WM der jungen Vielseitigkeitspferde: Zwei Pferde aus Österreich am Start

Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde Le Lion d'Angers (FRA) | Vielseitigkeit | News

WM der jungen Vielseitigkeitspferde: Zwei Pferde aus Österreich am Start

Vielseitigkeit – Es ist die letzte Weltmeisterschaft des Jahres 2022: Die WM der jungen Vielseitigkeitspferde von 20. bis 23. Oktober im französischen Le Lion d’Angers. Mit um den Titel bei den Sechsjährigen kämpfen auch zwei österreichische Pferde: Calypso und Jerpoint Wonder unter Daniel Dunst (ST). Heute ging es in den Vetcheck – beide Pferde sind „fit to compete“! Morgen (Donnerstag 20. Oktober) geht es mit dem ersten Bewerb los.

Calypso und Jerpoint Wonder, die beiden Pferde die Daniel Dunst (ST) bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde in Frankreich an den Start bringt, sind beide "fit to compete". © Privat
Fit to compete: Daniel Dunst (ST) geht bei der WM der jungen Vielseitigkeitspferde  in Frankreich mit Calypso und Jerpoint Wonder an den Start. © Privat

„Fit to compete“ hieß es beim ersten Vet-Check (19.10.) im Rahmen der WM der jungen Vielseitigkeitspferde für die beiden Pferde aus Österreich, die in Le Lion d’Angers (FRA) von ihrem Reiter Daniel Dunst (ST) vorgestellt werden.

  • Calypso: ein sechsjähriger Hannoveranerwallach von Stalypso x For Edition (Züchter: Günter Janzen, Besitzer: Peter Pichler, Reiter: Daniel Dunst)
  • Jerpoint Wonder: eine sechsjährige irische Sportpferdestute von Wounderwall x Clover Man (Züchter: William Savage, Besitzer: Michael Sperl, Reiter: Daniel Dunst)

++ZEITPLAN++

Donnerstag, 20.10.2022
09:00 Uhr Dressur 6-Jährige 1. Teil
13:00 Uhr Dressur 7-Jährige 1.Teil

Freitag, 21.10.2022
09:00 Uhr Dressur 6-Jährige 2. Teil
13:00 Uhr Dressur 7-Jährige 2. Teil

Samstag, 22.10.2022
10:00 Uhr Cross Country 6-Jährige
anschließend Cross Country 7-Jährige

Sonntag, 23.10.2022
09:00 Uhr 2. Vet-Check
11:00 Uhr Springen 6-Jährige
14:30 Uhr Springen 7-Jährige

Daniel Dunst (ST), der einzige österreichische Reiter, der heuer zur WM der jungen Vielseitigkeitspferde nach Frankreich gefahren ist, bringt gleich zwei sechsjährige Nachwuchspferde an den Start. Hier am Foto zu sehen mit Calypso. © Privat
Daniel Dunst (ST), der einzige österreichische Reiter, der heuer zur WM der jungen Vielseitigkeitspferde nach Frankreich gefahren ist, bringt gleich zwei sechsjährige Nachwuchspferde an den Start. Hier am Foto zu sehen mit Calypso. © Privat

Weiterführende Links:
>> Start- und Ergebnislisten
>> Website Mondial du Lion
>> Facebook Daniel Dunst
>> FEI Database: Calypso
>> FEI Database: Jerpoint Wonder

Dieser Text wurde von EQUESTRIAN WORLDWIDE – EQWO.net verfasst und ist keine Pressemitteilung. Das Kopieren des Text- und Bildmaterials ist nicht gestattet.