffnungsspringen der Klasse S* am Donnerstag sogar als einzige Juniorin in die Platzierungen reiten und holte auf Nagoya Foxx mit einem Speed-Ritt den zweiten Platz im stark besetzten LM am Samstag.

Anna Markel bestritt in Farrach ihr erstes S**-Springen. © Ingomar Gröbl
Anna Markel bestritt in Farrach mit Catwalk Caj ihr erstes S**-Springen. © Ingomar Gröbl

Den 12–jährigen Holsteiner Wallach Cascaro pilotierte Anna sowohl am Freitag als auch am Sonntag in den LM Springen über 1,30 m in die Platzierungen. Ihr persönliches Highlight war jedoch die erste Teilnahme in einem S** über 1,45 m mit Catwalk Kaj: „Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal mit so viel Aufregung und Respekt in einen Parcours geritten bin. Aber das Gefühl über eine 1,45 m Triplebarre zu springen ist unbeschreiblich“, so die erst 15-jährige Schülerin von Brigitte Biber (Gut Reuhof).

Katharina Biber konnte sich am Casino Turnier gleich mehrfach platzieren. © Ingomar Gröbl
Katharina Biber platzierte sich im Rahmen des Casino Grand Prix Turniers in Farrach gleich mehrfach. © Ingomar Gröbl

R34-Teamkollegin Katharina Biber holte mit Arpeggio’s Son im LM Springen am Freitag den siebten Rang. Mit Opa’s Feeling B Z sicherte sie sich in diesem Bewerb außerdem Rang 16 und in der Equiva Cup Qualifikation (1,30 m) am Freitag Rang elf. Johanna Biber hatte mit dem fünften Platz im K&W Youngster Cup (1,30 m) am Samstag allen Grund zur Freude. Schwester Kathi lieferte zum Abschluss des Events noch einen zweiten Platz im Standardspringen der Klasse LM am Sonntag ab.

Der fünfte Rang im K&W Youngster Cup von Johanna Biber konnte sich sehen lassen. © Ingomar Gröbl
Der fünfte Rang im K&W Youngster Cup von Johanna Biber konnte sich sehen lassen. © Ingomar Gröbl

Den nächsten Einsatz haben die jungen Amazonen vom R34-Team bei den Staatsmeisterschaften der Junioren in Linz (OÖ) vom 22. bis 26. Juli 2015.

Mehr zu den SHS Hotels und der R34 Immobilienbesitz GmbH gibt es hier: www.r34-immobilien.at

Quelle: News-Service © EQUESTRIAN WORLDWIDE | EQWO.net